1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit der Multiprozessorunterstützung in Wolfenstein ET

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von iDaniel, 22.04.06.

  1. iDaniel

    iDaniel Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    141
    Hi,

    ich habe neulich im Internet einen Konsolenbefehl für die Multiprozessorunterstützung in Wolfenstein ET gefunden (Der Befehl lautet: /r_smp"1").

    Ich habe mich da natürlich ziemlich darüber gefreut und habe den Befehl gleich einmal eingegeben.

    Nach dem Neustart des Spiels stürzte es erst einmal ab, aber das ist glaube ich egal. Beim zweiten Mal ging es auf jeden Fall und das Spiel läuft jetzt auf meinem Power Mac G5 2x1,8 Ghz ziemlich gut. Ich habe im freien Gelände der map konstant 50 FPS...


    Das Problem ist, dass das Spiel seit ich den 2. Prozessor aktiviert habe nach einer fertigen map und beim Laden der nächsten Map immer abstürzt.


    Was kann ich dagegen tun? Ich habe schon versucht den 2. Prozessor durch /r_smp"0" wieder auszuschalten, aber das klappt nicht.


    Gruß
    iDaniel
     
    #1 iDaniel, 22.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.06
  2. Hi

    Kommt irgendeine Fehlermeldung oder fliegst du einfach auf den Desktop zurück?

    Falls zweiteres zutreffen sollte, würd ich zuerst die ET(pro) config löschen (Wenn du ET neu startest erstellt es dir automatisch die default config). Wenn das nicht hilft, musst du wohl das Spiel neu installieren
     
  3. iDaniel

    iDaniel Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    141
    Danke für den Hinweis, ich konnte das Problem jedoch selbstständig lösen.

    In 3 der Configs war der Befehl /r_smp"" vorhanden. In einer stand die 1 und in zwei war schon 0 drin. Ich habe bei der einen auch noch die 0 reingeschrieben und dann gings wieder...

    Aber wenn ich die Configs gelöscht und das Spiel sie wieder neu erstellt hätte, wäre es bistimmt auch wieder gegangen.

    Danke:)

    iDaniel
     

Diese Seite empfehlen