1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PowerMac G4 startet in den Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Flachsland, 18.03.06.

  1. Flachsland

    Flachsland Gast

    Gelöscht
     
    #1 Flachsland, 18.03.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.05.06
  2. knolle

    knolle Gast

    Hallo, ich habe im Grunde keine Vorurteile gegen gebrauchte Rechner. Aber mir ist das in ähnlicher Form auch passiert.

    Ich hatte einen G3 B/W gekauft. Dieser lief auch ohne Probleme. Das böse Erwachen kam etwas später, als ich eine externe FireWire-Platte dran hing. Zuerst hatte ich mir keine Gedanken gemacht, warum zeitweilig Fehler auf der externen Platte auftauchten. Dazu hatte ich mir dann einen 1 GHz-Prozessor von Sonnet gekauft, um den Rechner auf eine vernünftige Geschwindikeit zu bringen. Das war übrigens vor dem Erscheinen des Mac mini.

    Ich habe das dann alles in der letzten Zeit nochmals durchgespielt und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

    1. eine separate USB/FireWire-Karte brachte keine Abhilfe
    2. auch alle USB-Ports schreiben die Daten defekt auf die externe Platte
    3. der Austausch gegen den alten Prozessor brachte diegleichen Ergebnisse

    Letztendlich ist der Rechner für mich Müll, da ich entweder FireWire oder USB benötige. Es liegt vermutlich an der Hauptplatine.

    Dieser Rechner hat mich ca. 700,- € gekostet, von den Stunden der Versuche mal ganz abgesehen. Jetzt sitze ich auf einem Gerät, daß ich außer fürs Internet und einigen Anwendungen zu nichts gebrauchen kann, nicht mal zur Sicherung meiner Daten.

    Meine Konsequenz: Ich kaufe keinen gebrauchten Rechner mehr. (Der Verkäufer hat vielleicht nicht mal die Vermutung, daß dieser einen Defekt hat), ich kaufe nur noch neue Rechner, auf die ich noch Garantie habe, oder der Verkäufer bietet mir mindestens 6 Monate Garantie.

    Quintessenz: Den Mac kann ich unter "Verluste" abschreiben. Es höhrt sich immer alles so verlockend an: "Einwandfrei, wie neu, gepflegt, Nichtraucher-Gerät usw".

    Das sagt überhaupt nichts über interne Mängel aus.

    Wie gesagt: Für mich nur noch Rechner mit Garantie.

    Ich weiß, letztendlich hilft dir das nicht weiter, ich wollte nur mal so meine Erfahrung mit gebrauchten Rechnern schildern.

    Gruß
    knolle
     
  3. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast


    Falls das ein G3 mit der ersten Generation Logic board ist, google mal nach dem bekannten, Controller-bedingten Problem mit "großen" Festplatten.
     
  4. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    Flachsland,

    lass doch einfach mal den Hardware Test auf der Installations-CD laufen. :)
     
  5. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    Vergiss einfach Apples DVD Player und nimm VLC.

    Kostenlos und besser. :)
     
  6. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Das kannst Du mit dem wunderbaren Tool Pacifist machen! Einfach Installationsdisk scannen lassen, und dann nach dem DVDPlayer suchen.

    btw: Pacifist ist Shareware! ;)

    Gruß,

    .commander
     

Diese Seite empfehlen