1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PowerBook im Desktopbetrieb

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von DASKAjA, 18.02.06.

  1. DASKAjA

    DASKAjA Jamba

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    58
    Hallo ich wollte mich mal erkundigen, ob es bei einem Powerbook im Desktop-Betrieb irgendwas zu beachten gibt.

    Ich habe ein altes 15er PowerBook mit 1,25 GHz und einigen Macken, die es für mich nicht mehr sinnvoll machen es mobil einzusetzen nun an einen externen Monitor, USB-Maus und Bluetooth-Tastatur angeschlossen. Das Powerbook ist im Betrieb zugeklappt, und das macht mir wegen evtl. Wärmeentwicklung auch die meisten Sorgen. Deswegen habe ich es auf einen iCurve gestellt, sprich unter dem PB sind auch gut 5-10cm Freiraum. Nur reicht das?

    Bin so eigentlich recht zufrieden damit, besonders mit der nicht vorhandenen Geräuschkulisse.

    Im Prinzp muss es ja nur solange durchhalten bis ein Intel-mac mini erschienen ist ;)
     
  2. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Na dann lass es doch so. Is doch fein wenn es so läuft mit der zusätzlichen Kühlung. Ich arbeite seit 1 1/2 Jahren mit meinem Powerbook genauso. Keine Probleme, nur das ich das Display aufgeklappt habe um es als 2. Monitor zu nutzen.

    Gruß Schomo
     
  3. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    ich hätte da wenig bedenken. kontrollier die temperatur mit "Temperaturmonitor". der nimmt einen verlauf der temperatur auf und zeigt ihn dir als graph. da kannst du dann eh sehen ob das teil aussegewöhnlich heiss wird oder nicht. ich denke nicht das es da probleme geben sollte.
     

Diese Seite empfehlen