1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

"Preiskrieg": Apple Ibook für einen Studenten (SEPT 05)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von rb2k, 16.09.05.

  1. rb2k

    rb2k Braeburn

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    42
    Ich spiele mit dem Gedanken mir ein Apple Ibook zu kaufen.
    Da ich es als "Hauptrechner" (und wohl auch einzigen Rechner) verwenden will tendiere ich eher zur 14" Version... die 12" scheinen mir einfach ein bissl zu klein zum täglichen arbeiten (und evtl auch mal zum Filme schauen...). Werde mir aber mal ein 12" IBook im Laden anschauen ob es wirklich so klein ist wie es sich anhört *g*

    Darauf hab ich mein Auge geworfen:
    [font=Helvetica,Geneva,Arial]
    [/font]EDU Apple iBook G4 1,42GHz, 512KB L2 Cache (bei 1,42GHz), 14'' TFT- Bildschirm mit 1024*768 Pixeln, 512MB DDR333 (1 DIMM gelötet), 60 GB Ultra ATA Festplatte, DVD-R/CDRW Superdrive Laufwerk , ATI Radeon Mobility 9550 mit 32 MB DDR RAM Videospeicher, Airport Extreme Karte, interner Bluetooth Adapter, Ethernet 10/100 Base-T, internes 56k Modem, VGA-, S-Video-, Composite-Videoausgang, 2*USB 2.0, 1*FireWire, Netzteil, Batterie, Apple Betriebssystem MAC OS X


    Nun zu den Preisen (allesamt für Studenten) die ich zusammengetragen hab:


    CANCOM ---> 1.049,00 Euro (zzgl. Fracht und Verpackung... anscheinend aber auch in Stuttgart ansässig --> evtl kann ich abholen)
    ?!EDIT: das angebot per mail scheint ohne MWST zu sein?!
    Mac at campus
    ---> 1,110.00 Euro (Hier sind die 4 "leeren" Bonusbundles schon drin, kein Versand)
    Apple Edu Store ---> 1240,04 Euro(Kostenfreie Lieferung)
    www.digitalplanet.de ---> 1235 Euro (keine Versandkosten)
    Mactrade ---> 1246,45 Euro (die 3% Edu Rabatt sind drin)


    Also bisher scheint mir Cancom das beste Angebot zu haben...

    Meine Fragen nun:
    1. Was gäbe ADC denn für Rabatt? bei 20% (das maximum was ich gelesen hab) auf den "Originalpreis" im Applestore würde es dann noch 1055,20 Euro kosten +77 euro für 1 Jahr ADC --> 1132,2... oder kann man den ADC Rabatt auch auf Studentenpreise geltend machen?
    2. Reichen 512 MB RAM für surfen, Filme schauen, "Sachen" runterladen, chatten, programmieren usw... also nix spektakuläres?
     
    #1 rb2k, 16.09.05
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.05
  2. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    was sagt cyberport.de ?
     
  3. el funtzo

    el funtzo Gast

    erstmal herzlich willkommen bei apfeltalk.

    cancom kann ich dir guten gewissens empfehlen. nirgendwo anders bekommst du 3 jahre garantie, naja, zumindest ist cancom einer der wenigen.

    das von dir ausgesuchte buch ist für den einstieg in die mac-welt eine gute entscheidung. vorallem die derzeitigen ibooks sind ausstattungstechnisch bestens versorgt.

    ich würde dir auf jeden fall ein ram-update empfehlen. das mac os x läuft damit wesentlich flüssiger, als es eh schon tut. aber niemals ram von apple kaufen, die riegel sind dort viel zu teuer. am besten du lässt das ibook gleich von cancom bestücken.
    notfalls kannst du den arbeistspeicher auch später noch erweitern. aber wie gesagt, die erfahhrung zeigt etwas anderes. :)

    die auflösung des bildschirmes ist bei beiden ibooks identisch. wenn möglich, vergleiche das 12" und das 14" vor ort und mach dir selbst ein bild.

    gruss: clemens.
     
  4. Unbedingt Cancom nehmen. Ganz nette Leute, 3 Jahre Garantie, Preis OK.

    Empfehlung: 14", mind. 1GB RAM, von Cancom eingebaut, zuschicken lassen und Macianer werden :)

    Grüße
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    entgegen der landläufigen Meinung: 512 MB sind für den Einstieg sehr wohl ausreichend. Klar: je mehr je besser. Entscheide das einfach nach Kassenlage.

    Wenn schon mehr RAM dann nicht "ab Werk" sondern lieber mal in die einschlägigen Angebote von DSP-Memory oder Biehler.info guggen. Da gibt's die Riegel billiger und die Aufrüstung ist kein Hexenwerk sondern auch durch eine mittelmässig unbegabten Schrauber zu verrichten.

    12" vs. 14" ist die Entscheidung zwischen den Kilos die's zu schleppen gilt. Insbesondere wenn auch im 14er "nur" das Superdrive zum Einsatz kommen soll. Nur bei DVD-Brenner intern führt halt (leider) kein Weg am 14er vorbei.

    Für den Preischeck würde ich www.mackauf.de konsultieren und die preiswerten nochmal nach EDU-Preisen löchern. ADC ist i.d.R. teuerer.

    Gruß Stefan
     
  6. rb2k

    rb2k Braeburn

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    42
    Die lagen bei 1.289,00 Euro, hab ich also gleich weggelassen :)

    Ein wieteres Problem beim 12" Ibook ist die kleine Festplatte und das fehlende Superdrive... Ich könnte zwar beides kaufen, aber da komm ich schon wieder in die Preisbereiche des 14"ers *g*

    Zum Thema RAM:
    Ich werd es wohl am anfang erstmal mit 512 MB RAM versuchen (frisst MacOS X wirklich soooo viel? selbst Windows XP hab ich schon auf 256 MB laufen sehen *g*). Später mal selber einbauen sollte kein Problem für mich sein... wie sieht es mit der Garantie aus? Bei meinem Fujitsu Siemens Laptop durfte ich sogar nen DVD Brenner einbauen und das hat die Garantietechnisch nicht gestört :-D

    p.s. danke für die schnellen Antworten... ich beginn die Mac Community zu mögen :innocent:;)
     
  7. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.083
    mit dem os tiger kam noch etwas mehr RAMbedarf hinzu. unter panther waren die 512mb ram noch nicht allzu wichtig.
    doch das neue betriebssystem braucht mehr futter.
    deshalb die serienmäßige bestückung mit 512MB.
    ich habe meins damals noch mit 256 gekauft.
    der nachträglich einbau ist in der tat sehr einfach. da mach Dir mal keine sorgen.
    viel spaß.
     
  8. maxefaxe

    maxefaxe Gast

    512 MB RAM ist nicht so lustig. Ab 1 GB geht unter OS X die Post ab, ab 1,5 GB auch per Luftfracht.

    RAM ist inzwischen wirklich bezahlbar. Spar da nicht am falschen Ende. Der Maximalausbau von 1.5 GB macht aus dem iBook einen Rechner einer ganz anderen Leistungsklasse.

    Wer nur Internet und Office macht dem reichen 512 MB, kommt noch iLife und Video- und Bildbearbeitung dazu ist dann schnell die Luft raus.
     
  9. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Na ja, HD ist nicht so das Problem, läßt sich als BTO sehr leicht bis 100 GB hochrüsten und das - je nach Plattengröße - sogar zu nicht völlig abgedrehten Preisen. Und unterwegs auf dem Akku DVDs brennen ist eh nicht lustig, so daß (ggf. später) ein ext. DVD-Brenner auch keine ganz schlechte Idee ist.

    Wohl eher humpeln als laufen. Ich hab auch so'ne Krücke in Betrieb. OS X kommt ebenfalls mit 256 MB aus, aber dann ist's so ähnlich wie XP. Wenn Du mal mit ein paar Programmen mehr gleichzeitig arbeiten magst, hilft Dir jedes MB extra wirklich weiter. Und 512 ist eine sehr gute Ausgangsgröße. Da der Appetit beim Essen kommt: spätere Aufrüstung kommt garantiert und Du wirst Dir einen 1 GB Riegel dazu kaufen :).

    So ähnlich auch bei Apple: es gibt definierte Arbeiten, die durch den Kunden selbständig durchgeführt werden dürfen, ohne das die Garantie verloren geht. Der RAM-Einbau gehört bei fast allen Rechner dazu, ebenso die Aufrüstung um Airportkarten (neuerdings ja nicht mehr nötig beim iBook). Anders schaut's beim Einbau von Festplatten und optischen Laufwerken aus. Da hält Apple die Hand drüber. Wer trotzdem mal sein iBook auseinander genommen hat, weiß auch warum :-D.

    Gruß Stefan
     
  10. Frantic

    Frantic Jamba

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    56
    Also ich bin auch Student und hab noch das alte 14'' iBook. Ich nutze das Buch auch als Haupt PC, weshalb ich mich für die 14'' entschieden hab. Ist auch meiner Meinung nach empfehlenswert. Das 12''er ist zwar super kompakt und sicher praktischer für die Uni, aber das 14''er passt auch locker in den Rucksack und der größere Monitor ist schon cool.
    Habe 756 Ram und würde sagen das, dass erstmal ausreicht. Für Arbeiten im OS auf jeden Fall. Ich spiele auch WoW und das läuft auch. Man muss vorher nur alle Programme schließen, was man bei 1,5 GB Ram evtl nicht braucht. :)
    Ansonsten würde ich nur sagen: Hol dir gleich noch ein Second Skin von Tucano dazu. Meiner Meinung nach die beste Hülle die es gibt und du kannst das Book einfach in den Rucksack packen.
    Bluetooth is beim neuen ja eh drin. Gemeinheit ich musste da im März noch draufzahlen :(
    Aber generell ist es ne super Idee als Student auf nen Mac umzusteigen.
     
  11. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    ...und ein wenig untergegangen ist Deine Frage nach dem ADC-Student-Account. Es heißt, dass es "bis zu" 20% gibt, das gilt aber dann nur für eine richtig große Maschine, für ein iBook gibt es mit Glück knapp 10% (vom Normalpreis) und da liegst Du mit dem normalen Apple-Store-Bildungs-Preis auch in einer ähnlichen Richtung. Zumal Du ja auch 99 $ für die Mitgliedschaft bezahlst. Für mich lohnt sich das, ich entwickel und freue mich über die Sachen von Apple, aber wenn Du mit Developement nix am Hut hast, lohnen sich die 99$ nicht.

    Speicher? Ich hab auch schon XP mit 256 MB gesehen, als Diashow ;). Mindestens 512 MB, besser mehr. Auch mit der Festplatte: lieber ein wenig größer, vor allem, wenn Du mit Photoshop arbeitest oder Filme auf die Platte nehmen musst. Von meiner 80er sind "nur" noch 21 GB frei, da wäre die 60er schon zu knapp gewesen ;)

    Gruß,
    Michael
     
  12. rb2k

    rb2k Braeburn

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    42
    Wow, das Feedback ist hier im Forum wirklich genial :)

    Also ich denke ich werde das so machen:
    1. Kaufen bei: Cancom (Am billigsten)
    2. 512 MB RAM sollten erstmal ausreichen... einbauen kann ich später immer noch mehr (Videobearbeitung hab ich (noch) nicht wirklich vor... eher etwas PHP, C++, Java, bla...)
    Falls ich doch mal n bissl mehr brauchen sollte (Ich studier "Medieninformatik", evtl meinen die ja ich sollte mal n Video bearbeiten *g*) ist das zukaufen und Einbauen ja kein Problem (und ich kann mich mal wieder auf ein Post-Päckchen freuen... das ist wie Weihnachten ;) )

    Noch kurz ne Frage: Lohnt sich das "36 Monate Garantie für 50 Euro mehr" Angebot von Cancom wohl? Es sind ja nur 12 Monate mehr als das Notebook sowieso hat...

    Die Second Skin Hülle für 25,52 € könnte ich mir glatt überlegen *g*
     
  13. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.083
    solltest Du nicht lange drüber nachdenken bei 1000€! die garantieerweiterung beruhigt nicht nur, sondern kann wirklich kohle sparen. kläre vorher, was alles im rahmend der garantie liegt.

    second skinhülle ist klasse, weil echt schön. ich nutze allerdings eine etwas praktischere variante von tatonka (trekking) für 18€.
    viel spaß beim kauf.
     
  14. crazybeat

    crazybeat Gast

    Hallo...

    Nun lese ich schon seit 5 Monaten heimlich im Forum mit, für Dich habe ich mich aber nun endlich registriert :)

    Dasselbe Ibook werde ich mir auch holen, sobald ich meinen Studentenausweis habe. Das Cancom Angebot hab`ich heute auch schon ausgecheckt, bist Du Dir auch sicher, dass da ein Superdrive verbaut ist?
    Soweit ich das verstehe steht da nur DVD/CDRW, somit wär´s halt nur ein Combolaufwerk und eben kein Superdrive.

    Bei Gravis gibt´s das iBook im Moment für Studenten für 1199 Euro, die Garantieverlängerung kostet da zwar knapp 80 Euro, dafür schafft die ein bisschen mehr, zB. Diebstahl, Blitz, Feuer, Sturz usw....Jaja ich weiß....wird man wahrscheinlich eh nicht brauchen aber im Fall der Fälle... :mad:

    Bei macatcampus kommt man beim 14er mit Superdrive auf 1210 Euro...

    bis dann...

    Nils
     
  15. rb2k

    rb2k Braeburn

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    42
    Also das Angebot das mir gemacht wurde hat ein Superdrive... im ersten Post hab ich ein copy&paste direkt aus der mail :)
     
  16. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.033
    Stimmt. Bis sie dein Geld haben ;)

    Gibbet keinen Händler vor Ort bei dir? 3% sind bei Studenten auf den normalen Preis drin, sofern der Händler EDU anbieten kann.

    Carsten
     
  17. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.033

    Wieso nur 12 Monate mehr? Es sind 24 Monate mehr GARANTIE. Du hast zwei Jahre Gewährleistung beim Kauf. Nicht zwei Jahre Garantie. Garantie hast du 12 Monate von Apple.

    Garantie und Gewährleistung sind zwei ganz verschiedene Paar Schuhe: Bei zwei Jahren Gewährleistung gilt innerhalb der ersten 6 Monate eine sog. Beweislastumkehr, d. h. es wird angenommen, dass der Fehler von Anfang an vorlag. Nach Ablauf der 6 Monate müsstest du für die restlichen 1,5 Jahre beweisen, das im Falle eines Fehlers, dieser schon von Anfang an vorlag.

    Gruss

    Carsten
     
  18. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.083
    da hat er recht. aber kläre wie das mit dem 50€-garantieding ist. ob es garantie oder gewährleistung und was genau beinhaltet.
    mit meinem apple parts and labour agreement-vertrag konnte ich jetzt nach 2,5jahren einen gehäusedefekt geltend machen, der von apple so nicht mehr übernommen worden wäre und auch von einem applestore in hannover so nicht übernommen worden wäre.
    ich habe den eindruck, daß da viel auslegungsspielraum mit im spiel ist.
    versuche günstig vor ort zu kaufen. ich selber hätte ein besseres gefühl dabei, einen persönlichen ansprechpartner/laden zu haben, den man greifen kann.
     
  19. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    @crazybeat:

    bei dem garantie erweiterungsangebot von gravis gilt:

    2 Im Falle von Diebstahl, Einbruch, Raub, Bedienungsfehlern und Ungeschicklichkeit wird nur bei mobilen Rechnern (bzw. sonstigen der Bauart nach tragbaren Computern) eine Selbstbeteiligung in Höhe von Euro 522,- inkl. MwSt (z.Zt. 16%) fällig.

    sollte man bedenken ...

    gruss, bernd :)
     
  20. rb2k

    rb2k Braeburn

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    42
    Also "Cancom Care" liest sich wie folgt:
    genauer: http://www.cancom.de/ressourcen/IT/vertragsbedingungen_care36_05_2005.pdf
     

Diese Seite empfehlen