1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Probleme mit Elgato Turbo.h264 und EyeTV

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von depeche101mode, 12.08.07.

  1. depeche101mode

    depeche101mode Cox Orange

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    96
    Hallo zusammen! Ich habe mal wieder ein Phänomen, welches wirklich haarsträubend ist.

    Ich setze mal den Text ein, welchen ich an Elgato geschickt habe:

    "Guten Tag. Ich habe mir ein Turbo.264 zugelegt, um die Aufnahmen von EyeTv schneller für mein Apple TV umzuwandeln. Das Umwandeln geht wirklich schnell, nur bringt es mir nichts, denn Apple TV zeigt mir nach dem Sync oder per Stream zwar den Film oder die Serie an, nur lässt sie sich nicht abspielen. Apple TV startet den Film, bricht dann aber ab. Es wird der Apple-Apfel gezeigt und schon bin ich wieder in der Auswahl von Apple TV. Wenn ich per Stream übertrage und in der iTunes Bibliothek bin, so werde ich nach dem Abbruch des Streames und dem darauf folgenden Apfel-Logo immer wieder in das Apple TV Menü gedrückt, d.h. ich muss dann wieder den Stream zum iMac über die Quellen erneut aufbauen.

    Wenn ich per EyeTV umwandele in AppleTV, so ist jede zweite Codierung auf AppleTV nicht sehbar. In iTunes ist dies alles kein Problem, dort laufen alle Umwandlungen problemlos. Wenn ich ohne den Turbo codiere, so habe ich keine Probleme. Meine Hardware ist ein iMac G5 20 Zoll iSight und 2,5 GB Ram, mit kürzlichst erneuertem OS.

    Ich bitte um Hilfestellung, bzw. Abhilfe des Problems."

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Gerstern habe ich div. Aufnahmen mit Turbo.264 umgewandelt und hierzu muss ich ergänzen, dass sich "keine" umgewandelte (mit Turbo.264) auch meinem Apple TV ansehen lässt. Es bricht immer ab, mit folgende, Apple Logo."

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Apple TV habe ich auch schon zurück gesetzt. In Version 1.0, sowie in Version 1.1 (mit YouTube) lassen sich Filme nicht anschauen."

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Guten Abend. Auf meinem MacBook 2.Ghz mit 2GB Ram ist es genau das Selbe. Der Film wird konvertiert und kann nur in iTunes, aber nicht auf AppleTV angeschaut werden. (Turbo.264 Vers.1.1)"

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Jetzt habe ich das ganze noch bei einem weiteren MacBook ausprobiert (bei dem meiner Freundin). Hier ist es ganau das Selbe. also kann es wohl kaum an den Macs liegen. Sobal ich Turbo.264 1.1 installiere und damit codiere, so lässt sich nichts mehr auf Apple TV anschauen, egal ob Streaming oder auf der AppleTV Platte. Mit 1.0 geht das alles einwandfrei. Mir ist aufgefallen, dass ich mit der Version 1.1 kurze Videos, wie z.B. Lieder codieren und dann auf AppleTV ansehen kann, aber ab ca. 10 Minuten Videomaterial kommt es zu dem beschriebenen Fehler. Da ich errst nur Filme mit ca. 90 Minuten codiert habe ist mir das nicht aufgefallen.

    Ein weiteres Problem ist, dass in Version 1.0 Filme die in 16:9 Letterbox (Pro7,Sat1,RTL) die von EyeTV augenommen wurden und mit dem Turbo codiert wurde, nicht den ganzen Bildschirm meines LCDs ausfüllt, es ist immer noch 4:3. Wenn ich "ohne" den Turbo codiere, also nur über EyeTV ohne den USB Stick, das Bild vorher in EyeTV auf 16:9 umgestellt habe, so wird es auch auf meinem LCD (Samsung LE71W) voll dargestellt.

    Gruß T. Weber

    P.S.nur zum Verständnis:

    1. Turbo 1.1 codierte Videos bis ca. 5 Minuten, oder auch 10 lassen sich auf AppleTV ansehen, Filme ab ca. 20 Minuten (The Simpsons) oder gar Filme die länger dauern, kommt immer nur der Apfel auf AppleTV und es bricht ab.

    2. Turbo mit 1.0 codiert alles, dass man es auf AppleTV ansehen kann, nur 16:9 Letterbox ist weiterhin 4:3 (oben, unte, rechts und links schwarzer Rand auf dem LCD)

    3. Ohne den Turbo lässt sich Letterbox mit Version EyeTV 2.4 in ganzer 16:9 Auflösung auf dem LCD ansehen.

    4. Bei EyeTV 2.4.1 ist Letterbox fehlerhaft wie bei "Punkt 2"

    Ich habe auch schon probiert, iTunes neu,EyeTV neu und Turbo neu installiert (auf den MacBooks), auch 2.4.1 und 1.1 ist es der selbe Fehler."

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Sorry, des vielen Textes, aber hatte schon mal jemand solch ein Problem?

    Gruß Torsten;)o_O;)
     
    #1 depeche101mode, 12.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.07
  2. depeche101mode

    depeche101mode Cox Orange

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    96
    Schade das so was noch keiner hatte.
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ich nutze den Elgato Turbo für die Codierung ins iPod-Format und das ohne Probleme. Wie schaut's aus wenn Du dieses Format einsetzt? Gleicher Fehler? Spielt's dann auf dem AppleTV?

    Gruß Stefan
     
  4. depeche101mode

    depeche101mode Cox Orange

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    96
    Hast Du auch dir 1.1 Version drauf? Aber gut, ich probier das mal. Nur wäre die Auflösung geringer (640x480) aks bei Apple TV.

    Gruß Torsten
     
    #4 depeche101mode, 15.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.07
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    yep v1.1 der Turbo-Software

    Gruß Stefan
     
  6. greatestgatsby

    greatestgatsby Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    141
    Also ich habe das gleiche Problem, aber erst seit neuestem...
    Bin mir nicht sicher ob das an der Turbo Software oder am neuen iTunes oder am Apple Tv liegt...das nervt ungemein :(
    Wenn Du die Dateien nochmal mit quicktime aufmachst und dann exportierst, funktionieren sie wieder am Apple TV, nur so btw
     
  7. depeche101mode

    depeche101mode Cox Orange

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    96
    Hallo

    "Also ich habe das gleiche Problem, aber erst seit neuestem..."

    Ich habe an Elgato geschrieben und ein Ticket eröffnet. Mach das doch auch mal, denn ich denke bei einer Beanstandung wird sich da nicht viel tun.


    "Bin mir nicht sicher ob das an der Turbo Software oder am neuen iTunes oder am Apple Tv liegt...das nervt ungemein"

    Stimmt, es nervt!;) Deshalb habe ich auf Turbo 1.0 (CD) und 2.4.0 (EyeTV) zurückgerüstet, da läuft wenigstens alles, wie es soll. Nur kann ich das Seitverhältnis nicht ändern, da alles vorgegeben ist. Ich dachte zuerst auch an AppleTV, nur ich habe es auf die Werkseinstellung (Version 1.0 im AppleTV) zurückgesetzt und es dann noch mal probiert. Hat nichts gebracht. iTunes wäre auch so ne Idee gewesen, nur hatte ich da noch keine Muße dies auf einen älteren Stand zu bringen. Am Turbo muss es eigentlich liegen, denn mit Version 1.0 funktioniert ja alles.


    "Wenn Du die Dateien nochmal mit quicktime aufmachst und dann exportierst, funktionieren sie wieder am Apple TV, nur so btw"

    O.k., nur wenn ich mit Elgato in EyeTV umwandele (EyeTv in AppleTV), kann ich die Aufnahmen in QT nicht ansehen, da sie im EyeTV Format sind. Wenn ich in EyeTV unter "Exportieren" in QT oder MP4 umwandele, so wird noch nicht mal der Turbo eingeschaltet (bei Version 1.0, bei 1.1 weiß ich es nicht), was ein Witz! Nur unter den Buttons wie iPod oder AppleTV wird der Turbo dazu geschaltet. Etwas undurchdacht der Kram von Elgato!

    "Wenn Du die Dateien nochmal mit quicktime aufmachst..."

    Mp4s, oder wenn ich mit Hand-Brake (wobei das auch gleich in AppleTV codieren kann) gerippt habe kann ich die Dateien in QT öffnen, nur wie sieht das bei DVDs aus? QT spielt die doch gar nicht ab, oder? Gibt es da ein Plugin?o_O:)

    Gruß Torsten
     
  8. depeche101mode

    depeche101mode Cox Orange

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    96
    Hab da was neues von Elgato!

    E-Mail von Elgato!

    "Abermals hallo,

    Wir haben mittlerweile einen Workaround gefunden, um Filme wieder auf AppleTV abspielen zu können.
    Nicht alle Filme erzeugen hier einen Fehler, aber es funktioniert im wesentlichen wie folgt.

    einmal aus EyeTV als Program Stream exportieren.

    Turbo hat zwar weiterhin fest verdrahtete Profile, aber man kann die Profile modifizieren.
    Mit den veränderbaren Profile für Apple TV, können Nutzer nun die Abfrage von abspielbaren Parametern auf AppleTV umgehen, und dadurch automatisches Erkennen mancher Parameter recht in die Irre führen.
    Die folgenden 2 Parameter sind manuell einzustellen um auf AppleTV wieder funktionierendes Material zu erzeugen:

    Overscan (also Trauerrand abschneiden) ist bei TV aus analogen Quellen manuell einzustellen. ON bei TV Material, OFF bei DVD wäre schön.
    Framerate wäre bei PAL Material 25 Bilder pro Sekunde, bei NTSC 29,97. Bei HD Material auch 24 Sender.

    Den Rest, also Aspekt ratio zum abschneiden der Balken oben und unten ist optional und funktioniert in der Regel ganz gut. In Version 1.01 von Turbo wurden die Parameter für die Profile fest verdrahtet, auch vielfachen Wunsch jedoch modifizierbar gemacht. Apple ist über den Umstand mit den erzeugten Dateien informiert. Wir arbeiten daran es wieder zum Laufen zu bringen."

    Nur so ganz schlau werde ich aus der Mail jetzt nicht. Ich werde mal die 1.1 Version auf meinem MacBook installieren und es dann ausproblieren.

    Du kannst ja mal ausprobieren, was hier beschrieben wird.

    Gruß Torsten
     

Diese Seite empfehlen