1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Photoshop Elements vs. Photoshop

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von MusikAlex, 01.09.06.

  1. MusikAlex

    MusikAlex Gast

    Hallo,

    habe früher bei einem Grafiker mit Photoshop gearbeitet und da ich nun einen MacBook besitze, überlege ich, mir solch eine Software anzuschaffen.

    Meine Frage:
    Was sind die Unterschiede zwischen "Photoshop" und "Photoshop Elements"? Sind beide vergleichbar?

    Danke.
    Alexander
     
  2. Mac Patric

    Mac Patric Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    294
    Soviel ich weis ist Elements für den Heimanwender gedacht, mit weniger Möglichkeiten, dafür aber wesentlich günstiger.


    MP
     
  3. hover

    hover Auralia

    Dabei seit:
    20.12.05
    Beiträge:
    199
    Phoshop Elements ist genauso aufgebaut wie die normale Version. Wenn du schon mit PS gearbeitet hast, findest du dich schnell zurecht. Die Elements Version hat alles, was man für den Homebereich braucht. Die Professionellen Funktionen wie CMYK-Farbraum Transformation usw. ist damit allerdings nicht möglich.
    Es kommt also darauf an, was du damit machen möchtest. Die Home-Drucker werden sowieso nur in RGB angesteuert.

    Gruß
     
  4. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Ich glaube nicht, dass Du mit Elements glücklich wirst, wenn Du vorher Photoshop gewohnt warst. Aber das richtet sich natürlich nach Deinen Anforderungen.
     
  5. MusikAlex

    MusikAlex Gast

    Also, wenn alles ausser CMYK genauso läuft, warum sollte ich dann nicht glücklich werden?

    Allerdings würde ich PSE nicht hobbymäßig nutzen, sondern für mich als Musiker zur Erstellung von Flyern, Visitenkarten, Plakaten, etc. und Druckereien benötigen die Vorlagen im CMYK-Format. Doch der Unterschied von € 1.000,- zu € 80,- ist doch erheblich.
    Darum:
    - kann ich auch RGB-Ergebnisse bspw. dann in GIMP einlesen und mit diesem in CMYK umwandeln?
    - sind wirklich alle sonstigen Funktionen von PSE genau wie bei PS (nutze die Layer schon ausgiebig und ebenso Effekte wie "Gaussian Blur" u.a.)?
    - gibt es überhaupt schon PS- und PSE-Versionen für die Intel-MacBooks mit OS X 10.4.7?

    Danke.
    Alexander
     
  6. hover

    hover Auralia

    Dabei seit:
    20.12.05
    Beiträge:
    199
    Gimp kann meines Wissens auch kein CMYK. Ich bin da aber nicht auf dem neusten Stand. Das Profilgenaue Rendern und das Thema Farbmanagement ist nicht so einfach, wie es sich zunächst anhört. Das fängt beim Import von verschiedenen Farbprofilen an, und geht zum bis zur zielgerichteten CMYK Farbraumtransformation und Farbauftragsreduzierung.
    Wenn du für den Druck produzieren möchtest, empfehle ich die normale PS Version. Es muß ja nicht die CS2 Version sein.
     
  7. Syncron

    Syncron Gast

    -GIMP - CMYK : jein. Geht, ist aber problematisch, da der CMYK-Modus nicht wirklich gut ist. Farbmanagment unter GIMP ist sowieso ein Problem.

    -Nein. PS Elements ist z.B. beim Extrahieren (Magisches Extrahieren) stärker eingeschränkt. Das ist auch in vielen anderen Bereichen so.

    -Nein. PS Elements muss unter Rosetta ausgeführt werden.
     
  8. Naja ... der Unterschied zwischen PS und PSE ist schon ein bisser größer als nur CMYK. Grundsätzlich hast du natürlich recht, es fehlen die Profifunktionen und z.B. RAWs werden nur als 8 Bit geladen, viele der Maskenfunktionen fehlen usw.

    PSW zielt halt auf den Heimanwender ab, mit Schwerpunkt digitaler Foto-Nachbearbeitung. Es fehlen einige Funktionen für "den kreativen Touch".

    Ich habe unter Windows nur mit PSE gearbeitet. Seitdem ich einen Mac habe, bin ich was Grafik angeht, auf den Geschmack gekommen. Und wenn die Intel-Version von PS auf den Markt kommt, werde ich Sie mir wahrscheinlich zulegen.
     
  9. Syncron

    Syncron Gast

    Gravierend ist der Wegfall der Gardationskurve.
     
  10. ebbi0402

    ebbi0402 Granny Smith

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    13
    Wollte mir eigentlich die Creativ Suite Studentenversion für meinen neuen Mac Mini Dual Core hohlen. Kommt da bald noch eine neue Version speziell für die Intel Macs raus? Lohnt es sich daher zu warten oder werd ich da einfach updaten können?
     
  11. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
  12. ebbi0402

    ebbi0402 Granny Smith

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    13
    Super danke. Scheint also noch zu dauern. Hab grad gelesen, dass Creativ Suite CS2 Mac OS bis Version 10.3.8. unterstützt. Ich hab 10.4.7. Kann ich das dann gar nicht nutzen?? Hat einer eine HAnung, was denn dann ein Update für Studenten kosten würde? Und falls iuch mir jetzt die Studentenversion kaufe, darf ich die dann einfach bei Ebay etc. verkaufen wenn ich mir die neue Version hohlen will oder darf man das mit Education Versionen nicht?
     

Diese Seite empfehlen