1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pixma IP3000

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von daywalker1001, 05.11.06.

  1. Hallo Apfeltalker,

    ich wundere mich schon seit längerer Zeit über Folgendes:
    Beim Druckvorgang mit meinem Pixma IP3000 muss sich mein intel MB total abmühen, die CPU-Werte klettern auf über 60% und der MB-Lüfter geht wegen des Rechnens an. Das nervt natürlich und is doch seltsam? Wieso braucht OSX für einen Druckvorgang so sehr viel CPU?!?? o_O
    Im Anhang ein Beweis-Screenshot!

    Edit: Treiber is übrigens der Aktuelle...
     

    Anhänge:

    #1 daywalker1001, 05.11.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.11.06
  2. Haben andere auch einen Pixma und ähnliche Probleme?? o_O
     
  3. Nochmal die Bitte:
    Wer einen Pixma besitzt (kann auch anderes Modell sein), bitte Eure Erfahrungen posten: Habt Ihr das gleiche Problem od. überhaupt nicht?? gerne auch PN! :)
     
  4. Hab das gleiche liegt daran das die Treiber nicht universal sind ....
     
  5. Danke Apfelkopf100 für die Antwort. Warum kann denn Canon nicht mal einen UB-Treiber machen, arghhhh! o_O
     

Diese Seite empfehlen