1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Printserver ??

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von meinapple.de, 22.09.05.

  1. Hi Leute!

    Ich weiß nicht so ganz, ob der Threat hier reinpasst, aber ich versuch's mal.
    Also ich hab da ein klitzekleines Problem und zwar habe ich mir einen Router mit USB-Printserver geholt. Besitze einen Rechner auf dem Windows XP Home und Suse Linux 9.3 aufgespielt ist. Auf den beiden Systemen klappt das ganze prima. Nur auf meinem iBook läuft das nicht wirklich. Ich versuch, das ganze auf dem Book zu konfigurieren, nur geht das leider nicht, der erkennt den Drucker nicht.
    Windows XP hat den Drucker gefunden, nachdem man die Printserver Monitoring Software aufgespielt hat. Linux gin einfach so.

    Nun, folgendes muss ich hinzufügen:
    Der Router mit dem USB-Printserver hängt hinter einem WLAN-Modem. Das heißt, alle Rechner greifen per WLAN auf den Drucker zu und dazwischen ist halt noch das WLAN-Modem.


    Hat da irgendeiner ne Ahnung von, oder gibt es vielleicht auch noch ne Monitoring-Software für Mac OS X ??
     
  2. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
  3. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Vielleicht hilft auch das in MacOS X integrierte Gimp-Print weiter. Um auf dessen Funktionen bei der Druckerinstallation zuzugreifen, muss man die Alt-Taste beim Hinzufügen des Druckers gedrückt halten.
    Soweit ich mich erinnere (sitze gerade an einer Windows-NT-Kiste) gibt es da auch einige Optionen für Printserver im Gimp-Print-Fenster...
     
  4. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Vielleicht kannst du uns ja noch die fast nebensächlichen Informationen wie Typ des Printservers und Typ des verwendeten Druckers verraten.

    MfG
    MrFX
     
  5. Der Printserver ist von Digitus, ne weiter besondere Bezeichnung hat der nicht. Der Drucker ist ein Canon Pixma iP4000. Wenn ich die IP des Printservers eingebe, sucht Mac OS X automatisch nach dem Drucker. Der sagt dann dass da ein PostScript Drucker ist. Na ja ich hab überhaupt keine Ahnung was das sein soll.
     
  6. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Achja, ein Canon... dann funktioniert das mit den MacOS-Treibern schon mal nicht, die unterstützen nämlich keinen Netzwerkdruck (außer an einer Airport-Station).

    Da hilft nur Printfab (Kosten: 50 Oiro).

    MfG
    MrFX
     
  7. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Ich habe ein ähnliches Problem mit einem Netgear Printserver und einem HP PSC1210. Der Drucker wird als PS-Drucker angezeigt, drucken kann man aber nicht. Weiss jemand weiter?

    Gruss
    moornebel
     
  8. xenayoo

    xenayoo Gast

    Dieses Gerät kannst du - wenn überhaupt - nur als Drucker über Lan verwenden. Wenn du die Scannerfunktion nutzen möchtest, musst du ihn am lokalen Port betreiben. Aus diesem Grunde ist der Treiber von HP auch nicht netzwerkfähig. Du kannst lediglich einen kompatiblen Deskjettreiber aus Gimp-Print verwenden. Falls das Druckwerk jedoch der Dj36xx-Serie entspricht, kannste nen Haken dahinter machen......
     
  9. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    Hi,
    und was ist mit meinem Lexmark Z33?? Mit der XP Kiste funzt es an meinem WLAN Printerserver. Mit OSX nicht!
    Gruss Markus
     
  10. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Mit welchem Treiber?

    Das Problem der meisten Original-Treiber ist, daß sie nur direkt am Rechner angeschlossene Drucker erkennen.

    MfG
    MrFX
     
  11. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    ich konnte den Treiber von meiner CD nehmen. Denke also mal es ist der normale Treiber!

    Markus
     
  12. holle71

    holle71 Gast

    Ich habe hier einen kleinen USB-Printserver an dem ein HP1320 (ohne Netzwerkanschluss) angeschlossen ist. Das ganze funktioniert auch mit dem iBook (und mit WinXP) wunderbar. Der Drucker wurde als TCP/IP Drucker installiert, Druckertyp LPD/LPR, IP-Adresse ist die IP-Adresse des Printservers und die Warteschlange ist lpt1. Den Druckertreiber sollte man vorher installieren. Hat auch schon mit einem HP1200 funktioniert, bis dessen USB-Anschluss nach einem Gewitter den Geist aufgab. Der HP1320 ist allerdings ein Postscript-fähiger Drucker - was, glaube ich, Vorraussetzung für die o.g. Installation ist.
     
  13. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    Hi,
    also das mit der Warteschlange hate ich nicht richtig...super.
    Wenn ich aber nun den Drucker aussuchen will finde ich nicht den richtigen Lexmark Z33 Treiber. Wenn ich den Cups Treiber für einen Z43 nehme und schicke einen druckauftrag ab. Sagt er mir es wurde gedruckt. Wurde aber nicht!
    Wo finde ich denn nun den Treiber? Wenn ich bei lexmark einen runterladen will ist der nur für OSX10.2.
    Wenn ich den Drucker aber über USB anschliesse funktioniert er einwandfrei. Also muss der richtige Treiber doch da sein?! Nur wo?

    Gruss MArkus
     
  14. holle71

    holle71 Gast

    Schau mal unter Macintosh HD > Library > Printers > Lexmark da gibts ein Utility für den Z33, vielleicht hilft dir das ja weiter.
     
  15. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Wie gesagt, mit dem Original-Treiber wirste das vergessen können, da der nur einen lokal angeschlossenen Drucker ansteuern kann. Alternative Treiber gibt's keine.

    MfG
    MrFX
     
  16. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    Gibt es also keine Hoffnung auf einen Netzwerkdrucker?
    Von meinem XP Rechner funzt das schliesslich auch!

    Markus
     
  17. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Nein, mit dem Lexmark kannst du am mac nur lokal drucken.

    MfG
    MrFX
     
  18. JoBe

    JoBe Gast

    Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinem HP jetdirect en3700 und einem HP business inkjet 1100 . Der HP Treiber war nur für den direkten anschluss an USB. Wenn ich über die IP-Adresse gegangen bin liess sich nur ein Generic HP Treiber zuordnen (obwohl der 1100er Treiber installiert war), der zwar druckt, dann aber nur mit der Qualität eines 600er Deskjet. o_O
    Auf meinem Printserver könnte ich optional Appletalk neben TCP/IP aktivieren und damit wurde, als hätte ihn über USB angeschlossen, der korrekte Drucker auf anhieb erkannt und war startklar.
     
  19. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    wie hast du das denn gemacht?

    markus
     
  20. JoBe

    JoBe Gast

    1. Auf dem Printserver-Webinterface im Netzwerkmenü AppleTalk anhaken. (pserver.jpg)

    2. Daraufhin wurde der Drucker in der normalen übersicht der verfügbaren Drucker angezeigt. Der vorher installierte Druckertreiber wurde automatisch zugewiesen.(drucker.jpg)

    Mit TCP/IP habe ich auch lange gebastelt und war auch recht erstaunt wie umproblematisch das Ganze mit AppleTalk war.
    :cool:
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen