1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Druckerprogramm (HP Printer Utility)

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von Macomat, 09.11.05.

  1. Macomat

    Macomat Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.08.04
    Beiträge:
    91
    Moin Apfelgemeinde,

    ich habe mir letzte Woche einen neuen HP DeskJet (3940) zugelegt und festgestellt, dass das mitgelieferte Druckerprogramm (HP Printer Utiliy) auf meinem iBook (10.3.9) nicht läuft.

    Wenn ich das Programm starten will (um z. B. Einstellungen festzulegen, die Druckerköpfe zu reinigen o. ä.), öffnet es sich kurz, aber verschwindet dann sofort wieder und stattdessen wird automatisch das Programm "HP Printer Selector" geladen, aber daraus kann ich das Utility-Programm auch nicht starten.

    Hat jemand von euch ähnliche Probleme damit, oder eine Lösung parat? Es ist zwar nicht lebensnotwendig, da der Drucker auch so funzt, aber es nervt schon ein bisschen...

    Danke und viele Grüße,
    Jan.
     
  2. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    vorerst: eine gute wahl!
    ich habe auch einen hp aus dieser reihe (wenn ich mich recht entsinne).
    und ich erinnere auch, daß da probleme bei der erstinstallation waren. allerdings müßtest du mir helfen. ich kann nicht mehr alles rekapitulieren.

    deshalb ein paar fragen von mir von Dich:

    1. hast Du alle überflüssigen druckertreiber gelöscht?
    2. beendet sich das drucker dienstprogramm von selbst?
    3. wenn sich der printerselektor öffnet (oder Du ihn öffnest), besteht dort die möglichkeit, Deinen neu installierten anzuwählen? taucht er dort auf?

    der printer selector befindet sich bei mir (os 10.3.9) einmal als alias im dienstprogrammeabteil und das original auf folgendem pfad:
    mac hd:library:hp printer selector

    das müßte bei Dir auch so sein.

    im druckerdienstprogramm kannst Du drucker hinzufügen, wenn diese nicht von selbst auftauchen.
    leider kann ich hier gerade nix rückvefolgen, weil ich nicht daheim bin. lösche alles neu installierte (manuell) und mach eeine neuinstallation.
    ansonsten auf der homepage von hp neuen treiber suchen.
     
  3. Macomat

    Macomat Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.08.04
    Beiträge:
    91
    Hi groove,

    das war ja mal 'ne schnelle Antwort - besten Dank!

    Zu deinen Fragen:

    1. hast Du alle überflüssigen druckertreiber gelöscht?
    -> ich hab vorsichtshalber gar nichts gelöscht, sondern 'nur' die CD von HP installiert. Allerdings hab ich gesehen, dass im Ordner ...:Library:printer offensichtlich noch andere Treiber (?) und Druckerprogramme liegen, z. B. von Canon und Lexmark...

    2. beendet sich das drucker dienstprogramm von selbst?
    -> ja, genau, das Programm beendet sich von selbst, d. h. ich sehe, dass es im Dock 'springt', aber dann beendet es sich und es kommt wieder das 'Printer Selector' Programm, ist also sozusagen eine 'Endlosschleife'...

    3. wenn sich der printerselektor öffnet (oder Du ihn öffnest), besteht dort die möglichkeit, Deinen neu installierten anzuwählen? taucht er dort auf?
    -> ja, der Drucker taucht da auf, aber wenn ich dann auf 'Dienstprogramm' starten klicke, passiert das, was ich unter (2) beschrieben habe o_O

    Bei mir liegt das Programm in Macintosh HD:Library:printers:hp:Utilities:HP Printer Selector, also (fast) im gleichen Pfad wie bei dir.

    Wenn ich den Drucker löschen will, reicht es, in der Systemsteuerung 'Faxe & Drucker' auszuwählen und dann 'Drucker löschen'? Oder bleiben dann irgendwo unnötige bzw. störende Überbleibsel liegen? Ich hab' mit sowas schlechte Erfahrungen mit Windows, deshalb bin ich sehr vorsichtig, vielleicht ja zu unrecht, weil beim Mac ja normalerweise alles so läuft wie man es erwartet...

    Danke nochmal!

    Jan.
     
  4. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Die Druckertreiber die du unter User/Printers findest werden von Os X bei der Systeminstallation installiert. Wenn ein Programm sich von selber beim Start verabschiedet liegt es häufig an den Zugriffsrechten. Dienstprogramm starten und Rechte reparieren. Das hilft oft. Jaaaa ich weiss das ist eine Standardantwort.

    Gruß Schomo
     
  5. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    wenn Du nicht manuell deinstallieren möchtest, kannst Du das auch von der installationscd tun.

    ansonsten suche einfach im finder nach aktuellen neurungen im system. grenze es mit entsprechendem suchbegriff ein.
     
  6. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    die aber nicht selten abhilfe schafft! :)
     
  7. Macomat

    Macomat Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.08.04
    Beiträge:
    91
    Danke für die Antworten! Es ist schon so, dass sich das Programm direkt nach dem Start verabschiedet.

    @ schomo: Rechtereparieren hat leider nicht geholfen :(

    Mit Hilfe der CD zu deinstallieren ist ne gute Idee, groove. Aber wenn ich danach neu installiere, sollte ich den Treiber von der Website nehmen, oder? Sonst wiederholt sich das Ganze ja eigentlich nur, nehme ich mal an...

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem, damals mit der OS X-Hilfe, die verschwand auch sofort nach dem Start wieder. Da hatte jemand geraten, dass ich den Cache leere (bzw. bestimmte Dateien lösche), kann das vielleicht auch in diesem Fall Abhilfe schaffen?

    Grüße,
    Jan.
     
  8. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    gibt's so nicht für den printer, soweit ich weiß.


    da ich jetzt wieder zuhause bin:
    ich habe den hp 3645 und habe auch eine treiberaktualisierung drauf, soweit ich mich erinnere.
    im printer selector taucht der drucker im eingeschalteten zustand auf.
    das druckermodell wird bei mir im druckerdienstprogramm automatisch gesichtet und ausgewählt. das kann man dort einstellen.

    also, wenn die installation sauber vonstatten gegangen ist (rechte vor &&&& nachher reparieren), sollte es keine nennenswerten probleme geben.
    ich suche mal eben nach einer treiberversion...

    hier hplinks:
    http://h20180.www2.hp.com/apps/Nav?..._client=S-A-R316-1&h_page=hpcom&lang=de&cc=de
    oder
    http://h20180.www2.hp.com/apps/Nav?..._client=S-A-R316-1&h_page=hpcom&lang=de&cc=de


    vielleicht bringt's auch was, vorher einige (wenn nicht gar alle) überflüssigen systeminstallierten drucker zu löschen. bei mir ist lediglich noch eine hpreihe übrig.
     
    #8 groove-i.d, 09.11.05
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.05
  9. Macomat

    Macomat Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.08.04
    Beiträge:
    91
    Hmmm, ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich glaube schon, dass ich die Rechte vor- und nachher (nachher auf jeden Fall) repariert hatte.

    Besten Dank für den Link, ich hab gesehen, dass es eine neuere Version (3.0.1a statt 3.0.1 wie bei mir) gibt. Also werde ich mir morgen mal den neuesten Treiber runterladen und gucken, was (nicht) passiert ;)

    Die anderen systemseitig installierten Druckertreiber sind Dateien, die auf *.plist enden, richtig? Die hatte ich zwischenzeitlich mal in den Papierkorb gelegt, aber es hat nichts genützt.

    Davon abgesehen ist mir aufgefallen, dass es im Ordner ...:Library:printer je einen Ordner 'Lexmark', 'Canon' und 'HP' gibt, insgesamt weit über 500 MB. Sind die Sachen, die da drin liegen (u. a. ja Treiber?) wichtig? Ich hab mich nicht getraut, sie löschen, weil ich mal gelesen habe, dass man aus Library bzw. Unterordner besser nichts löscht, weil das System das u. U. nicht gerne mag... und da ich was sowas betrifft noch Mac-Neuling bin, lass' ich lieber die Finger davon, zumal ich in den nächsten Wochen mein iBook für Hausarbeiten und andere Späße unbedingt brauche...

    Deshalb (sicherheitshalber) noch eine letzte vermutlich dumme Frage: Wenn ich morgen zuerst den Drucker lösche, um anschließend die neue Treiber-Version zu installieren, reicht es den Drucker aus dem Untermenü in Systemeinstellungen zu löschen oder muss ich anschließend noch irgendwelche anderen Dateien 'zu Fuß' löschen. Ich frag' deshalb so blöd, weil ich als früherer Dosen-Benutzer dadurch mal vermutlich einen Treiberkonflikt ausgelöst hatte, der sich darin gezeigt hat, dass man bei mehrseitigen Dokumenten jede Seite extra ausdrucken musste - was leicht nervig war...

    Gute Nacht!
     
  10. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi!

    .plists sind die preferences. das sind kleine dateien, die die einstellungen zu dem jeweiligen programm speichern.
    diese kannst Du löschen.

    die eigentlichen druckertreiber, welche vom system vorinstalliert sind, sind die von Dir genannten 500mb. die habe ich größtenteils alle gelöscht. bei mir liegen die hier.
    mac hd/library/printers.
    die hptreiber habe ich einfach gelassen. alle anderen manuell gelöscht.
     

Diese Seite empfehlen