1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden
  3. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Printserver (Linsys PSUS4) ggf. andere mit OS X

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von TweeK, 03.09.06.

  1. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    Printserver (Linksys PSUS4) ggf. andere mit OS X

    PSUS4 mit OS X


    Diese Howto sollte jedem Problemlos ermöglichen mittels OS X auf dem Linksys Printserver PSUS4 zu drucken.

    Und nun die Schritte zum Erfolg:


    Schritt 1: Konfiguration des Printservers:

    [​IMG]

    Tragen sie den Namen des Printservers ein und ändern sie falls erwünscht (immer empfehlenswert) das Passwort. Die Protokolle Apple Talk und NetBEUI können aktiviert sein müssen aber nicht.


    Schritt 2: Den Drucker konfigurieren:
    [​IMG]

    Nun sollte man darauf achten das der Drucker eingeschaltet ist und bereits angeschlossen. Anschließend kann man unter der Abteilung „Printer“ -> Printer Model: Den Namen oder Irgendein merkenswertes Kürzel eintragen. Dieses Kürzel ist jetzt sehr ausschlaggebend da dies gleichzeitig der Name der Warteliste für den Drucker ist.


    Schritt 3: Kontrolle:

    [​IMG]

    Das Ganze sollte nun so ähnlich aussehen. Und hier entnimmt man nun die wichtigen Daten zur Konfiguration unter OS X:

    -> IP Adresse des Printservers: 192.168.0.101
    -> Warteliste (PrinterType) : PSC


    Die IP Adresse kann man natürlich auch noch ändern, aber darauf will ich hier nicht weiter eingehen.


    Schritt 4: Konfigurieren unter OS X:


    [​IMG]

    Also Schritt für Schritt:

    Systemeinstellungen -> Drucker & Faxen
    Auf das Plus klicken um einen Drucker hinzuzufügen
    Jetzt sollte das Fenster Druckerübersicht erscheinen
    Dort wechselt man zu IP-Drucker und füllt folgendes aus.
    Protokoll LPD
    In das Feld „Adresse“ kommt die IP Adresse des Printservers also in meinem Fall 192.168.0.101
    Bei der Warteliste wird jetzt das eingesetzt was sie auf dem Webinterface als Printertype angegeben haben also in meinem Fall „PSC“
    Drucken mit: Dort wählt man nun den Druckertreiber des gewünschten Druckers aus in meinem Fall den PSC 1400.
    Anschließend nur mehr auf Hinzufügen klicken und Testen.



    Digitus DN-7015 mit OS X:


    Bei dem Digitus Router kann man grundsätzlich komplett gleich vorgehen.

    Als erstes habe ich mal die neue FIRMWARE (Beta Austria) von der Digitus seite geflasht. Danach wurde der Drucker sofort Problemlos erkannt. In meinem Fall ein PSC 1410.

    die Firmware gibts hier: http://www.digitus.de/scripts/download.asp?artnr=DN%2D7015



    Also:

    Schritt 1: Man verbindet auf den Router mit der Konfigurierten IP Adresse über das Webinterface also http://ipdesrouters

    Schritt 2: Passwort eingeben und anschließend auf Basic Setup klicken.

    Schritt 3: Hier auf Printer klicken in der Menüleiste oben und dann sollte folgendes Bild erscheinen:

    [​IMG]


    Schritt 4: Zuerst mal den Printserver aktivieren
    Schritt 5: In diesem Falle heißt ist es so das der Device NAME ausschlaggebend ist und somit muss bei der konfiguration unter OS X in der Warteliste das stehen was hier bei Device Name steht!
    Schritt 6: Konfigurieren des Device Names zu PSC
    Schritt 7: Auf Apply klicke und gleich weiterarbeiten wie oben ab Schritt 4 (PSUS4)

    Hinweis: zur Kontrolle sollte bereits bei Printer das Modell erkannt werden.


    Digitus DN-11004 mit OS X:

    Das billigste Kombiprodukt überhaupt, enthält einen Router und einen USB Printserver welcher laut Aussage von Dusti1000 auch unter OS X verwendet werden kann.




    Ich hoffe ich konnte manchen mit diesem Howto weiterhelfen. Bei Fragen stehe ich natürlich gerne zu Verfügung.

    Mfg

    Manuel
     
    #1 TweeK, 03.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.08
    edward gefällt das.
  2. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    OK, aber mein DN-11004 läut hier seit dem ersten Tag problemlos als Printserver an Mac. Ist halt kein LPR, sondern, so wie die ersten Printserver, HP JET DIRECT. Denke, dass das am billigsten zu bauen ist. Hat bei mir mit fast jedem Drucker funktioniert. Nur mein canon i550 lief nicht vernünftig, da es da keinen echten Cups Treiber für gibt. Man kann zwar den bjc-7000 Treiber nutzen, aber dann kann man Farbdruck in Fotoqualität vergessen.
     
  3. schmani

    schmani Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.06.06
    Beiträge:
    70
    Hoffentlich liest das hier noch jemand und kann mir helfen :).

    Ich hänge hier an einem SMC 7004ABR per Lan und an dem Teil hängt am Parallelport ein Brother HL-1230. Von Windows aus kann man perfekt Drucken, unter OS X gelingt das leider überhaupt nicht.
    Welche Einstellungen muss ich denn genau vornehmen? Habe viel gegooglet und manche Leute meinten, sie mussten erst googlen um rauszukriegen wie das geht, leider hilft mir das wenig weiter, weil ich eben garnichts dazu finde.
    Für weitere Infos einfach fragen.
    Danke
     
  4. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Hallo schmani !
    Wie wird denn der Barricade Parallelport unter Windows eingerichtet ? Das ist immer ein erstes Indiz für das verwendete Protokoll. Hast du schon einmal versucht, den Drucker direkt an einen Mac anzuschließen ? Oft umgehen GDI Drucker mit den Mac Treibern die CUPS Schnittstelle von OS X und daher kann man dann mit den Herstellertreibern nicht über ein Netzwerk drucken. Dann hilft es oft, sich im Netz nach einem alternativen Treiber umzusehen.
     
  5. schmani

    schmani Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.06.06
    Beiträge:
    70
    Mein Macbook hat leider keinen Parallelport ;)

    Unter Windows erstellt man einen neuen Port und wählt dort "Standard TCP/IP Port" aus. Dann die IP eingeben und es geht.
     
  6. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Standard TCP/IP ist glaub ich ein lpr port. Den kannst du eigentlich unter Systemeinstellungen -> Drucken & Faxen -> "+" -> IP-Drucker hinzufügen.
    Manchmal muss man allerdings die Warteliste selber hinzufügen. Bein manchen Routern heißt die lp0 oder lp1 oder pr0 oder pr1.
    Es kann natürlich auch sein, dass der Druckertreiber nicht über das Netzwerk drucken kann.
    Welchen Treiberr benutzt du denn, bei Mac OS ist ja keiner für diesen Drucker dabei? Ich würde den gutenprint hl1250 Treiber von linuxprinting.org empfehlen. Der sollte auf jeden Fall netzwerkfähig sein.
    http://gutenprint.sourceforge.net/
     
  7. schmani

    schmani Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.06.06
    Beiträge:
    70
    Hab das mit vielen Treibern ausprobier und hatte dann irgendwann die Nase voll. Auch wenn das als Student nicht gut für den Geldbeutel ist, hab ich mir einfach nen Pixma 5200 von Canon geholt und damit sollten die Sorgen jetzt hoffentlich beendet sein ;). Dennoch Danke für die Hilfe!
     
  8. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    OK, das ist natürlich auch eine Lösung, allerdings nur dann, wenn man den Drucker direkt an den Mac anschließen kann, denn Canon über Printserver geht von Haus aus fast immer schief.
    Übrigens gibt es für ca. 15-20 Euronen USB->Parallel Adapter. Hab damit jahrelang einen Laserjet 1100 am Mac betrieben.
     
  9. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    danke für deinen Hinweis dusty :)

    Anscheinend besteht das Problem nur bei den AIW Druckern...
     
  10. jofarmer

    jofarmer Gast

    Also, ich spiele mit dem Gedanken, mir einen PSUS4 zu kaufen. Daran will ich meinen Samsung ML-1610 per USB anschliessen, für den es keine OS X Treiber gibt, den ich aber relativ benutzbar mit dem Treiber eines Schwestermodells nutze.

    Wird das auch mit dem Printserver klappen? Merci!
     
  11. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    sehr cool danke...
     
  12. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    hallo!

    also hplib bietet sehr wohl einen treiber für den von dir genannten drucker! für OS X eben, das einzige was du beachten solltest ob der Drucker mit dem PSUS4 kompatibel ist!

    mfg manuel
     
  13. swoops

    swoops Ribston Pepping

    Dabei seit:
    07.02.07
    Beiträge:
    299
    hallo,
    ich habe einen PSUS4 und wollte fragen ob ich Ethernet dort auch "durchschleifen" kann?!?! Ich würde gern vom Router in einen Einganz gehen und meinen iMac am anderen dranhängen, um dann per Kabel durch den PSUS4 auf meinen weiter wegstehenden Router zu kommen. Geht das?!

    gruss
    swoops
     
  14. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    Hallo swoops!

    Also das ist definitiv kein Problem, da der PSUS4 einen integrierten Switch besitzt. Das soll heißen du kannst ganze 4 Geräte mit ihm vernetzen, so wie auch durchschleifen.

    Mfg manuel
     
  15. swoops

    swoops Ribston Pepping

    Dabei seit:
    07.02.07
    Beiträge:
    299
    hallo,

    heisst das ich könnte ein usb verteiler dranhängen und noch ne festplatte ins netz stellen?!?! so als art ethernet (aber ja per usb) festplatte??

    danke für eine erhellung;)
     
  16. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    Hallo

    Also die wahrscheinlichkeit das du das zum Laufen bekommst ist sehr sehr gering. Das Problem ist nähmlich das auf dem Linksys PSUS4 kein NFS-Server lauft oder ein Samba und somit auch keine Möglichkeit besteht eine Festplatte freizugeben.

    Und so wie ich das gerade gesehen habe, lauft auf dem PSUS4 zwar ein Telnet server jedoch hat man keine Möglichkeit da irgendwie in eine Brauchbare Konsole zu gelangen um etwas zu verändern wie z.b. bei einer Fritzbox.

    Beim PSUS4 hat man leider nur die Möglichkeit den Status abzufragen.

    mfg manuel
     
  17. swoops

    swoops Ribston Pepping

    Dabei seit:
    07.02.07
    Beiträge:
    299
    Psus4 und WAP

    hallo,

    also das drucken klappt ganz toll schon, nun will ich aber mein wireless lan per wap absichern und zusätzlich per MAC Filter (also die MAC Adressen freigeben, die auf den Router zugreifen dürfen) und wenn ich das in meinem Router einem SMC2804WBR anklicke und eingebe (Tischrechner und ibooks sind angegeben und funktionieren), wird mein Print Server nicht mehr gefunden, ich brauche also die MAC adresse des PSUS4, nur wo bekomme ich die her?!?!

    kann mir da einer helfen?!?! wenn ich den MAC Filter ausstelle klappts einwandfrei mit dem drucken.

    gruss
    swoops
     
  18. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    Hallo!

    Also erstmal super das das drucken funktioniert. Die Mac Adresse des PSUS4 kannst du ganz einfach über das webinterface auslesen.

    Geh einfach ins webinterface -> Status -> Device

    [​IMG]

    mfg manuel
     
  19. swoops

    swoops Ribston Pepping

    Dabei seit:
    07.02.07
    Beiträge:
    299


    danke manuel, aber per mac geht das net?!?! muss ich also wieder die vpc starteno_O
    #ich hasse windoooof grrrr:eek:
     
  20. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    sollte schon klappen, ich kann ja auch problemlos von meinem mac auf den Printserver zugreifen und muss dafür nicht die dose anstarten.

    mfg manuel
     

Diese Seite empfehlen