1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Problem mit Switch oder Verkabelung?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von KayHH, 13.10.06.

  1. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    ich habe ein Problem mit einer etwas größeren Heimverkabelung. Ich habe eine DSL-Router, an dem zwei Rechner und zwei Switches hängen. An den Switches hängen weitere Rechner und das läuft soweit auch gut.

    Nun soll an einen Switch ein weiterer Switch (billig china noname) gehängt werden um dann weitere Rechner (erst mal nur zwei Macs) anzuschließen. Das läuft leider nicht. Jeder Mac (PowerBook und iMac) einzeln an dem Kabel (ca. 70 m CAT 5e) funktioniert und der Switch über ein kurzes Kabel kaskadiert funktioniert auch.

    Der Switch an dem langen Kabel zeigt gar nichts an. Die LEDs bleiben aus. Bei einem anderen Switch (Longshine) das selbe Problem. Keine LED leuchtet und eine Verbindung ist nicht möglich.

    Hat jemand Erfahrung mit einer solchen Verkabelung. Was würdest Du empfehlen? Lieber das Kabel tauschen, hab' ich selbst gecrimpt, oder einen Markenswitch einsetzen? 70 m sind laut Standard ja eigentlich kein Problem und wie gesagt, nur mit einem Mac (egal welchem) dran funktioniert es ja auch.


    Gruss KayHH
     
  2. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Ähm, nur mal kurz gefragt: Hast du an einem der beiden Switches, die du verbindest, einen Uplink-Port verwendet ? Wenn du keinen Switch mit Uplink Port hast, dann musst du ein Crosslink Kabel verwenden (gedrehte Kabelbelegung).
     
    Ikenny83uk gefällt das.
  3. MagicBenny

    MagicBenny Meraner

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    225
    Moin moin,

    was aber auch nur bedingt richtig ist. Die meisten Switche sind inzwischen so, dass "jeder" Port gleichzeitig auch Uplink Port sein kann. Selbst viele no-name Switche (hab zu Hause 2 von der Sorte), welche schon ein paar jährchen alt sind haben/können das.

    Aber prinzipiell geb ich Dir recht. Das war auch meine erste Idee und da ich ja die Geschichte mit Pferden und Apotheken kenne würde ich es vor endgültiger Aufgabe oder Verzweiflung mal mit einem Cross-Link Kabel versuchen.

    Wenn der TE die Kabel eh selber gecrimpt hat, dann sollte es ihm ja auch nicht schwer fallen eben mal ein X-Kabel zu basteln und es damit zu versuchen.

    Gruss
    Benny
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Alle Switche haben Auto-Uplink-Ports. Wie gesagt, auf kurze Distanz funktioniert die Verkabelung ja auch. Gruss KayHH
     

Diese Seite empfehlen