1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Photoshop, Streifenbildung bei verlauf

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von tornado, 12.10.06.

  1. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    hallo miteinander!

    ich habe ein Problem mit der Erstellungvon Verläufen in Photoshop.

    Ich kriege immer solche störenden, horizontalen Streifen anstelle eines wirklich sauberen Verlaufes. Vielleicht weiss jemand Abhilfe?

    [​IMG]
     
  2. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Minimal "Störungen hinzufügen" sollte dem abhelfen
     
  3. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    hey danke vielmals für die schnelle Antwort!

    Leider bin ich mit dem Resultat noch nicht wirklich zufrieden; denn entweder sind die "Störungen" zu stark (so ab 0.3 0.4%), oder das Streifenmuster scheint noch durch.

    Hat vielleicht 8/16bit einen Einfluss? Oder RGB, CMYK, ... ?
     
  4. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Weniger. Verläufe sind oft ein Problem. Ist oft aber auch am Bildschirm schlimmer, als dann im Druck. Vielleicht hat Bonobo ja noch einen (oder zwei) Trick(s) parat.

    EDIT: Wo isser denn der alte Mann ;)
     
  5. gaumas

    gaumas Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    391
    Ev. wäre das Hinzufügen eines Blurs noch eine hilfreiche Möglichkeit ?!
     
  6. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Erzaehl doch mal was ueber den Farbraum (RGB/CMYK/Indiziert) in dem sich Deine Bilder befinden. Hast Du beim Verlaufswerkzeug in der Optionsleiste "Dithering" eingeschaltet? Das macht die Verlaeufe bissl "natuerlicher", weil sie sonst oft zu "glatt" sind.

    Ansonsten habe ich jetzt gerade nicht wirklich Zeit fuer sowas ... vielleicht schaue ich heute nacht nochmal rein. Ich vermute aber auch zuerst mal, das es an der Bildschirmdarstellung liegt.

    Gruss, Tom
     
  7. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    das dokument befindet sich in RGB mit 16bit. Der Tipp mit dem "Dithering" im Verlaufswerkzeug hat leider nicht wirklich weitergeholfen.

    zum Blur; interessanterweise zeigt Blur absolut KEINE Wirkung auf den Verlauf. Egal wie stark oder welcher Filter genau, das Bild bleibt unverändert.

    Das Problem mit der Bildschirmdarstellung ist hoffentlich irgendwie lösbar, denn das Bild ist gar nicht für den Druck bestimmt ;)
     
  8. andi*h

    andi*h Gast

    hello,
    du befindest dich aber schon auf der richtigen ebene, oder?
    ein weiterer tip für dein problem fällt mir gerade aber nicht ein, sorry.

    lg, andi
     
  9. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Blur funktioniert bei soetwas definitiv nicht. Kann es auch nicht, denn blur ist eigentlich nur ein "Verlauf" von einem Pixel zum nächsten, sozusagen. Soweit ich weiss, kann man dem nur mit dem Störungsfilter zu Leibe rücken. Wie gesagt ... Verläufe sind Sch***e!
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.909
    Wenn nicht mal der Gauss'sche Weichzeichner mit einem riesigen Radius eine erkennbare Wirkung zeigt... und das Dithering auch nicht...

    ...handelt es sich wohl lediglich um ein Darstellungsproblem am Display.
    Darf man diskret anfragen, welche Farbtiefe du in der Systemeinstellung "Monitore" spendiert hast?
     

Diese Seite empfehlen