1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

programmieren unter windows

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von lilith, 20.07.07.

  1. lilith

    lilith Gast

    hi,

    als absoluter mac-neuling eine frage zu boot camp.
    da ich auch programme entwickle, hatte ich die [naive?] vorstellung, auf meinem macbook pro unter windows mit visual basic [und anderen sprachen] programmieren zu koennen, so, wie vorher auf einem windows-rechner.
    kann mich jemand in meiner euphorie bestaetigen oder mache ich mir da falsche hoffnungen?

    allmaehlich erkenne ich, dass ich etwas vorschnell ins mac-lager gewechselt bin und mich wohl doch sehr ernuechternd mit der liste all jener dinge abfinden muss, die unter boot camp einfach nicht funktionieren koennen...

    mit ausschlaggebend fuer den wechsel auf ein macbook pro war fuer mich allerdings auch, dass ich endlich musik machen moechte mit dem computer, und da gab es fuer mich einfach gute argumente, dafuer einen mac zu haben :)

    und ich dachte eben [sehr naiv], boot camp ermoeglicht beides, programmentwicklung unter windows und musikmachen unter os x...

    lilith
     
  2. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    du brauchst parallels da haste windows im fenster unter os x und da das programmieren ja keine aufwendigen 3d sachen hat müsste das zufriedenstellen gelöst werden

    ps: das heist in garageband musik machen und nebenher in visual basic rumtüfteln
     
  3. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    tut es doch auch ... o_O
    EDIT: halt nicht gleichzeitig ...

    auch wenns pillepalle ist. UNTER boot camp läuft eh nix. boot camp erstellt nur eine partition und die treiber cd und hat mit dem rest (der windows installation und dem benutzen von windows ) nix zu tun.
    ich kann solche sätze einfach nicht mehr lesen :p
     
  4. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    ICh bin mir jetzt nicht ganz sicha man kann doch mit Xcode unter MacOS fast alle programiersprachen programmieren.
     
  5. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    und wenn er windowsprogramme schreiben will ist es sicher angebracht die auch auf windows testesn zu können:p
     
  6. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    schon, ich bekomme nur immer wieder von freunden zu hören, dass das konvertieren für die windowsplattform von bereits compilierten programmen nicht so einfach ist und nervig sein kann. da muss man manchmal zu windows greifen.
     
  7. lilith

    lilith Gast

    danke dir fuer deine antwort.
    und sorry fuer meine unpraezise formulierung.
    nein, die funktion von boot camp ist mir schon relativ klar.
    will auch nicht beides gleichzeitig tun. eine frage ist, ob ich unter windows, das ich ueber boot camp starten kann, genau so programmieren kann, als taete ich dies auf einem windows rechner.
    meine vermutung: mit einschraenkungen. und genau die wuerden mich interessieren, falls sich jemand damit auskennt...

    danke nochmal
    lilith
     
  8. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    also ich benutze ab und zu meine windows partition für genau diese art von arbeit. ich habe bisher nichts in sachen einschränkungen bemerkt. wüsste jetzt auch auf anhieb keinen grund warum es welche geben sollte.
    vielleicht kann dir da aber jemand weiterhelfen der mit solchen dingen am hut hat.

    was ich noch vergessen hatte: willkommen bei AT!
     
  9. lilith

    lilith Gast

    danke fuer deine antwort!
    konvertieren will ich meine windows-programme nicht, da ich z. zt. meine programme nur fuer die windows-plattform entwickle.
    meine hoffnung war, auch dann an meinen programmen weiterarbeiten zu koennen, wenn ich mit meinem macbook unterwegs bin und kein notebook dabei habe...

    p.s.
    habe geschrieben ohne kenntnis deiner obigen antwort ;)
    danke fuers willkommen

    lilith
     
    philifant gefällt das.
  10. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    also wie gesagt, ich denke das sollte ohne probleme möglich sein. das auf dem mac installierte windows ist ein vollwertiges windows wie es auch auf einer DOSe läuft (inwiefern es da treibertechnische einschränkungen gibt weiß ich jetzt nicht genau ...).
    falls du vielleicht dann doch mal windows und mac os gleichzeitig benutzen willst (z.B. beim programmieren musik hören :p), gibts, wie auch schon erwähnt wurde, parallels. kann man empfehlen.
    alles ist möglich :)
    viel spaß mit deinem mac!

    EDIT:
    habe geschrieben ohne kenntnis deines p.s. :p
     
  11. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Genau so geht das auch. Du kannst beim Starten zwischen Mac OS X und Windows wählen. Wählst du Windows hast du ein ganz stinknormales Windows, wie auf jedem anderen x-beliebigen Notebook/PC.

    Desweiteren hast du die Möglichkeit, Windows in einer virtuellen Maschine laufen zu lassen (z.B. Parallels), sodass du Mac OS X (Hostsystem) und Windows (Gastsystem) gleichzeitig benutzen kannst.
     
  12. lilith

    lilith Gast

    An dieser Stelle sage ich schon mal:
    DANKE fuer Eure Antworten.
    Danke fuers freundliche Willkommen
    Ein sehr angenehmes Forum ist das hier...
    :)

    Lilith
     
  13. McNilz

    McNilz Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    439
    Eine Einschränkung könnte auf jeden Fall die, je nach Mac, andersartige Belegung der Tastatur sein.
    So mancher Switcher tut sich damit schwer.

    Gruß Nils
     
  14. alonzo

    alonzo Auralia

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    203
    dann schiesst du einfach ne Logitech (oder andere mit MacOS X kompatible) Tastatur an...

    und schon sind die Tasten kein problem mehr ;)
     

Diese Seite empfehlen