1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit M-audio Ozone

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von ben2609, 23.01.07.

  1. ben2609

    ben2609 Alkmene

    Dabei seit:
    05.07.06
    Beiträge:
    32
    hallo leute!

    hab folgendes problem mit meinem m-audio ozone:

    wenn ich logic laufen habe und nen song abspiele, werden die ersten paar sekunden des songs abgespielt und dann kommt plötzlich kein sound mehr aus dem ozone und die midi singnale kommen auch nich mehr am rechner an. es kommt keine fehlermeldung oder so. logic läuft weiter aber ohne sound eben.
    in den systemeinstellungen unter "ton" ist das ozone zwar aufgeführt aber ich kann es nicht mehr ansteuern.
    das gleiche passiert auch wenn ich ganz normal mp3s damit höre....
    erst wen ich das keyboard einmal auschalte und wieder einschalte funzts wieder. aber meistens dann auch nur nen paar minuten.

    hatte deswegen das ozone und mein macbook schon zum überpüfen, aber beide sind fehlerfrei. hab die neuesten treiber drauf und auch osx ist die neueste version.

    hat jemand irgendeine ahnung woran das liegen könnte?

    danke schon mal!

    ben

    EDIT: achja, manchmal kommt statt gar nix auch ein ziemlich fettes rauschen. etwa so wie bei einem radio das gerade keinen sender empfängt
     
  2. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi ben!

    bis auf Deine EDIT-eingabe kommt mir Dein problem gar nicht so unbekannt vor.
    kurz zur edit:
    das ist sehr seltsam.
    da Du aber schreibst, Du hättest alles überprüfen lassen und es seien die neusten treiber druff, habe ich zu dem rauschen im augenblick keine direkte idee. kann aber durchaus bestandteil/begleiterscheinung des beschriebenen problems sein.

    ich nutze das ozonemit os 10.3.9 und einem aktuellen treiber. bei mir lag das problem ein bischen ähnlich:
    beim einschalten des ozones stürtze mein rechner immer ab (besser: er fror ein). ein kalter shutdown war die letzte möglichkeit, das problem zu "umgehen"/lösen.
    nach einer mail an den m-audio support empfahl man mir, doch einfach mal die tigertreiber zu installieren, obwohl ich panthe rnutze.
    aber auch das half so gut wie gar nicht.

    hast Du die phantomspeise aus? sollte so sein, wenn nicht benötigt.
    hast Du den kleinen monitorknopf eingedrückt oder nicht? bei einer bestimmten verkabelungsart kann es auch da zu abhörproblemen kommen.

    wie hast Du Deine kiste verkabelt?
    was hängt da wo dran?

    hast Du das ozone in der midi-audiokonfiguration (dienstprogi) hinzugefügt und dort mal getestet?
     
  3. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Das kann nicht sein. Das hört sich DEFINITIV nach Defekt an. Ich würde nochmal zu deinem Händler gehen und ihnen das Problem nicht nur schildern sonder eben vorführen. Damit sie es sehen.
     
  4. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hi groove,

    Meinst du wirklich es kann an den von dir geschilderten Gründen liegen? Für mich hört sich das alles ZU seltsam an nämlich. Er hat ja das Problem auch ausserhalb von Logic.
     
  5. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ich bin unschlüssig, weil ich ähnliche kompatibilitätsprobleme mit dem ding habe. leider!
    nichts an treiberupdates konnte da abhilfe schaffen. leider again!
    das mit dem rauschen macht mich aber noch stutzig. sehr seltsam.

    aber da das gerät ein paar funktionsknöpfchen hat, dessen bedeutung nicht so deutlich sind, könnte es auch ein einstellungsding sein. paßt aber nicht zu der rauschenbeschreibe.

    ich weiß nur, daß mein ozone perfekt läuft, wenn es erstmal läuft.
    diese systemfreezes kurz nach dem einschalten sind nur echt scheiße.
     
  6. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Welche Knübbelchen wären das denn? Am Schluss weiss ichs ja zufällig.

    Das das System einfriert liegt wahrscheinlich daran, dass das Ding eben ein wenig Inkompatibel zu sein scheint.
     
  7. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    es gibt dort hinten einen monitorknopf, der je nach verkabelung die abhöre aktiviert. ich habe das im zusammenhang mit le als auch mit spark le mal gehabt. dann is da noch ein phantomspeisungsschalterchen (sollte aber keinerlei negativeinwirkung haben) und ein dritter druckknopf für stereo- monoschalte. ich kann gerade leider nicht direkt nachsehen, weil ich meinen aufnahmekram im keller aufgebaut habe.

    EDIT:
    aus dem handbuch:
    Benutzen Sie die in M-Audio Ozone integrierte Direct Monitoring-
    Funktion ohne Latenzzeit (im folgenden Abschnitt beschrieben)
    - ODER -
    • die Funktion zum Abhören des Eingangssignals Ihrer ASIO- oder WDMkompatiblen
    Audioanwendung (wie z.B. “Sonar” von Cakewalk).

    und weiter

    ...Wie bereits erwähnt, wird im Recordmodus der Mikrofon- und der
    Instrumenteneingang deaktivert. Sie können dann also über den Aux-
    Eingang werder eine Soundquelle abhören noch aufnehmen.

    und...

    dann gibt's noch'ne menge infos über das direct-monitoring. führte jetzt textmäßig zu weit. ich denke, unser user hat das manual selber.
     
  8. ben2609

    ben2609 Alkmene

    Dabei seit:
    05.07.06
    Beiträge:
    32
    wow! danke erstmal für die schnellen antworten! :)

    also: phantomspeißung ist aus, directmonitoring ist auch aus. das ozone hängt einfach nur per usb am rechner. nutze nur die beiden outs des ozone und den köpfhörerausgang des ozone.

    das mit dem rauschen is halt schon strange. des is verdammt laut und wenn ich dann das ozone vom rechner abstöpsel dann wird das zu so nem fetten fiepen.....

    also mein macbook war deshalb schon zweimal in reperatur. hab schon das dritte logicboard drin aber nicht wegen dem ozone problem. ich denke dadurch kann man einen defekt seitens des rechners auschließen. das ozone war sogar direkt bei maudio, die mir dann gesagt haben, dass alles i.o. sei.

    gibt es da einfach ein inkompatibilität? nen kumpel von mir hat auch so eins und auch nen macbook und keine probleme. vielleicht sollte ich mit dem mal tauschen......
     
  9. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    probier' doch vorerst mal zur absicherung das ozone an einem anderen rechner (desktop, win, usw.). sollte das problem dort nicht auftauchen (befürchte ich fast), dann isses eine appleallergie, welche mein ozone übrigens auch hat (s.o.).
     
  10. ben2609

    ben2609 Alkmene

    Dabei seit:
    05.07.06
    Beiträge:
    32
    jo an meinem win rechner hat das ding einwandfrei funktioniert....dann wohl zurückgeben oder? hmmm shit! gibt ja au nix anderes um den preis...

    komsich is nur das das ozone bei meinem freund einwandfrei geht. und der hat das identische setup vom mac usw. her....

    o_O o_O o_O
     
  11. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    und hast Du schonmal ein anderes interface an den gleichen anschlüssen Deines rechners probiert?
    könnte es sein, daß hardware im rechner kaputt is? audioteile?

    das ozone ist allerdings bekannt für kompatibilitätsprobleme mit macs. kann vereinzelt auftauchen. aber das hatte ich ja schon weiter oben gesagt.

    einfach nochmal den treiber neu installieren?
    rechte reparieren?
    ozone umtauschen und anderes ozone verlangen?
     
  12. ben2609

    ben2609 Alkmene

    Dabei seit:
    05.07.06
    Beiträge:
    32
    ja ich denke ich werde mir einfach mal nen neues ozone schicken lassen.

    andere audiointerfaces hab ich nicht und ich kenne auch niemanden. ansonsten tut der usb auch einwandfrei.....

    bleibt nur übrig weiter rumzurobieren. aber auf jeden fall danke für info mit der kompatibilität, wäre sont echt noch verrückt geworden.....;)
     
  13. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    kontakte doch mal die m-audio leute (support) und melde denen Dein problem zurück. macht auch sinn, dort dann bezug auf forenaustausch mit anderen ozoneusern zu nehmen und die ähnliche problematik zu schildern.
     
    #13 groove-i.d, 24.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.07
  14. ben2609

    ben2609 Alkmene

    Dabei seit:
    05.07.06
    Beiträge:
    32
    jepp des is ne gute idee. werde das mal tun und dann hier berichten!

    ben
     
  15. ben2609

    ben2609 Alkmene

    Dabei seit:
    05.07.06
    Beiträge:
    32
    das problem ist gelöst!!!!

    aus irgendeinem grund funktioniert das ozone nicht in verbindung mit einem usb hub! wenn der nicht am rechner hängt geht alles normal, zumindest bei mir.

    ben
     
  16. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    hattest Du den hub direkt mit dem interface verbunden oder hing es an einem anderen usb-port?
     
  17. ben2609

    ben2609 Alkmene

    Dabei seit:
    05.07.06
    Beiträge:
    32
    ah klar sorry! zu ungenau...

    ozone war direkt am rechner und der hub an nem anderen usb port dran. das scheint wohl nicht zu gehen......
     
  18. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    meine genaue nachfrage hatte einen grund:
    ich arbeitete bis vor einigen wochen mit der gleichen konstellation und hatte freeze- und absturzprobleme.

    jetzt arbeite ich ohne hub und lediglich mit ozone und direkt angeschlossener maus. alles prima. keine freezes udgl.
     
  19. ben2609

    ben2609 Alkmene

    Dabei seit:
    05.07.06
    Beiträge:
    32
    bin jetzt auch froh dass es endlich geht. obwohl das alles mir sehr sehr unverständlich ist...naja.....;)
     

Diese Seite empfehlen