1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Powerbook Tastatur als Externe?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von clavis, 01.12.06.

  1. clavis

    clavis Erdapfel

    Dabei seit:
    01.12.06
    Beiträge:
    5
    Huhu zusammen,

    mein Problem ist knifflig, kaum lösbar, echt komliziert.... ich brauch Hilfe :-c

    Ich brauche eine beleuchtet, silberne, quaitativ hochwertige Einbau-Tastatur für den Mac, also mit Apfel-Taste. Im Prinzip so etwas, wie es in öffentlichen Terminals verbaut ist, ihr kennt die Edelstahl-Tastauren? Nur eben mit Apfel, und das liefern die gängigen Industrie-Ausrüster nicht.

    Hab schon die Made4Mac Liste bei apple.de durch und auch Google/froogle konnten mir nicht helfen.

    Jetzt kam ich auf die gute Idee eine beleuchtet PB-Tastatur als Ersatzteil zu erstehen, in mein Gehäuse einzubauen und via USB mit dem entfernt aufgestellten Mac zu verbinden. Die Lichtquelle ist schon vorhanden.

    Die Frage:

    Wie kriege ich den Anschluss hin? Die Powerbook-TT hat wahrscheinlich, wie andere Notebook-TTs auch so einen Flachband-Stecker und der passt weder physikalisch noch virtuell in den USB-Port. Hat da einer ne Ahnung?

    Lieben Gruß

    clavis
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Hallo clavis und willkommen bei Apfeltalk!

    Das kommt jetzt sehr auf das Modell an. Bis zum PowerBook G4/1.5GHz war die Tastatur per ADB ans System angebunden. Das ließe sich zwar mit einem entsprechenden Adapter nach USB wandeln, jedoch müßte man eben so einen Flachbandstecker abgreifen. (Belegung unbekannt, undokumentiert)

    Alle späteren PowerBook G4 und MacBook Pro Modelle haben eine USB Tastatur. Allerdings ist diese mit einem Flachbandkabel am Trackpad angeschlossen von wo es mit einem Folienflachbandkabel weitergeht zum Motherboard. hier sind deutlich weniger Kontakte vorhanden, so daß man durchaus eine Chance hätte die Belegung rauszubekommen. Wirklich einfach ist auch das nicht.

    Die Beleuchtung ist ebenfalls kein so einfacher Punkt, da ja noch die Umgebungslichtsensoren mit eingebunden werden müssen. Die weißen Leuchtdioden und die Lichtleiter darf man auch nicht außer acht lassen.

    Für eine Kiosk Lösung sind beide Dinge vollkommen ungeeignet. Dir werden sofort Tastenkappen abhanden kommen. Die Leute klauen einfach alles.

    Spezielle Tastaturen für solche Zwecke die per USB angeschlossen werden kann man durchaus auch am Mac verwenden im Sinne von "es funktoniert". Auch wenn die Apfeltaste dann nicht so beschriftet ist. Wenns um größere Stückzahlen geht kann man vielleicht mit dem Hersteller dieser Produkte reden. Evt. könnten sie auch Tasten mit dem Befehlssymbol herstellen. Das Apfellogo darf aus Markenschutzgründen nur von Apple verwendet werden.

    Der Preis einer solchen Tastatur als Ersatzteil ist übrigens alles andere als attrakiv...
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen