1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PowerMac odr MacBookPro ein Sync Problem bahnt sich an...

Dieses Thema im Forum "Synchronisationsprogramme und -dienste" wurde erstellt von Römu, 15.09.06.

  1. Römu

    Römu Gast

    Hallo Apfeltalker!

    Ich bin jetzt auch schon seit fast 2 Jahren begeisteter Mac User. Angefangen hat alles mit einem PB 12", da ich durch Apple immer mehr zu kreativität inspiriert wurde legte ich mir vor einem Jahr einen PowerMac mit 23" HD Display zu, die Leistung ist Top, aber irgendwie will ich wider die unabhängikeit eines Mobilen Apfels nutzen...

    Jetz habe ich vor mir ein Occ MacBookPro 15" zuzulegen und da fangen meine Probleme an.

    Wie kann ich zwei Systeme so Nutzen als wäre es ein System? Also Mails, Kalender, Daten, Musik, Foto's... Ich will Wenn ich mit Photoshop arbeite den PowerMac nutzen, die Daten aber dann auf dem MBP speichern um dann dem Kunden zu Präsentieren. Oder mal Rufe ich die Mails am PM ab mal am MBP, will aber das alle Mails auf beiden Rechnern sind. und und und

    Freigegebene Laufwerke und so, sollte ja kein Problem sein.

    Jetzt, kann man dieses Problem mit iSync lösen? Oder muss man da fast OSX Server installieren? Kennt jemand das Problem, oder bin ich einfach zu kompliziert?

    Oder sollte ich am Besten eines von beidem verkaufen?

    Danke für Eure Hilfe, und Grüsse aus der CH, Römu
     
  2. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    hmm....mit den mails weiß ich nicht wie, aber ich denke mit isync sollte das funktionieren...würd vllt einfach ne hd teilen für die daten (dann am besten am mbp), aber wenn du das per netzwerk löst ists halt langsamer...vllt auf ne externe firewire hd zurückgreifen? ich glaube das wäre am einfachsten. die kannste dann, wenn du am powermac arbeitest dort anschließen, hinterher beim kunden dann ans mbp....
     
  3. Römu

    Römu Gast

    Jaa, wäre eine möglichkeit, aber ist mir irgendwie zu wenig Apple-like. Ich meine Es geht unter OSX ja alles so simpel einfach, es sollte doch auch für dieses Problem ne smarte lösung geben.

    Ich arbeite am PM... boom alles was ich brauche ist aktuell und bereit. Ich packe mir das MBP... boom alles frisch aktualisiert und bereit zum auf reisen zu gehen.

    Woah, wäre doch Hammer!
     
  4. PatrickB

    PatrickB Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    478
    E-Mails könntest du durch IMAP lösen...

    Oder einen IMAP Server auf deinem PM, der dann über POP die E-Mails azutomatisch dort abholt und du mit dem MBP darauf zugreift (wobei das dann mobil so ne Sache ist ;) )
     
  5. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Was die Mails angeht brauchst du einen IMAP. Was die anderen Sachen angeht: Kaufe dir eine Festplatte mit Netzwerkanschluss und packe da alle Daten drauf. So hast du jeder Zeit Zugriff auf die Daten. Von dort aus sollte es dann eine Möglichkeit geben die Daten per iSync oder sowas auf deinen PowerMac oder auf dein MacBook Pro zu bekommen.

    Mit Leopard könnte das dank Backup-Funktion eigentlich einfacher gehen... aber da warten wir mal ab ;)

    Viele Grüße und schönes WE,
    Mario

    Edit:
    Vielleicht ist das auch eine Möglichkeit: http://tautoko.info/2005/07/13/zwei-macs-ein-system/
     
  6. Römu

    Römu Gast

    Boah danke Für Eure Antworten!

    Den Begriff IMAP habe ich schon einige male gehört, kann mir darunter aber nicht wirklich viel Vorstellen. Da muss ich mich mal schlau machen.

    Die sache mit der Netzwerkfähigen HDD... cool, wäre eine möglichkeit. Aber ist doch das gleiche wie wenn ich die HDD des PM Freigebe und wia WLAN darauf zugreife.

    Und das mit dem Firewire Kabel, ist auch ne coole sache! Damit habe ich vor einem Jahr die Daten des PB 12" auf den PM geladen. Abgesehen das ich jetzt x Benutzer habe hat alles funktioniert.
    Auf diese Art und weise könnte ich also den Photoshop CS2 auch auf dem MBP betreiben, obwohl er dort gar nicht installiert ist.

    Hmm, jaa aber im Grossen und ganzen ist es noch nicht DIE Lösung. Wie gseagt Apple-Like... Wisst ihr ich habe das gefühl das eines der Super Geräte einfach in der Ecke verstaubt, weil ich an einem von Beidem - wohl am MBP mehr Freude habe -.

     

Diese Seite empfehlen