1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PDF aus osx in os 9.2.2

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von cluig, 25.07.06.

  1. cluig

    cluig Cox Orange

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    96
    Hallo zusammen,
    habe folgendes Problem:
    Ich bekomme von einer Agentur PDF-Dokumente die in Indesign unter OSX geschrieben werden. Wenn ich diese Dokumente unter Acrobat 4 unter 9.2.2 öffne, sind die Schriften nicht mehr eingebettet. Gibt es für dieses Problem eine Lösung?

    Für Eure Hilfe vielen Dank

    mfg
    cluig
     
  2. __Tim__

    __Tim__ Gast

    Hallo,

    sind denn die Schriften im PDF überhaupt mit eingebunden worden?
     
  3. cluig

    cluig Cox Orange

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    96
    Ja, die Schriften sind eingebettet.
    Der Kunde schreibt mir was von CID Schriften, sind das eventuell keine kompatibelen Schriften?

    Gruß
    cluig
     
  4. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Acrobat 4 unterstützt soweit ich weiß noch nicht die bei der Indesign-PDF-Ausgabe üblichen CID-Kodierungen. Lade dir mal von der Adobe-Webseite die letzte Reader-Version für OS 9, damit sollte es hinhauen.
     
  5. cluig

    cluig Cox Orange

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    96
    Danke für den Tipp, aber ich benötige Acrobat 4 mit Pitstop um aus den PDF's EPSE zu schreiben und eventuelle RGB Farben durch CMYK zu ersetzen.

    Gruß
    cluig
     
  6. QuickMik

    QuickMik deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.196
    oje.....ich denke, das wird nix.
    solltest mal aufrüsten
     
  7. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Dann fielen mir spontan drei Umwege ein:
    • Du aktualisierst auf (mindestens) Acrobat 5.
    • Du lässt dir Acrobat 4-kompatible PDFs liefern, die mit dem Distiller geschrieben worden sind.
    • Du öffnest die gelieferte Datei mit dem Reader 5, druckst als PS, erstellst mit deinem Distiller wieder eine PDF und bearbeitest diese mit deinem Acrobat weiter -- ob das sauber klappt, kann ich dir nicht sagen, aber einen Versuch wärs wärt.
     
  8. cluig

    cluig Cox Orange

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    96
    @bezierkurve
    Danke für deine Tipps.
    Das einzige was funktioniert ist die 2. Position deiner Antwort.
    Der Kunde muss als Acrobat 3 (PDF 1.2) Version abspeichern. Dann gibt es keine Probleme. Dieses ist in Indesign einstellbar.

    Danke

    Gruß
    cluig
     

Diese Seite empfehlen