1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Q "abgestürzt", lässt sich nicht beenden (dringend!)

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Libertine, 18.02.07.

  1. Libertine

    Libertine Gast

    ich habe mir heute hier die (den? das?) "latest unstable build" von Q runtergeladen, also Q-0.8.2d52 und installiert.
    Als nächstes habe ich dort einen neuen Guest PC erstellt.

    Um ehrlich zu sein kenne ich mich mit diesen Programmen überhaupt nicht aus, ich hab auch (leider) vom Programmieren keine Ahnung. Mein ursprüngliches Ziel war es, ein kleines Freeware-Spiel für Windows auf meinem Mac zum Laufen zu bekommen (das habe ich schon zig-mal erfolglos mit CrossOver Mac versucht).
    Wegen diesem fehlendes Wissen hab ich also etwas "rumprobiert".

    Genauer: Ich habe bei den Einstellungen dieses Guest PCs die Plattform mehrmals verändert, weil das Teil einfach nicht gescheit starten wollte: Beim Klick auf das Startsymbol öffnete sich ein neues Fenster, das den Bootvorgang des PCs zeigte (naja... es sah eben so aus wie wenn man Windows hochfährt). Der stoppte dann aber sehr bald und spuckte irgendeine Fehlermeldung aus.
    Irgendwann habe ich schließlich eine Plattform-Einstellung erwischt, bei der sich bei Klick auf den Start-Button nichts mehr tat.

    Und da wären wir bei meinem Problem: Dieser PC läuft anscheinend, lässt sich aber nicht mehr ausschalten. Dementsprechend kann ich auch das Programm nicht mehr ausschalten und meinen Computer nicht mehr herunterfahren.
    Hängengeblieben ist offensichtlich nichts, bei Rechtsklick auf das Q-Symbol im Dock wird mir keine "Sofort beenden"-Option angezeigt.
    Wannimmer ich in Q den Guest PC ausschalten, löschen oder auch nur die Einstellungen verändern will, bekomme ich die Meldung
    "The Guest PC "icytower" can not be edited(/deleted), because it is in running or saved state. First shutdown the Guest PC "icytower", then edit(/delete) it."
    Klicke ich aufs Startsymbol, passiert gar nichts.

    Ich bin müde und würde gern ins Bett und somit meinen Computer ausstellen :)
    Was zum Teufel soll ich tun? Gibt es irgendeinen Terminal-Befehl, der das Programm schließt? Oder ist die Lösung zu banal um sie überhaupt zu erwähnen und ich bin einfach mal wieder blind und blöd?


    Im Voraus vielen, vielen Dank für eure Hilfe...

    achso und natürlich hier meine Mac-Daten:
    MacBook 2,0 GHz white Intel Core Duo
    512 MB 667 MHz DDR2 SDRAM
    60 GB (das und der Arbeitsspeicher gehört eigentlich besser heute als morgen aufgerüstet, ich weiß)
    es ist etwa dreieinhalb Monate alt und hat sich bisher eigentlich sehr gut mit mir verstanden.



    EDIT: es hat sich alles erledigt, sorry. Ich war blind und blöd :-D
    natürlich, wie auch sonst... Gute Nacht allerseits!
     
    #1 Libertine, 18.02.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.07
  2. helge

    helge Pomme Miel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.475
    Für später: entweder per Aktivitätsanzeige (Stop > Sofort beenden) oder per Konsole (kill -9 pid). Oder auf die ganz harte Tour: den Ausschalter länger drücken.
     
  3. Libertine

    Libertine Gast

    danke! An die Aktivitätsanzeige hab ich mich dann auch plötzlich erinnert :-D
     

Diese Seite empfehlen