1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Office v.X. auf MacBook 2 GHz CoreDuo

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von Tante Michael, 05.04.07.

  1. Tante Michael

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    38
    Hallo Forumsgemeinde!

    Ich werde noch wahnsinnig mit meinem neuen MacBook. Die meisten Dinge funktiuonieren ganz mac-like, aber ein paar Anwendungen machen mit nach einer Woche noch immer immense Probleme. Da wären die Screensaver, wie z.B. Marine Aquarium, die nun gar nicht mehr laufen, aber das ist ein anderes Thema (kennt jemand eine Lösung? :))

    Wesentlich schlimmer ist mein Problem mit Office v.X. Nach der Installation von der CD lässt es sich schonmal starten (zumindest nach der dritten Neuinstallation) und man kann auch damit arbeiten. Zugegeben, die Startphase ist ein wenig lang, aber danach läuft es recht flüssig.

    Was nunmehr aber gar nicht funktionieren will ist die Drucklfunktion! Wie gesagt, ich habe schon ein paar Mal Office komplett gelöscht und auch alle Einstellungsdateien entsorgt. Nun geht "schon" der Druckdialog auf, aber erdruckt nicht, wenn man den Druck mit "OK" bestätigt.

    Was kann das sein? Läuft v.X. irgendwo stabil auf einem Intel-Mac?

    Mein Setup sieht wie folgt aus:
    MacBook 2GHz CoreDuo, 2GB RAM, Mac OS 10.4.9, 160 GB HDD
    Office v.X. Vollversion, direkt von CD installiert

    Das habe ich bisher gemacht:
    - Office und alle seine Einstellungsdateien gelöscht und neu installiert. Jetzt startet die
    Anwendung und kässt sich benutzten, aber drucken geht nicht.

    - OS X neu installiert (im Zuge des Plattentauschs!). Auch hier keine Besserung.

    - Druckertreiber neu installiert (HP OfficeJet K550).

    - Google bemüht und die SUFU in diesem Forum.

    Gibt es ein Update von Microsoft, welches ich bisher übersehen hatte? Ich nutze wie gesagt die Software so, wie sie auf der CD geliefert wurde.

    Gruß,

    Tante
     
  2. heyho

    heyho Macoun

    Dabei seit:
    30.06.06
    Beiträge:
    117
    Guten Morgen,
    zu deinem Problem mit dem Screensaver kann ich dir nicht helfen(könntest du es noch ein bisschen ausformulieren?). Zu Office X, es läuft stabil auf meinem Intel-Mac(MacBook). Für das Problem mit dem Drucker würde ich den Treiber verantwortlich machen. :-D Doch du hast ihn ja schon einmal neu installiert... Sonst kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen
    Viel Glück bei der Lösung;)

    schöne Ostern!
    MfG Heyho
     
  3. Tante Michael

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    38
    Hallo,

    auch wenn es nicht mein Kernproblem ist: ;)
    Der Screensaver kann installiert werden, aber wenn ich ihn in den Systemeinstellungen aufrufen möchte bekomme ich die Meldung: "Diese Anwendung kann auf diesem System nicht ausgeführt werden!".

    Zu Office:
    Der Drucker arbeitet mit allen anderen Anwendungen perfekt zusammen. Von daher kann ich ihn ausschliessen. Ich hab den Treiber nur deswegen erneut installiert, weil ich die sicherheit haben wollte, dass es nicht daran liegt.
     
  4. heyho

    heyho Macoun

    Dabei seit:
    30.06.06
    Beiträge:
    117
    Dann tut's mir leid, bei deinem Office Problem kann ich dir leider nicht helfen.
    Bei dem Screensaver könnte es daran liegen, also bei der Meldung, dass er noch für einen PowerPC gemacht ist. Da kenn ich mich aber leider nicht so mit aus.:mad:
    Ich hoffe ich konnte helfen.

    MfG Heyho
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Das deutet darauf hin, das der Screensaver nicht als Universal Binary vorliegt, sondern nur als PPC-Code. Entweder kriegst ein Update dafür oder Du mußt darauf verzichten. Systemeinstellungen in Rosetta nötigen wäre jedenfalls keine Lösung.

    Office v.X dürfte auch ein paar Probleme mit Intel Rechnern haben. Ich habe bei einem Kunden die mehr oder minder regelmässige Rückmeldung, das ihm Office Programme auf seinem MacBook komplett abstürzen. Entweder Du lebst noch ein paar Tage/Wochen/Monate damit bis Office 2008 veröffentlicht wird oder Du besorgst Dir noch Office 2004 (dann würde ich aber beim Händler auch gleich die Upgradekonditionen ausfeilschen und die sollten ziemlich deutlich gegen Null gehen).

    Gruß Stefan
     
  6. Hallo

    Hallo Gast

    Meine Partnerin hatte auch Probleme (Excel) mit dem Office X auf einem MacBook. Office 2004 ging dann aber ohne Probleme.
    Ich würde Dir zunächst doch erst einmal die Updates empfehlen:
    http://www.microsoft.com/mac/downloads.aspx#Office2004
    Auch wenn es 2004 heißt, sind dort auch die Updates für Office X. Eigentlich benötigst Du nur das letzte auf 10.1.9.
     

Diese Seite empfehlen