1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Programm zum schneiden/bearbeiten von Filmen

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Carocita, 03.08.07.

  1. Carocita

    Carocita Gast

    Hi!
    Ich möchte einen Film schneiden und mit Musik und Fotos anreichern.
    Bisher habe ich immer Vegas genutzt. Welche Alternativen habe ich für den MAC?
     
  2. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    Wie professionell soll es denn werden?

    soll es freeware sein?
     
  3. Carocita

    Carocita Gast

    Nein, eher professionell... um mich weiter zu verbessern.
    Für die Fotobearbeitung nutze ich Photoshop CS3. Daher muss das Tool nur was fürs reine Video schneiden sein.
     
  4. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    iMovie?
    Final Cut Express?
    Adobe Premiere Elements?
    Adobe Premiere Pro?
    Final Cut Pro?


    oder für lau:
    Jahshaka
    Avidemux
     
  5. Carocita

    Carocita Gast

    Vielen Dank!
    Und welches davon würdest du empfehlen?
     
  6. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Final Cut Pro - ist eben das Nonplusultra

    Für den Heimanwender reicht aber iMovie dicke aus (ist ja auch bei jedem Mac dabei).
     
  7. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Von AVID gibt es AVID Free DV für lau. Allerdings war das ne Stufe zu hoch für mich. Für Profis die mit Produkten der Firma vertraut sind, ist das aber sicher einen Blick wert.
     
  8. larkmiller

    larkmiller Gast

    Es ist schon FCE ohne Studium des Handbuchs verdammt schwierig. Mit Starten und dann mal machen ist da nichts. Das sollte Carocita auch noch beruecksichtigen.
    Wenn ich nicht einen Freund gehabt haette, der mir bei FCE auf die Spruenge geholfen hat, waere es wohl ziemlich schwierig fuer mich geworden. Ich kenne Vegas nicht und kann daher nicht einschaetzen, wie vertraut Carocita mit semi- oder vollprofessioneller Editingsoftware ist.

    Larkmiller

    Edit: und AVID ist wieder eine andere Kategorie, was Du da alleine an Shortcuts drauf haben musst, ist recht viel. Ich habe hier in NYC im Fachhandel spezielle Keyboards fuer AVID gesehen, damit es uebersichtlicher wird.

    Larkmiller
     
  9. sTephana

    sTephana Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    552
    ich würde auch FCE benutzen. avid is ne spur zu kompliziert:)
     
  10. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Die gibt's aber auch für Final Cut. ;)

    Also ich würde dir am ehesten zu Final Cut raten, ich denke das Einarbeiten ist tatsächlich am leichtesten, wenn man jemandem kennt, der einem auf die Sprünge hilft, aber man kann es wohl auch so lernen und hin und wieder mal einen Blick in's Handbuch werfen.

    Ansonsten gibt es auch Leute hier im Forum, die sich damit auskennen und dir mit Rat und Tat zur Seite stehen (naja, vielleicht auch nur mit Rat, aber das reicht ja schon... ;) ).

    Gruß, MasterDomino
     

Diese Seite empfehlen