1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Printserver für Mac und Dose

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von pete99, 15.03.06.

  1. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Hi!

    Ich möchte meinen bestehenden 25 Euro Printserver von Linksys schrotten und mir einen vernünftigen Printserver besorgen der mit meinem Mac und mit Windows funktioniert.

    Ich weiß, nach Printservern wurde hier schonmal gefragt (ich hab die Suche bedient), ich war jedoch mit den Antworten nicht ganz zufrieden.

    Gibts hier einen Geheimtipp? Die Lösung sollte nicht zu teuer und nicht zu billig sein (mit dem 25 Euro Teil hab ich nur schlechte Erfahrungen gemacht). Ich denke also so an 50 bis 80 Euronen. Auf jeden Fall sollte es keine Probleme geben. Ich will ein Teil das wirklich gut funktionert (auch wenn ein Ausdruck mal ein paar Bilder drin hat).
     
  2. usneoides

    usneoides Starking

    Dabei seit:
    22.04.05
    Beiträge:
    219
    Ih hab'n USRobotics 9108 (Modem-Router-Printserver) für 70 EUR, der's ganz gut tut... Aber sowas suchst du nicht...

    Gruß, Peter
     
  3. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Nein, ich brauch eigentlich nur einen Printserver.
     
  4. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Ich nutze dafür ja einen Linux, aber sowas ist sicher nichts für dich... Aber einen Geheimtipp kenn ich leider auch nicht.... Sorry
     
  5. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Ja, Linux wär sicher ideal dafür. Allerdings wär das wohl ein wenig aufwendig und auch kostenintensiv.
     
  6. algomas

    algomas Gast

    hatte die gleiche Anforderung und war lange Zeit auf der Suche nach einer perfekten Lösung - betrieb zwischenzeitlich sogar einen Linux-Print-Server (funktionierte auch einwandfrei nur viel zu umständlich) - und bin nun doch happier mit meinem neuen kleinen eigenständigen Printserver für den Drucker mit USB-Anschluss: D-Link DP-301U für ca. 95 EUR
     
  7. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Vielen Dank Alogmas für den Tipp!!

    Ich muss nochmal kurz nachfragen: du verwendest diesen Printserver mit Windows und mit dem Mac zu deiner vollsten Zufriedenheit?
     
  8. algomas

    algomas Gast

    mein Gemischtwarenladen besteht aus G4 OSX 10.4.5, XP Pro SP2, W2000 SP4, Debian Sarge, SuSe 9.3 und SuSe 10.0 - also für Mac und Dosen keine Probleme bis anhin (läuft seit ein paar Monaten, drucke aus allen CS1-Appl + OpenOffice.
     
  9. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Super - Danke für die Antwort.

    Darf ich noch fragen was du für einen Drucker hast?
     
  10. Green7

    Green7 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.03.06
    Beiträge:
    77
    Ich hab an meinem Brother HL-1430 einen Printserver von edimax hängen der hat mal 39€ gekostet und kann auch Aple Talk , leider find ich den mi dem mini über AT nicht aber mit direct print geht das einwandfrei.
    Der kann neben SMB und AT auch Netware
     
  11. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    So - mag diesen Thread nochmal aufwärmen.

    Also ich hab mir jetzt vor einem Monat diesen Printserver bestellt. Leider hab ich den gleichen Ärger wie mit dem Alten. :(

    Sobald ich Dokumente drucke die ein wenig speicheraufwendig bricht er ständig ab. Also wenn auch nur ein kleines Bild vorkommt gehts schon nicht. Das ist wirklich sehr ägerlich. Ich vermute mal das hängt mit meinem Drucker zusammen (Kyocera Mita FS-1010). Hab jetzt mal für diesen einen zusätzlichen 128 MB RAM-Riegel bestellt. Der sollte nach langer Wartezeit nächste Woche kommen. Dann werd ich mehr wissen und hier bescheid geben.

    lg,
    Pete
     

Diese Seite empfehlen