1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme nach einbau einer 5200 U/min platte

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von macapple01, 27.06.07.

  1. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    Hallo
    Da ich mehr SPeicher auf meinem MBP brauche hab ich gerade eine 160GB WD Festplatte mit 5200 U/min eingebaut.
    Nun zu meinem Problem.
    Vorher hatte ich eine 100GB Seagate mit 7200 U/min eingebaut und alles lief flüssig.
    Aber seit dem ich die neue 160 drin hab ist alles VIEL langsamer.
    Das booten dauert 1min fenster ruckeln beim verschieben und programme öffenen dauert auch ur lang.
    Was kann ich da dagegen tun.??:(
     
  2. faustocoppino

    faustocoppino Querina

    Dabei seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    186
    Mit ner 5200er hätte ich auch Probleme, gibts nämlich gar nicht ;)

    Aber dass das System sooo verlangsamt liegt sicher nicht an der etwas langsameren Platte, reparier mal die Zugriffsrechte usw.
     
  3. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    UP sgen 5300 SORRY
    AJa das problem ist gelöst es war Aperture das vorschaubilder erstellt hatt.
     
  4. themex

    themex Gala

    Dabei seit:
    02.08.05
    Beiträge:
    52
    Also meines Wissens nach gibt es nur 4200 5400 und 7200 ;) aber ist ja auch ziemlich egal... du hast auf jeden Fall jetzt eine platte um die 5400 RPM drin...

    ich hab auch gestern getauscht von 120 GB auf 250 GB und bin auch nicht so wirklich klar gekommen.

    - Wie hast du denn deine daten auf die neue Platte übertragen?

    - Hat sich dein Problem schon gelöst?
     
  5. chris_1923

    chris_1923 Gast

    Hab auch meinem MBP eine 250er gegönnt. Habe über eine FW800 80GB externe Platte
    zuerst mit SuperDuper einen bootfähigen Klon erstellt, anschliessend davon gestartet, um zusehen das es funktioniert.

    Interne Platte gewechsel OSX installiert und mittels Target Disk Modus alle Daten übertragen
    klappte perfekt. Hatte nur Glück das ich nur 74,3 GB auf der internen hatte, ging sich grade mal aus.

    Ich wollte zuerst die interne 120 ausbauen, in das externe Gehäuse geben, ist leider nicht gegangen MBP SATA Platte, LaCie Rugged Disk IDE!!
     
  6. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    Ich habe meine Platte mit CCC geklont .
    Alles hatt sich schon erledigt hatt nach dem ersten tag wieder alles funktioniert.
    Nur BootCamp kann die platte nicht mehr formatieren:(
     
  7. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Weiß jemand, welche Festplatte Apple für die neuen 17" MBPs anbietet?

    Wenn ich das richtig mitbekommen habe gibt es ja im Moment nur 2 verfügbare auf dem Markt, das wäre zu einen die Samsung und zum anderen die WD 250GB Platte.

    Welche habt ihr in euer Book eingebaut? Will mir demnächst auch eine zulegen, muss mich aber noch für eine der beiden entscheiden.

    Samsung soll ja leiser sein, WD macht mir (zumindest auf der Internetseite) aber einen besseren Eindruck.

    Habt ihr die Platte selbst eingebaut oder einbauen lassen? Ich war eigentlich für letzteres, wegen der Garantie. WÜrde das Book dann bei Gravis o.ä. abgeben.
     
  8. bartman

    bartman Alkmene

    Dabei seit:
    25.03.05
    Beiträge:
    32
    Schliesse mich Haenneballs Frage an: Wollte mir ein 15er MBP kaufen mit 120er Platte, die ich dann gegen eine grosse 25er beim Händler neines Vertrauens ausstauschen lassen möchte. Die 120er bau ich dann in ein externes Gehäuse.
    Was passiert mit der Garantie?
    Hintergrund ist eigentlich folgender:
    Mir erscheinen die original Preise für die MBPs mit grosser Platte recht hoch.


    Ciao
    Bartman
     
  9. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Genau so isses: Eine größere Platte beim Kauf bei Apple einbauen zu lassen steht nicht wirklich in einer Relation zum Preis/Wert der Platte..
     

Diese Seite empfehlen