1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PCSCD stiehlt einen Core bei 10.4.8

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von DerNik, 12.10.06.

  1. DerNik

    DerNik Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    107
    Hi,

    ich habe unter 10.4.8 das Problem, dass PCSCD nach dem Systemstart automatisch gestartet wird und dann einen Core (MacBook) zu 100% in Beschlag nimmt.

    Das finde ich natürlich nicht so doll, macht den Macbook unnötig Laut und Langsam. Ausserdem lässt sich das Macbook nicht mehr herunterfahren.

    Als Notbehelf habe ich den Tipp hier übernommen und pcscd in pcscd.workaround umbenannt. Mittelfristig kann ich auf Smartcards verzichten so dass das derzeit kein Problem für mich ist.

    Ich gehe mal davon aus dass Apple irgendwann ein gefixtes pcscd nachliefert. Wie sind Eure Erfahrungswerte dazu? Muss ich vor den Updates die Datei wieder umbenennen oder wird das Update intelligent genug sein und mit meinem Workaround umgehen können?
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen