1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Power Mac - Warten oder zuschlagen ?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Schnitzel, 07.11.05.

  1. Schnitzel

    Schnitzel Gast

    Hallo zusammen,

    als angehender Power Mac User wollte ich Euch mal fragen, obs sichs lohnt jetzt zuzuschlagen oder lieber zu warten, bis die neue Generation mit Intel Prozessoren rauskommt. Bin halt skeptisch, was die Lauffähigkeit neuerer Programme auf den "alten" Rechnern angeht.
    Kennt Ihr ausserdem gute Anlaufstellen, um einen Power Mac zu kaufen? Wohne selbst in München, da müsste es doch was geben.
    Schon einmal vielen Dank für Eure Antworten ! :-D

    Viele Grüße,
    Schnitzel
     
  2. fernbedienen

    fernbedienen Idared

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    28
    hello,
    das mit dem rechnerkauf ist immer das gleiche,
    sobald man einen neuen hat, kommt einige wochen
    manchmal auch monate danach wieder eine neue,
    noch viel *überwältigernde* ppc-generation heraus.

    wenn du keinen brauchst, dann warte einfach noch!
    ich hab auch meinen kauf um 1 jahr (easy) verschoben
    und bin nun glücklich mit meinem G5 2 Ghz Dual.

    Lg. aus wien,
    fernbedienen
     
  3. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Wie lange willst du auf einen neuen Rechner warten? Ein Jahr? Oder länger?
    Solange keiner weiß wann die neuen Teile überhaupt kommen (erste intel-MAcs im ersten Halbjahr 2006-aber: Die Gerüchteküchen sind sich weitgehend einig, dass das erstmal die Mobilrechner werden), halte ich es für unsinnig darüber nachzudenken. Entweder du brauchst einen Rechner, dann kauf ihn jetzt, oder du brauchst ihn jetzt nicht, dann warte. Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Fusselbart.
     
  4. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Mehr Performance wird wohl kaum das Keyfeature der Intel-Macs werden, wie man hier schon ahnen kann. Die Möglichkeit Windows (parallel) darauf laufen zu lassen schon eher, wie man hier munkelt. Da der PowerMac mehr von Performance als von Zusatzfeatures lebt und und Intel da noch keine bezahlbare Alternative bietet, wird der sicherlich als letztes mit Intel-CPUs bestückt.
     

Diese Seite empfehlen