1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

PowerBook G4- Probleme beim starten

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von appo23, 17.09.06.

  1. appo23

    appo23 Gast

    Hallo,

    ich habe nun den ganzen Nachmittag hier im Internet verbracht und aufmerksam diverse Beiträge gelesen, die mir eventuell hätten weiter helfen können...hat leider alles nicht wirklich zum Erfolg geführt!...hoffe mir kann jemand helfen, denn ich bin mit meiner Geduld am Ende!!

    Problem: Ich habe einen ca. 6 Jahre alten PB G4 und hatte bisher eigentlich keine größeren Probleme, bis auf dass sich hin und wieder mal ein Programm von alleine verabschiedet hat...

    Vor einem halben Jahr habe ich einen Betriebsystem-Update gemacht und nun läuft das BS Panther...bisher ok

    ABER: Vor zwei Tagen hat sich mein PB aufgehängt und hat sehr laute "klackernde" Geräusche von sich gegeben...als ich ihn dann erneut hochfahren wollte, kam der gewohnte Sound, doch blieb der PB bei der grauen Ansicht mit dem grauen Apfel und der rotierenden Sonne stehen...

    Als ich - wie ich hier im Forum gelesen habe- die Tastenkmbination Apfel+Alt+r+p beim erneuten Starten gedrückt gehalten habe...startete der PB wieder normal...toll, dachte ich, Problem gelöst...aber der Computer war extrem langsam...

    Danach habe ich über das Festplatten-Dienstprogramm über "Volume überprüfen" herausgefunden, dass es einen Fehler auf meiner Festplatte gab. Also habe ich meine BS-Installations-CD genommen und den Computer über die CD neugestartet...und bin auf "Volume reparieren" gegangen...der Computer arbeitete eine Weile...dann kam eine Fehlermeldung, die beagte, dass die Reparatur nicht zu Ende geführt werden kann, weil "es irgendwelche Probleme beim Beenden gab" (genauen Wortlaut kenne ich jetzt leider nicht, hoffe damit kann trotzdem jemand was anfangen!?)

    Anschließend wollte ich den Computer über das Startvolume neustarten...ja und seitdem steh ich wieder dort, wo ich am Anfang war: graue Ansicht mit rotierender Sonne...

    Wenn ich wieder die Tastenkombi Apfel+Alt+R+P anwende kommt jetzt übrigens eine blinkende Weltkugel und dann das Ordnersymbol mit abwechselnd einem Fragezeichen und dem "MAC-Gesicht"...findet er jetzt meine Festplatte nicht mehr, oder was??

    Die Installations-CD hat er jetzt auch verschluckt...ich weiß leider nicht mehr weiter...

    Vielen Dank im Voraus an jeden Helfer!!
     
  2. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Willkommen im Forum.

    Das klingt nicht gut. Hast du die Möglichkeit von einem anderen Rechner zu booten? Dann kannst du schnell deine Daten sichern. Ich hatte mal was ähnliches, wo die interne Platte des iBooks kaputt war.

    Wenn du einen zweiten Mac zur Verfügung hast, kannst du mit einem Firewire-Kabel beide Rechner verbinden und versuchen die Daten zu retten. Dann würde ich die Platte formatieren bzw. auszutauschen.
     
  3. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Wenn's klackert ist in der Regel die Platte hinüber. Mir ist das in den vergangenen Jahren schon 2 mal passiert.

    Hilfe brachte nur noch eine neue Platte und das Backup.
     
  4. appo23

    appo23 Gast

    Danke für die schnellen Antworten! Auf die schnelle steht mir leider kein anderer Mac zur Verfügung...so wie sich die Beiträge angehören, liegt das Problem eindeutig an der Festplatte(!?) und ist irreparabel? ...und wenn ich keinen zweiten Mac finde dann gehen mir alle Daten verloren...schluck...das wär nicht so schön...

    Gruß
    appo23
     
  5. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Ich kann Herrn Sin nur zustimmen.
    Keine weiteren Experimente mehr, sonst musst du damit rechnen das alle Daten weg sind. Such dir einen Anderen Mac oder eine externe Platte von der du starten kannst und sichere dann deine Daten darauf. Erst dann weitere Versuche, mit jedem Versuch verringert sich die Chance deine Daten zu retten.

    und bitte keine Doppelpostings mehr
    http://www.apfeltalk.de/forum/powerbook-g4-probleme-t51154.html
     

Diese Seite empfehlen