1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

pppd und chat(8)

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von Kadege, 26.08.06.

  1. Kadege

    Kadege Gast

    Hallo allerseits,

    ich musste feststellen, dass es nicht mehr wie früher unter OS9 möglich ist, sich per Modem auf dem Mac einzuwählen. Zur Erinnerung: Es gab unter OS9 das Kontrollfeld "Remote Access" für PPP-Verbindungen und dort konnte man auch "Anrufe annehmen" anklicken.

    Nun habe ich schon alles mögliche ergoogelt, aber mangels ausreichender Terminal-Kenntnisse komme ich irgendwie nicht zum Ziel. Die beste Anleitung bisher steht hier http://info.ccone.at/INFO/FreeBSD-Manual/de/ppp.html

    Dort wird beschrieben, wie es mit pppd geht, einen PPP-Server zu installieren, und dass man die Dateien pppserve und pppservdown anlegen soll (was ich gemacht habe). Allerdings ist die Rede von Kermit, und das gibt es wohl auf dem Mac nicht. Alternativ soll man chat nehmen, leider steht nicht dabei, wie das Script für chat auszusehen hat.

    Nun, und dann ist mir noch schleierhaft, wie ich das Kommando pppd in Verbindung bringe mit der Datei pppserv. execute pppserv funktioniert z.B. nicht. Wie kriege ich den Server ans Laufen? Oder gibt es gar eine GUI-Anwendung, die das kann? Bei Versiontracker war nichts derartiges zu finden.

    Kann mir jemand helfen?
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Um etwas zu bekommen muß man erst was geben und zwar Infos.
    Wie sollen wir wissen welcher Rechner, welches System, welches Modem und welches Protokoll du benutzt.
    Wenn ich die Frage richtig verstanden habe, willst du dich unter OS X (?) auf einen Rechner einwählen. Dazu mußt du unter Systemeinstellungen>Sharing>Dienst entfernte Anmeldung aktivieren.
     
  3. Kadege

    Kadege Gast

    Also, der Rechner sollte keine Rolle spielen, es soll auf einem MacBook Pro oder auch auf einem Mac Mini funktionieren. Alle benutzen das neueste System, also 10.4.7 und das externe Apple-USB-Modem.

    Die Frage ist, wie bringe ich zunächst mal das Modem dazu, eingehende Anrufe anzunehmen (das geht wohl mit "chat", aber wie?), und dann soll eine PPP-Verbindung aufgebaut werden. Die beiden Rechner, die miteinander sprechen, sind Macs unter 10.4.7

    Ein "Protokoll" benutze ich deshalb nicht, weil ich nicht die leiseste Ahnung habe, wie das gehen soll. Man müsste ja wohl PPP benutzen. Bei OS9 war es ja im Kontrollfeld Remote Access möglich, eingehende Anrufe zu aktzeptieren. Unter 10.4 ist das vergleichbare "Kontrollfeld" ja wohl die "Systemeinstellungen -> Netzwerk". Dort kann ich wie vormals bei Rem.Acc. die PPP-Parameter definieren und ein Modem wählen usw., nur der eine Haken, den man setzen müsste, um eingehende Anrufe zu aktzeptieren fehlt.

    Deshalb funktioniert es wohl auch nicht, unter Sharing "entfernte Anmeldung" zu aktivieren, denn dies setzt ja eine funktionierende IP-Verbindung voraus, die ich aber gar nicht aufbauen kann.

    Ich hoffe, ich konnte das Problem verständlich erläutern, falls nicht, frage einfach nochmals.
     

Diese Seite empfehlen