1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem seite 10.4.8 upgrade - iMac intel c2d - airport

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von dahui, 23.11.06.

  1. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    hallo community

    es gibt viel threads zum airport und verbindugsschwierigkeiten, allerdings habe ich keinen gefunden der probleme nach dem update auf 10.4.8 beschreibt die vorher nicht bestanden.

    unter 10.4.7 lief alles prima, etzwerk komplett ohne dhcp mit wep verschlüsselung (die dose kann noch kein wpa) einzig dass ich die frtzbox auf 802.11.b fixieren musste (bekanntes problem)

    seit 10.4.8 bricht meine airport immer wieder in der leistung ein :(

    dies geschieht zuweilen mitten beim arbeiten, oftmals auch nach dem erwachen aus dem ruhezustand.

    ich habe bereits das ganze netzwerk platt gemacht alle schlüssel aus dem schlüsselbund entfernt und wieder neu aufgesetzt - nada

    ob automatisch oder bevorzugtes netzwerk gewählt wird scheint auch keinen unterschied zu machen, und wie gesagt unter 10.4.7 lief es super.

    100% abhilfe schafft dann nur den mac zu rebooten, manchmal klappt es auch wenn ich das netzwerk von bevorzugt auf automatisch und retour wechsle bze aiport deaktiviere und wieder aktiviere, aber auch nicht immer. as said 100% garantierten erfolg bringt nur rebooten.

    dass die fritzbox schläft oder dhcp muckt schliesse ich aus, da
    a) die ip's manuell vergeben werden und
    b) meine dose problemlos mit der fritzbox läuft.

    auch komme ich lt router gui nicht über 75%-80% bei maximalen 4 strichen im airport menu icon, die dose schafft bis zu 98%

    any ideas oder ist airport bekannt für irgendwelche weitere zicken ausser der *11.b geschichte?

    thx & greetz
    dahui
     
    kevin34444 gefällt das.
  2. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    ok ich bin etwas weiter.

    es scheint daran zu liegn, dass ich in meinem router wie erwähnt kein dhcp am laufen habe, sondern alle IPs manuell vergebe. damit kommt der mac wohl noch klar. allerdings mag er das 'verstecken' der ssid nicht, sobal ich das broadcasten der ssid im router unterbinde, den mac in den ruhestand versetze und dann wieder erwachen lasse, findet er das netzwerk nicht mehr. dabei habe ich in den netzwerkeinstellungen sowohl automatisch als auch bevorzugtes Netzwerk ausprobiert.

    kann die jemand reproduzieren?

    andererseits scheint es beim booten keinen unterschied zu machen, ob bevorzugt oder automatisch, mit oder ohne versteckter ssid, beim booten wird es immer gefunden.

    alles in allem scheint die airport geschichte doch sehr buggy oder sollte ich etwas vorsichtiger 'mysteriös' sagen
    a) kein 11g nur 11b (thats a known 'feature' ;) )
    b) ssid kann nicht versteckt werden

    wie sehen eure erfahrungen aus?

    greetz dahui

    nachtrag: kanäle habe ich auch alle druchprobiert 1-13
     
  3. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    die hoffnung nicht aufgebend, dass doch noch jemand einsteigt in den thread, monologisiere ich noch weitere fragen und erkenntnisse

    wenn ich einen wep schlüssel (die dose kann noch kein wpa) eingebe und dann bevorzugte netzwerke editieren anclicke und mir den schlüssel nochmal anzeigen lasse, dann setzt osx da '$' vor den schlüssel (128 hex)

    wenn ich jetzt den ssid-broadcast im router abschalte, den mac schlafen schicke und wieder erwecke, findet er das netz wie gesagt nicht mehr.

    in der menubar wähle ich dann 'Andere...' und bekomme das popup für ssid und schlüssel. hier wird jedoch meine korrekte ssid und auch der korrekte key nicht erkannt, dazu kommt, dass ich eben in diesem popup auch kein dollarzeichen voranstellen kann, weil 128 hex eben kein dollar kennt.

    zum verzeweifeln.

    hat denn keiner von euch ähnliche erfahrungen respektive eine lösung?
    das setup fritzbox und airport im iMac sollte doch rechtgängig sein.

    greetz & thanks, dahui
     
  4. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    pls pls help !!!

    ich kriege es nicht gebacken und wenn ich ganz ehrlich bin dann zweifel ich langsam wirklich am airport.

    ok die geschichte mit dem dollarzeichen ist mir jetzt klar, benötigt airport um zu terminieren ob man wep mit hex oder ascii einsetzt.

    dennoch ich kann machen was ich will, manuell konfiguriert läuft das netzwerk mit vollen 4 balken im menu, zunächst(!) bricht dann aber immer wieder in der leistung ein auch im normalen betrieb und nach dem ruhezustand fast immer.

    letzte möglichkeit die ich noch nicht versucht habe ist mit dhcp zu arbeiten, aber

    a) kann es dass ja nicht wirklich sein
    b) dosen hin oder her (und ja ich fühle mich viel wohler auf dem mac, gehöre aber nicht zu denen die alles partout verdammen) aber mit den dosen hatte ich nie probleme

    selbst wenn freunde kamen und mein netzwerk so wie es mir meine hardware erlaubt eben maximal geischert ist/war

    - kein dhcp alle IP's manuell
    - kein ssid broadcast
    - wep 128 bit hex bestehend nur aus 0-9, a-f
    - 802.11.b (das scheint ja bei der airport pflicht wiel g nicht korrekt läuft lt. board)
    - MAC filter on (keine neuen wlan zugelassen sei denn ich geben die MAC-adresse manuell explizit frei)

    ich habe überigens beim iMac noch IPV6 AUS probiert, scheint aber keinen unterschied zu machen

    was mich auch stutzig macht, ich kann nirgends finden wo ich der airportkarte sage welchen kanal diese benutzen soll. und wie gesagt ich habe jetzt alle von 1-13 durch

    vieleicht erbarmt sich ja einer der cracks meiner, bitte per PN kontaktieren dann könnte man skypen (habe ja noch die dose ;) ) oder ich rufe auch gerne per fon zurück.

    any support highly appreciated!

    und immer wieder danke
    greetz dahui
     
  5. Ein richtiger WLAN Crack bin ich nicht, habe aber auch schon einige Erfahrungen mit instabilen Verbindungen machen "dürfen". ;)

    Den Windows Rechner bekommst du nicht auf WPA, u.U. mittels Treiber Update? Dann könntest du nämlich die SSID senden lassen, ohne dass das gleich ein Sicherheitsrisiko ist. Wie schauts denn (kurzfritig) ohne jede Sicherheitsmassnahmen aus? Sind da die Verbindungsprobleme gleich?

    Dann check mal, ob es für den Router eine neue Firmware gibt (falls du das noch nicht getan hast). Das hilft oft weiter.

    Wenn alles nix hilft, dann bleibt nur wieder auf 10.4.7 zurückgehen, wahrscheinlich also Neuinstallation. Tatsächlich bin ich auf der beim Kauf installierten 10.4.7 geblieben, weil alles läuft, ein paar User von Problemen berichteten und ich zur Zeit keine Zeit habe, im Notfall einen Fallback zu machen.

    Ggf. hilft auch nur ein Besuch beim Apple Händler zu Überprüfung der Hardware als letzter Ausweg.

    Sorry, dass ich dir nichts Konkretes raten kann.
     
    kevin34444 gefällt das.


  6. Ja! Kann ich! SSID unsichtbar, bedeutet Verbindung manuell eingeben.
    Bockmist.
    Bindung an MAC Adressen funktioniert auch nicht.
    Da muss Apple nochmal dringend handeln.
     
    kevin34444 gefällt das.
  7. csharp

    csharp Gast

    http://support.microsoft.com/kb/893357
     
    kevin34444 gefällt das.
  8. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    hallo AT-er

    zunächst besten dank für euren input!

    sorry aber den win rechner bekomme ich unter keinen umständen auf wpa, weil die intergierte karte im acer-aspire simply kein wpa unterstützt.

    die frimware für den router habe ich selbstverständlich bei avm upgedated, thx for the hint


    nun ja auf 10.4.7 zu 'downgraden' scheint mit nicht dienlich, denn 10.4.8 sollte auch sevurity issues bereinigen wenn ich recht entsinne.

    dass es an der hardware liegt denke ich auch ausschliessen zu können, dann
    a) funktioniert es ja prinzipiell
    b) meine ich einen schritt weiter zu sein (mehr dazu weiter unten)

    das kann ich wiederum nicht bestaätigen o_O solbald ich die MAC adresse im router bekannt gegebn habe erscheint dort feinsten die grüne lampe und der iMac wird lt router erkannt und akzeptiert

    @csharp: wie gesagt die karte in der dose spielt beim update nicht mit, xp ist auf dem aktuellen stand upgedated und sollte generell WPA verartzten können, nur eben die karte nicht

    meine neuen erkenntnisse sehen wie folgt aus: ich denke es liegt am schlüsselbund.

    ich habe (wahrscheinlich erst nach dem update auf 10.4.8) lt folgendem thread http://www.apfeltalk.de/forum/os-x-tutorial-t34488.html erstes posting, 6.Schlüsselbund siehe image, auch die einstellungen zum automatischen schützen des schlüsselbundes nach (bei mir) 10 minuten gesetzt. teste gerade mal wie es ohne diesem automatischen lock läuft.

    dann habe ich noch folgendes bemerkt, wenn ich im schlüsselbund 'System' das passwort/den eintrag für mein netzwerk löschen und dann die verindung schnell mauell aufbaue, sprich ssid eingeben und wep passwort, dann wird sofort ein neuer schlüssel in 'System' abegelegt, und ich habe immediately empfang.

    vermutung:
    nach terennung der verbindung kann airport nicht automatisch auf diesen schlüssel im system zugreiffen ? o_O

    dazu kommt auch, dass ich mir nicht klar bin warum der schlüssel unter 'System' abegelegt wird und nicht unter 'Anmeldung'. will ich zum beispiel mir das passwort im schlüsselbund 'System' für den netzwerkschlüssel anzeigen lassen, dann werde ich nach einem passwort gefragt um 'System' zugriff zu gewähren mit der frage 'never-once-forever', dies ist aber nicht mein amdin passwort und ich habe definitiv nirgends für 'System' ein passwort vergeben.

    möchte ich mir passwörter für schlüssel unter 'Anmeldung' anschauen (z.b. pop.accounts) werde ich auch nach einem passwort zum entriegeln von 'Anmeldung gefragt' hier funktioniert mein admin passwort.

    alles sehr mysteriös, wie gesagt ich teste jetzt grade ohne zeitsperre unter
    'Bearbeiten -> Einstellungen für Schlüsselbund-Anmeldungen ändern'

    mal gucken wie das weitergeht. :(

    greetz dahui
     
  9. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    oh man... ich muss erstmal sagen, dass es eine Qual ist deine Beiträge zu lesen ;)
    Bediene dich dochmal an der deutschen Sprache :innocent:
    Nichts gegen das Englische, aber der Lesbarkeit deines Postings ist nicht unbedingt zuträglich. Der Gangster-Style bringt hier eh nichts ;)

    so sorry... genug der Kritik und kommen wir mal zum Wesentlichen...

    wieso versteckst du deine SSID?!
    Der Nutzen ist einfach mal Null... = 0.
    Wieso kann ich so etwas sagen?
    Jemand der ein WLAN hacken möchte, scannt eh erstmal herum und schaut ob es offene oder WEP-gesicherte Netze gibt. Neuerdings kann man ja auch WPA knacken. Wenigstens wird er damit auch unweigerlich deine SSID sehen.

    Das automatische Sperren des Schlüsselbundes kann es eindeutig nicht sein.
    Bei WEP authorisierst du dich an dem Router und hast für die Dauer der Verbindung vollen Zugriff mit deinem Schlüssel. Es wird nicht wie bei WPA2 der Schlüssel ständig in die Verbindung eingearbeitet sondern wird nur einmal gesendet.
    Und wenn die Verbindung doch deswegen gesperrt werden sollte, dann fragt er dich nach deinem Kennwort um die Verbindung wieder aufzunehmen.
    Du kannst alternativ auch mal den Schlüsselbund in die Menüleiste hochholen unter

    Dienstprogramme -> Schlüsselbund -> Einstellungen -> Allgemein -> Status in der Menüleiste anzeigen

    Was mir sonst noch als Geschwindigkeitvorteil einfällt... wenn dein PC in der Nähe des Macs steht, würde ich die Verschlüsselung erhöhen, und über OSX eine Weiterleitung des Netzes an die Dose per Kabel durchführen. Damit hast du eine sicherere und schnellere Verbindung zwischen Dose und Mac und der Router dazu auch noch.
     
    kevin34444 gefällt das.
  10. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    yo dann bemühen wir uns mal auf hochdeutsch ;) (und ein gangster bin ich schon gar nicht)

    - schlüsselbund habe ich eh in der menuleiste
    - ssid ist nicht mehr versteckt, denn ohne dem geht es anscheinend gar nicht
    - die dose per kabel an den iMac zu bringen geht 'familiär' nicht, denn meine frau möchte nicht immer neben mir sitzen beim surfen

    momentan habe ich den schlüssel nicht geschützt, und es läuft seit ca. 50 minuten stabil
    ich warte noch ein wenig und arbeite ganz normal weiter, um zu schauen ob das signal auch wieder im laufenden betrieb abfällt

    ruhezustand und das aufwecken aus dem ruhezustand funktioniert bei nicht geschütztem schlüssel auch bisher ohne probleme, sprich es wird beim erwachen ein ausgegrautes airporticon im menu gezeigt, dass nach ca. 3 sekunden volle leistung und vebindung zum netz zeigt

    sorry aber mit meiner bauernlogik komme ich dann doch wieder auf den schlüsselbund, anscheinend geht es wenn dieser nicht geschützt ist

    grüsse,
    dahui

    (es ei noch erwähnt, dass ich italiener bin, vieleicht doch mafiosi style ;) )
     
  11. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    nachtrag

    ich tendiere immer mehr zum schlüsselbund

    beispiel:

    schlüsselbund nicht geschützt - airport deaktivieren - airport aktivieren - 3 sekunden warten - netzwerk ist verbunden

    schlüsselbund geschützt - airport deaktivieren - airport aktivieren - nichts passiert, und im menu bekomme ich im dropdown nicht mal mein netz angezeigt geschwiege denn kann ich mich irgendwie verbinden bis zu dem moment wo ich entweder den schlüssel im system-bund lösche, bzw mein schlüsselbund entsichere/freigebe und airport erneut deaktiviere und wierder reaktiviere

    schlüsselbund erste hilfe habe ich probiert, macht keinen unterschied

    bei geschütztem schlüsselbund gibt es auch kein popup das um das passwort für den schlüsselbund fragt, und ich vermute es liegt daran dass der schlüssel nicht unter anmelden sondern system liegt
     
    #11 dahui, 28.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.06
  12. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    Das ist natürlich klar, dass wenn der Schlüsselbund geschützt ist, du dich nicht nach herzenslaune an Schlüssel bedienen darfst...

    Also geht es nur darum, dass wenn du Airport deaktivierst dich nicht gleich wieder verbinden kannst, wenn der Schlüsselbund geschützt ist?
    Dann kann ich dir das auch sagen...

    Wenn du die Option gewählt hast, dass während des Ruhezustandes der Schlüsselbund geschützt werden soll, dann wird dieser wieder freigegeben, sobald du dich authentifiziert hast. Aber viele deaktivieren, dass man sich authentifizieren muss nach Beenden des Ruhezustandes. Somit bleibt der Schlüsselbund geschützt. Aber Airport und Co. deaktivieren sich ja beim Eintritt in den Ruhezustand. Sie verbinden sich also nicht neu, denn sie kommen ja nicht ans Kennwort und SSID heran, die im Schlüsselbund hinterlegt sind.

    Du kannst also das Problem umgehen, indem du bei Sicherheit in den Systemeinstellungen das Passwort nach Beendigung des Bildschirmschoners verlangst.

    PS: sorry wegen dem Gangster ;)
    Aber die kleinen Kinder, mit ihrer HipHoper-Gangster-Sprache, die weder deutsch noch englisch können, erinnern mich immer so stark dran :/
    Wollte nur was sagen, weil sonst keiner hinterher kommt mit dem Lesen ;) also Tut mir leid!
     
    dahui gefällt das.
  13. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    hey kein thema, musst dich nicht entschuldigen, ich möchte ja was von der community und nicht umgekehrt, ausserdem bin ich fast 40 und mir ist nichts menschliches fremd, und für kritik- und lernfähig halte ich mich noch immer

    das mit der authentifizierung nach dem ruhezustand leuchtet mir jetzt so wie du es beschreibst ein, allerdings wäre ich da nicht von alleine drauf gekommen, das wird also noch getestet ;)

    bleibt offen, warum manchmal mitten im laufenden betrieb die leistung von 4 strichen im menu auf 3 oder gar 2 absinkt. ich merke dass immer wenn ich beim surfen plötlich langsameren seitenaufbau habe, kurzer lick nach rechts oben und ... aha nur noch 3 striche

    aber zunächst 'mille grazie' das mit dem ruhezustand wird gleich getestet!

    grüsse,
    dahui
     
  14. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    yo scheint bestens zu funktionieren! :)

    im schlüsslbund habe ich das schützen auf automatisch nach 10 minuten inaktivität gesetzt, dazu unter sicherheit -> passwort verlangen nach bildschirmschoner und ruhezustand und bisher alles bestens!

    merci vielmal Cyrics ... you achieve Karma ;)

    grüsse,
    dahui
     
  15. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    das mit dem Absinken der Leistung kann an vielen Sachen liegen.
    Jede kleine Frequenz, die irgendwie in der Nähe von 2,4 GHz bis 2,4835 GHz liegt, beeinflusst bzw. stört komplett euer Netz. Es reicht dabei schon eine Grenzfrequenz. Das kann eine Mikrowelle z.B. sein. Da reicht es wenn die Nachbarn so ein Uralt-Teil haben und das auf voller Energie laufen lassen...
     
  16. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    was heisst nachbar? es passierte gestern z.b. zu einer zeit, in der niemand ausser mir im hasu war (4 parteien) das nachbargaus ist soweit weg, dass es mein netzwerk nicht erreichen kann, sonst hinge der kollege schon mit drin ;) bleibt also nur die strasse ...


    nachtrag, seit Cyrics hinweis (thx again) läuft es mittlerweile seit 4 std stabil ich probier immer wieder mal ruhezustand und bin sogar in die küche ubd habe die micro eingeschaltet (huahuahua) no probs

    im selben zug habe ich vorhin übrigens noch die hinweise im board befolgt, nicht als damin user unterwegs zu sein und einen neuen admin angelegt sowie dem alten das admin recht entzogen; obwohl ich annahm, dass relevante bereiche des systems immer nach einem password fragen würden, bzw ich user-bereiche wie den schlüsselbund oder in den systemeinstellungen explizit anweisen könnte nach einem password zu fragen in dem ich das schlossymbol per click schliesse

    wie gesagt läuft bisher stabil

    - verschlüsselung
    - alle ip's manuell, kein dhcp
    - ssid verborgen
    - non-adminuser

    ich glaube mehr kann ich als XP geschädigter nicht für mein gewissen tun :D
    man belehre mich bitte eines besseren - im fall der fälle

    nochmal merci
    dahui
     
    #16 dahui, 28.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.06
  17. PPrecht

    PPrecht Morgenduft

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    169
    Auch ich bin im Club

    Hallo,

    habe einen Mac Pro mit Airport ab Werk. Die ersten Wochen lief es ohne Probleme. Seit ein paar Wochen zickt der Mac immer wieder rum. Nach dem Neustart bzw. Aufwachen aus dem Ruhezustand findet er das richtige Netz nicht:

    Mac OS X 10.4.8
    Fritz-Box WLAN SL
    WPA
    SSID versteckt

    Vor ein paar Tagen ging dann gar nichts mehr. wollte sich immer mit dem Nachbarnetz verbinden - mein eigenes WLAN wurde garnicht angezeigt.

    Nach dem x-ten Mal Einrichten der Verbindung habe ich dann mein Netzwerk umbenannt und die SSID anzeigen lassen. SChlüsselbund war nicht geschützt - komisch daran, daß drei Dosen mit den o.g. Einstellungen keinerlei Probleme haben und der Mac erst seit einiger Zeit - diese "Fehlerbehebung" erinnert mich schon an die Updatequalität bei M$.

    Gruß

    Peter

    PS: Wie kann ich denn den Mac dazu bringen, daß er sich an der Fritzbox namentlich vorstellt?

    [​IMG]
     
  18. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    total das layout zerschossen ;)

    vielleicht kannst du das Bild kleiner machen oder in den Anhang verfrachten... das steigert die Lesbarkeit :)

    Zu deinem Problem:
    es ist vollkommen egal, ob dort ein Hostname steht oder nicht. Natürlich ist die Zuordnung dann leichter etc.
    Aber es ändert nichts an dem Problem. Die ganze Ethernet, Authentifizierungsgeschichte etc. findet alles über die MAC-Adresse statt. Und die wurde ja richtig erkannt.

    Also du solltest bei deinem Mac in die Einstellungen gehen
    -> Systemeinstellungen -> Netzwerk -> Airport -> Standardmässig verbinden mit: und hier nun dein Netzwerk auswählen.
    Dann kannst du auch die SSID wieder verstecken. Aber wie ich schon öfter mal irgendwo schrieb, bringt dieses SSID verstecken sowieso nichts. Jeder der das Netz cracken will, muss sowieso rumscannen und alle Netze heraus suchen. Und spätestens hier, zeigt sich auch dein Netzwerk.
     
  19. Olliprise

    Olliprise Cripps Pink

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    149
    Hi!
    Also es wird ein bisschen dauern bis Apple einen vernünftigen Treiber rausgebracht hat. Also die besten Ergebnisse kann man nur erzielen, wenn man einen Router benutzt, der das Signal des Routers, der das Internet hat, kabelgebunden an den iMac angebunden wird.
    Also: Internet=>WLANRouter1∆>WLANRouter2=>iMac mit fehlangesteuerter Airportkarte
    Vielleicht kann ich mir einen Router borgen bis Apple es auf die Reihe bekommen hat normale Treiber zu senden.
    mfg
     

Diese Seite empfehlen