1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PDF aus Quark 6 so gross, warum?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Schnuller, 14.01.06.

  1. Schnuller

    Schnuller Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    71
    Hallo allerseits,
    warum sind die PDFs direkt aus Quark6 erzeugt, so gross?

    Wo kann man was einstellen bzw. ändern??

    Will nicht über Distiller und den anderen Tralala machen.

    Dank im Voraus!
     
  2. maltlon

    maltlon Starking

    Dabei seit:
    16.11.04
    Beiträge:
    222
    Du kannst ihn den Voreinstellungen von XPress die komprimierung usw ändern (Voreinstellungen >> PDF)
    damit das pdf kleiner wird. Nur leider ist die funktion bei xpress ich sag mal suboptimal programmiert. Das beste und kleinste pdf gibt es nur über den Distiller
     
  3. Schnuller

    Schnuller Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    71
    Danke, aber wenn ich es mal probiere, welche Komprimierung is noch gut genug?
     
  4. Schnuller

    Schnuller Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    71
    Ich nochmal, kennst Du jemand, der mein Eintrag in der Sparte „Peripherie” beantworten kann??

    Dank vom Schnuller
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Ganz einfach:
    Die, die dir noch gut genug ist.

    (Woher sollen *wir* wissen was *dir* gut genug ist ???)
     
  6. Schnuller

    Schnuller Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    71
    für den Druck!
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Wer Bilder für den Druck mit JPEG komprimiert, gehört mit Belichterfilm eingewickelt und im Fixierbad ersäuft.
    :)

    Nö, im Ernst: "höchste Qualität" (sprich: geringste Kompression) ist da durchaus angesagt. Oder zumindest "hoch", wenn es sich um Bilder ohne wichtige Details handelt.

    Entscheidender für die Dateigrösse wäre das Subsampling (neu berechnen) auf eine vernünftige Druckauflösung. Mit welcher Rasterweite wird belichtet? Nimm das mal zwei und der Drucker ist glücklich. Im Zweifelsfall: nachfragen.
     
  8. Schnuller

    Schnuller Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    71
    Erster Teil – Hast Recht!

    Zweiter Teil: ist für Zeitung,
    Datenversand von Seiten,
    vorher das übliche Distillen von 3bis 5er Dateien, hatten uns gewundert, warum Quark direkt aus dem 6er PDF anbietet und dann so gross waren!!!!:)
     

Diese Seite empfehlen