1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PowerBook G4 vs. MacBook - welchen kaufen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von PhyshBourne, 03.07.07.

  1. PhyshBourne

    PhyshBourne Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    338
    Moinsen!
    I'm the new kid on the block.
    Nachdem nun mein WinDoze-NoteBook sich so langsam verabschiedet, denke ich über den Kauf eines neuen nach.
    Beim Studieren diverser Phoren kam mir die Idee, nach einem PowerBook Ausschau zu halten.
    Da ist zum Einen der Preis.
    So um ein k€ wollte ich eigentlich nur ausgeben, max. 1,2 k€.
    Was wird damit gemacht?
    Nun, tägliche Präsentationen.
    Fast täglich Filme via Beamer abspielen.
    Und jeden Tag drei- bis viermal auf- und abbauen.
    Deckel auf, Deckel zu, Deckel auf, Deckel zu, Deckel auf, Deckel zu, Deckel auf, Deckel zu, Deckel auf, Deckel zu, Deckel auf, Deckel zu......
    Einpacken, auspacken, einpacken, auspacken, einpacken, auspacken, einpacken, auspacken, einpacken, auspacken, einpacken, auspacken, ...
    Mobilität ist wichtig.
    Office, Terminverwaltung (hab' noch 'nen WinDoze-PDA), surfen, bisweilen ein bißchen Filme überspielen von HD-SAT-Receiver und diese dann umwandeln und ggf. brennen.
    Eventuell Musik hören und bearbeiten, wie die Filme.
    Spielen so gut wie überhaupt gar nicht.
    Meine Frau meinte, es sollte mindestens ein 15"er sein, besser 17"...
    Hat mich überrascht, aber sie hat gerade den 17"er ihres Bruders in Verwendung und hat sich schon gewöhnt.
    Und ich persönlich finde es so verkehrt nicht.
    Ein C2D ist aber doch knapp außerhalb des Budgets.
    Was man so liest, hat der G4 PowerBook akustische und thermische Vorteile gegenüber dem C2D, außerdem soll wohl der Akku länger halten, was ein nicht unwichtiges Argument ist.

    Sehe ich die Sache richtig und kann ich ohne Probleme zu einem G4 PowerBook greifen - oder sollte ich unter Abwägung der obigen Kriterien lieber noch warten und auf ein MacBookPro sparen?
     
  2. jcg2000

    jcg2000 Ontario

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    351
    Für die genannten ZWecke genügt ein PowerBook G4 vollauf. Sieh zu, dass Du eines der letzten beiden Revisionen bekommst, also 15" 1,67 Ghz. Das dann mit viel RAM (1,5 oder 2 Gbyte).

    Das 17" ist mir persönlich zu groß. Gerade, wenn Du es oft auf- und abbaust und transportierst, wird Dir die weitaus höhere Portabilität des 15er sehr entgegenkommen.
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Was spricht denn gegen das 12" PB? Nur die Frau? ;)

    P.S.: Willkommen bei Apfeltalk!
     
  4. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675

    Ich würde auch einen 15", 1,67er anschaffen; ein Kollege hat einen; sieht gut aus, gute Leistung.
    17er sollen gelegentlich display-Probleme haben?
     
  5. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Das Problem ist das die G4 Powerbooks momentan fast soviel kosten wie MacBooks neu.
     
  6. jcg2000

    jcg2000 Ontario

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    351
    Da vergleichst Du aber buchstäblich Äpfel mit Birnen. ;)

    Die Modelle der "Pro"-Serie (PowerBook und MacBook Pro) waren und sind stets DEUTLICH besser und aufwendiger verarbeitet und wertiger als die der "Consumer"-Serie (iBook und MacBook). Selbstredend kostet eine S-Klasse mehr als eine C-Klasse und ein Audi A8 mehr als ein A4. :)

    Qualität hat ihren Preis - ob nun bei fabrikneuer oder gebrauchter Ware.
     
  7. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Ich würde das 12"er nehmen in der besten Ausstattung.

    Wird dann ähnlich viel wie das MacBook kosten.
     
  8. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    da würde ich dir zu nem powerbook raten das ist einfach robuster .obwohl bei mir nach 3 jahren intensivnutzung das verschlusshäkchen ausgeleiert war. das problem hat man bei nem macbook nicht. bei nem pro sind zwei haken was die sache noch robuster macht aber en pro ist natürlich nicht billig.
     
  9. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Ich würde auch zu eine PowerBook greifen. Welche Größe ist ganz dir überlassen.
     

Diese Seite empfehlen