1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Postet euere Buch Tip's!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Kernelpanik, 07.12.05.

  1. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Auch Nichtmac orientierte.

    Hab gerade diesen Buchtitel "Unix für Mac OS X-Anwender" entdeckt. Könnte sicher für manchen von uns nützlich sein. (Wenn es hält was der Umschlag verspricht.)
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    dann empfehle ich auch mal was Themenbezogenes. Mac OS X Tiger Unleashed. Ich habe noch die Pantherausgabe und kann das Buch sehr empfehlen.


    Gruss KayHH
     
  3. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
  4. Bluecrane

    Bluecrane Gast

    Die Buchreihe "Die Zwerge" ; "Krieg der Zwerge" und "Rache der Zwerge" von Markus Heitz hab ich grade verschlungen, hat aber nix mit Mac zu tun :-D

    Gruß
    Bluecrane
     
  5. daveinitiv

    daveinitiv Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    1.911
  6. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    Maria, ihm schmeckt's nicht

    Wobei nur ich (als Insider) in meinem nichtitalienischen Bekanntenkreis vor dem Buch saß und vor lachen heulte... ;)

    Salve,
    Simon
     
  7. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    perfekt für einsteiger uns switcher "MAC OS X Tiger v 10.4" geschrieben von Anton und Simone Ochsenkühn!
    gut illustrietes Buch wo alle standartprogramme durchgenommen werden! So lernte ich mein iBook kennen!! Sehr zu empfehlen!!
    gruss risiko90
     
  8. weebee

    weebee Gast

    Du empfielst was, was Du nicht kennst?! Krass!
     
  9. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    jules verne 20.000meilen unter dem meer, die kinder des kaptain grant, die gheimnisvolle insel

    ian flemings james bond

    jazz scene von w.claxton (bildband)

    bukowski (divers)

    h.s. thompson fear and loathing in las vegas

    ähhhmm, es gibt sooo viel..puhhh...ich schlaf erstmal ne nacht drüber-
     
  10. tehshin

    tehshin Ribston Pepping

    Dabei seit:
    26.08.05
    Beiträge:
    297
    h. s. thompson - fear and loathing in las vegas (englisch)
    h. s. thompson - rum diary (deutsch)
    chuck palahniuk - fight club (englisch)
    chuck palahniuk - survivor (englisch)
    frank miller - sin city (graphic novel - oder auchn comic XD)

    ähh und nochn paar sachen halt... ;)
     
  11. Ram

    Ram Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.06.05
    Beiträge:
    286
    Sunzi
    Die Kunst des Krieges

    Das buch ist echt der Wahnsinn
    Alle Stategeiespiele bauen auf ihm auf
    Viele Lebensweisheiten
     
  12. Madcap676

    Madcap676 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.06.05
    Beiträge:
    738
  13. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Neben hier schon geposteten Autoren wie Bukowski oder Hunter S. Thompson bin ich großer Freund von Douglas Coupland.

    Man kann ich ihn gut im Original lesen, aber auch die Übersetzungen sind in der Regel sehr gut.

    Um das Thema Computer nicht völlig aus den Augen zu verlieren: Mikrosklaven (Microslaves) ist ein toller Roman über eine Handvoll M$-Programmierer (alle Apple-Fans ;)), die beschließen ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Wobei ich die verlinkte Kritik nur bedingt teile ;).
     
  14. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Ääähh, warum kommt der Hitchhikers Guide nicht an erster Stelle? o_O

    Gruss
    moornebel
     
  15. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Arrrgh. Stimmt. Hitchhiker's Guide to the Galaxy und zwar alle 5,5 Teile.
     
  16. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    ich persönlich mag sehr gern die bücher von andreas eschbach (vorallem das jesusvideo und, sein letztes werk, der nobelpreis).

    und zur zeit lese ich der schwarm von frank schätzing. sehr empfehlenswert und packend. genau das richtige für die wintermonate...

    die gelesenen bücher liste ich jetzt nicht auf (z.b. patricia highsmith -die komplette mr. ripley-reihe, dalai lama, hemmingway, nietzsche usw.)...

    gruß
    venden
     
  17. Squart

    Squart Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    29.01.04
    Beiträge:
    910
    Das letzte Buch, welches ich gelesen habe: Siddhartha von Herman Hesse. Absolut lesenswert!!!

    Ansonsten sind noch die meisten Bücher von Walter Moers, die in Zamonien spielen, lesenswert:
    Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubärs
    Rumo & Die Wunder im Dunkeln
    Die Stadt der Träumenden Bücher
    (Ensel und Krete kann ich nicht empfehlen, auch wenn es einige nette Passagen enthält).

    Für Leute, die gerne Heinrich Heine lesen, ist noch Und grüß mich nicht unter den Linden gerade durch die Kommentare sehr schön zu lesen und besser zu verstehen.
     
  18. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ich ergänze:

    hagakure und bushido
     
  19. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Ist auch ein echt guter Autor. "Eine Billion Dollar" ist beispielsweise wirklich sehr gut. Allerdings war "Quest" meiner Meinung nach wahnsinnig schlecht.

    Was auch noch nicht genannt wurde sind die Werke von Dan Brown! Auch sehr nette Lektüren!

    Momentan lese ich "Fleich ist mein Gemüse"...
     
  20. Seppelsmap

    Seppelsmap Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    254
    Gerade habe ich "Mia: Ein Leben im Versteck" von Liza Marklund verschlungen. Der deutsche Titel ist leider etwas nichtssagend. In Schweden ein Renner mit mehr als 500.000 verkauften Exemplaren.

    Für anglophile ganz klar - George Mikes "How to be Brit". Eine super Beschreibung über das spendid Volk von der Insel, fast schon eine Gebrauchsansweisung für Möchtegernbriten.
     

Diese Seite empfehlen