1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PCI-X im G5

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von iAlex, 28.10.05.

  1. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Leider nicht im Dual-Core

    Auf einigen News-Seiten war nach der Vorstellung der neuen Dual-Core G5 zu lesen das sie kein PCI-X unterstützen. Aber der Chipsatz dieser Rechner dies locker unterstützen würde. Jedenfalls lange Rede kurzer Sinn im Apple Store findet sich ein solches Modell mit PCI-X Unterstützung. Ganz oben in der rechten Ecke ist ein Link angebracht mit der Frage "Sie benötigen PCI-X?". Klickt man darauf erscheint ein G5 Dual mit folgenden Spezifikationen:


    - Dual 2.7GHz PowerPC G5 processors
    - 1.35GHz frontside bus per processor
    - 512K L2 cache per processor
    - 512MB DDR400 SDRAM expandable to 8GB
    - 250GB Serial ATA hard drive
    - 16x SuperDrive (double-layer)
    - Three open PCI-X expansion slots
    - ATI Radeon 9650 graphics with 256MB DDR video memory


    Also handelt es sich hier um das gerade ausgelaufene "GROSSE" Modell, welches Apple den Kunden die vorher auf eine PCI-X Lösung gesetzt haben oder aber auf eine setzen müssen immer noch anbietet. Schade eigentlich das man hier nicht auf die neue Dual-Core CPU setzt, denn wer die neue Technologie gern hätte muss sich trotzdem von seiner PCI-X Lösung verabschieden. Es sieht ganz danach aus als wolle Apple sich eine Hintertür offen halten wolle.
     
  2. Das ist jetzt wahrscheinlich eine etwas dumme Frage aber kann mir jemand mal kurz und verständlich erklären worin der Unterschied zwischen PCI-X und PCI-Express besteht. Ich habe schon im Internet gesucht, aber so ganz klar ist mir der Vorteil oder Nachteil der einen oder anderen Technik noch nicht geworden.
     
  3. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Hallo
    Ich weiß nur das PCI-X für den Servereinsatz gedacht ist und da hohe Durchsatzraten erziehlt. PCI-Express ist eine Punkt zu Punkt Verbindung in der die Leistung dynamisch angepasst werden kann. Durch Zuteilung von Lanes bzw Datenbahnen. Je höher die Lane auf einem Steckplatz desteo höher die Bandbreite. PCI-Express ist auch seine serielle Verbindung. Aber so gut kenne ich mich nicht aus.

    PCI-Express ist wohl auch ein Nachfolger von PCI. Beide sind aber nicht kompatibel zueinander. Naja in 6 Jahren wirds bestimmt wieder was neues geben und PCI Express ist dann angeblich veraltet.

    Gruss
    Gunnar
     
  4. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Soweit ich weiß hatte Apple sich für PCI X entschieden, da diese Variante die Karten auch mit mehr Strom versorgen. Unterschiede gibt es in der Bandbreite:
    PCI Conventional, erlaubt Busbreiten von 32 oder 64 Bit und Übertragungen mit 33 oder 66 MHz Takt (max. 528 MByte/s)
    PCI-X, 64 Bit Version von PCI Conventional mit 133 MHz Takt (max. 1.066 MByte/s)
    PCI-X 266 (PCI-X DDR), PCI-X mit 266 MHz Nominaltakt (max. 2.133 MByte/s)
    Mehr Informationen finden sich hier>
    http://de.wikipedia.org/wiki/PCI_Express
     
  5. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.255
    Noch ein paar Punkte zur Ergänzung. PCI-X ist kompatibel zu 3,3V PCI Karten, und wird in den meisten Server mit einem eigenem Controller pro Slot verbaut, so daß man maximalen Datendurchstaz erzielen kann. Wenn mehr als einen Slot pro Bus verbaut, dann sinkt die Durchsatzrate ab. In Apple G5 gibt es zwei PCI-X Busse: einen mit einem Slot 133MHz und einem mit zwei Slots zu 100MHz. Steckt man allerdings eine PCI Karte hinein wird der Bus heruntergebremst.

    PCIe wird vorallem in den Computer von von Normalbürger verbaut werden. Es ist absehbar, daß Graphikkarten und alle anderen "billigen" Karten nur mit PCIe auf dem Markt kommen werden.

    Allerdings gab und gibt es immer noch teuere PCI-X Karten für den Server- und/oder Workstationeinsatz. Hier zählt vorallem der Gesamtdurchsatz des Systems, da reicht es nicht aus einen schnellen Slot für die Graphikkarte zu haben. Hier braucht man viele Slots mit hohen Durchsatzraten.

    Es sei noch erwähnt, daß in einigen Bereichen cPCI benutzt wird, dabei handelt es sich um spezielle PCI Karten im Kompaktformat, die auch noch Hotswapable sind, d.h. im laufendem Betrieb ein-/ ausgebaut werden können.
     
  6. Danke für die Erklärungen, jetzt bin ich einigermaßen wieder auf dem laufenden. Ich habe da wohl in den letzten paar Monaten was verpasst mit den ganzen PCIe und PCI X usw.
     

Diese Seite empfehlen