1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

PB Lüfter dreht durch

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von macintosh85, 18.08.05.

  1. Hallo,

    habe ein Powerbook 15". Seit dem ich auf 10.4.2 upgedated hab spinnt der Lüfter und dreht sich immer. Das Geräusch nervt einfach. Also hab ich 10.4 wieder drauf... nix passiert. Habe schon alle möglichen Softwarefehler ausgeschlosssen (mit den ganzen Reset-funktionen usw.). Lohnt es sich nun das Ding als Garantiefall wegen eines Lüfters einzuschicken, dauert immerhin etwas? Oder ist es doch besser mal nachschauen zu lassen, falls ein schlimmeres Problem dahintersteckt ?

    Danke schon mal für die Antworten
     
  2. trial&error

    trial&error Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    91
    Permanent oder nur öfter?

    Man munkelt, dass Apple die Temperatursteuerung sensibilisiert hat und seit den letzten Updates der Lüfter deshalb früher als bisher anspringt. Ich hab das 12" und hatte auch erst den Eindruck, als wollte mich das nur ärgern. Aber wenn Spotlight erstmal durch ist und die CPU-Auslastung sich irgendwo im unteren Drittel einpendelt, bleibt es eigentlich ruhig.
     
  3. Ruhig heißt ganz aus oder?
    Ganz aus geht er eben nie!
    Das is ja mein Problem
     
  4. trial&error

    trial&error Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    91
    Also ganz aus ist er bei mir wohl auch nicht, aber er kurbelt anscheinend so langsam, dass man ihn dann kaum hört.
     
  5. Hallo macintosh85,

    welches Pb 15" besitzt du denn? Bei meinem Pb 15" neuester Generation mit MacOS 10.4.2 kann ich deine Beobachtung nicht unbedingt bestätigen. Gerade jetzt kann ich den Lüfter gar nicht hören, obwohl die Raumtemperatur hier etwas über 25°C liegt.

    Gruß aus Frankfurt am Main
    Helmuth
     
  6. ich hab auch die neueste Version. Es muss sehr wahrscheinlich ein hardware-fehler sein. Frage mich jetzt nur ob ichs einschicken soll, oder das Geräusch ertragen.
    Wenn ichs nicht einschicke und ein größerer Fehler dahintersteckt, dann fällt mir das PB vielleicht langsam auseinander, wenn ihr versteht. Die Schraube wird immer lockerer und lockerer und fällt irgendwann ganz raus.
     
  7. Also, ich bin vor einiger Zeit gerade deswegen auf Powerbooks umgestiegen, um meine Ruhe zu haben. Ist denn noch Garantie auf dem Rechner?

    Gruß
    Helmuth
     
  8. Ja Garantie hats. Habs ja erst vor kurzem gekauft, deshalb ärger ich mich auch ein bisschen.
     
  9. trial&error

    trial&error Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    91
    Hast du mal die Aktivitätsanzeige gestartet um zu sehen, wie aktiv das PB wirklich ist?

    Ich hatte mal den Fall, dass der Finder in einer bestimmten Ansicht (Symbolansicht + Objektinfos zeigen + Symbolvorschau zeigen, egal ob auf dem Schreibtisch oder in den Fenstern) sämtliche freie CPU-Kapazität für sich beanspruchte. D. h., die Karre lief permanent auf Volllast, der Lüfter setzte dann natürlich schnell ein und hörte auch nicht wieder auf (und zwar bis zum nächsten Neustart, Abmelden oder "Sofort beenden" des Finders).
    Die Ursache waren JPEGs, die in der o. g. Fensteransicht offenbar außer Kontrolle gerieten. Keine Ahnung, was da in die Wicken gegangen war; ich hatte die so gekriegt, und Photoshop konnte mit den Dingern auch ganz normal arbeiten. Es trat auch nur bei einzelnen auf, aber mit denen ließ sich der Fehler jederzeit zuverlässig reproduzieren (sehr praktisch, wenn man das mal dem Service demonstrieren will): alle Parameter einstellen wie beschrieben, Fenster öffnen, und action! Seit ich die Ursache kenne, lasse ich einfach die Objektinfos weg, seitdem läuft der Finder normal.
     
  10. Hab wirklich alles schon gemacht. Aktivität fast Null! Trotzdem hör ichs lüften.
    Das geht doch nicht. Also am besten ab in die Werkstatt. Außer hier hat noch jemand ne Lösung.
     
  11. Hallo macintosh85,

    leider kenne ich ja keine Einzelheiten. Ich weiß also nicht, welche Mühe es machen würde, die Angelegenheit zu reklamieren. Das wäre bei einem Händler in der Nähe wahrscheinlich einfacher als bei einem Onlineshop.

    Meine Einstellung dazu wäre aber, dass ich für gutes Geld auch gute Ware erwarte. Wenn sich das Problem nicht, wie trial&error beschrieben hat, lösen lässt, würde ich mit dem Händler sprechen, der innerhalb der Garantiezeit für Abhilfe schaffen sollte.

    Gruß
    Helmuth
     
  12. trial&error

    trial&error Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    91
    Der Lüfter könnte ohnehin nur das Symptom sein, und die Ursache liegt irgendwo in der Steuerung (defekter Temperaturfühler? sich mutwillig überhitzende Bauteile?). Daher würde ich das gute Stück auf jeden Fall reklamieren und untersuchen lassen.
     

Diese Seite empfehlen