1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Lazarus

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von timmm, 29.03.06.

  1. timmm

    timmm Gala

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    50
    Hi, ich habe gerade mit Delphi in der Schule angefangen und muss dafuer oft Sachen zu Hause programmieren. Ich habe dann mal gesucht nach passenden Umgebungen und Lazarus gefunden.
    In einem anderen Thread wurde zwar gesagt, das waere keine komplette Umgebung, zumindest auf dem Windows-Screenshot bei Wikipedia sieht's aber so aus:

    [​IMG]

    So, jetzt Augen wieder aufmachen, kommen keine haesslichen Sachen mehr :D :

    Ich habe die Developer Tools, die ganzen Freepascal-Dinger etc installiert und Lazarus selbst auch. Allerdings finde ich auch per Spotlight immer nur die Installations-pkg.

    Im Lazarus-Wiki steht etwas von Sachen im Terminal:
    Beim Ersten bekomme ich folgende Meldung nach dem ./lazarus-Befehl:
    ???

    Zum Zweiten: Wo ist das Applications Menu, wo ist X11 (X-Code?)?

    Sorry fuer die dummen Fragen, habe noch keine Ahnung von sowas, brauch das aber fuer die Schule.

    Waere nett, wenn ihr mir helfen koenntet.

    Tim
     
  2. Der Jan

    Der Jan Stechapfel

    Dabei seit:
    27.08.04
    Beiträge:
    160
    X11 befindet sich auf der ersten Installations-DVD.
    Alternativ kann man sich die neuste Version von der Apple-Seite runterladen.

    Wenn Du es installiert hast, einfach X11 durch Doppelklick starten, warten bis die xterm-Konsole gestartet ist und dann wie oben verfahren. Programme -> Menü anpassen -> Hinzufügen

    Zu Lazarus kann ich sonst weiter nichts sagen.
    Ausser dass es in solchen Fällen meistens mehr Sinn macht sich eine billige Dose unter den Tisch zu stellen als irgendwelche Experimente einzugehen. Denn laut Wikipedia orientiert sich Lazarus nur an Delphi und bringt auch andere Grafikbibliotheken mit.
     
    #2 Der Jan, 29.03.06
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.06
  3. Bölzebub

    Bölzebub Querina

    Dabei seit:
    27.05.05
    Beiträge:
    180
    Anscheinend benötigst du fink, um Lazarus auf dem Mac zum laufen zu bekommen. Siehe hier.
     
  4. timmm

    timmm Gala

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    50
    hm danke fuer den tipp, aber ich verstehe das ganze noch nicht. wenn ich das installiere, was muss ich dann machen um in meine entwicklungsumgebung zu kommen?

    gibts das auch fuer normalsterbliche? :D
     
  5. osfreak

    osfreak Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.12.04
    Beiträge:
    262
    Ja,

    also Lazarus auf dem Mac scheint mir für den Alltagsgebrauch noch ein bisschen zu wenig fertig zu sein. Ich jedenfalls hab es nicht zum Laufen bekommen und dann wieder aufgegeben. Wobei mir aber die zugrundeliegenden Ideen schon recht gut gefallen. Man spart sich dann dadurch eben viel Eventverwaltung usw. und erlangt Quelltextkompatibilität zu Linux und Windows.

    Vorerst jedoch werd ich wohl bei den bestehenden Systemen bleiben.

    Thomas
     

Diese Seite empfehlen