1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

PB G4: absturz + bootet nicht mehr richtig

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von boing, 17.07.06.

  1. boing

    boing Gast

    puh, hallo, hilfe, problem:

    mein PB (15"/1,25/10.3) ist gestern ohne »vorwarnung« eingefroren, als ich safari offen hatte. es ging gar nix mehr. hab dann über powerknopf neu gestartet, rechner ist aber nach ein paar minuten wieder eingefroren, diesmal aber schon im finder. nochmal hand-start: jetzt bleibt das powerbook während dem booten im grauen startbildschirm hängen. ich hab den rechner dann mal für eine stunde ohne akku und strom liegen lassen. hatte dann aber bei weiteren versuchen wieder kein glück. einmal ist ein lüfterähnliches surr-geräusch aufgetreten (noch bevor der monitor angegangen ist), jedoch lauter als üblich wie in fällen, wenn er zu heiss wird. sonst abwechselnd im finder, safari, mail oder schon beim booten wie oben beschrieben eingefroren. heute habe ich apfel+alt+P+R beim booten gedrückt (bis zum dritten gong), ein anderes mal die shift-taste (selbst im sicheren modus ist er abgestürzt). dann ebenso HD-zugriffsrechte repariert und software aktualisiert. hat alles nichts geholfen. ich habe zwar alles wichtige als backups, aber langsam wird es mir echt mulmig.
    wer hat noch einen schönen rat für mich? ich wäre sehr dankbar.

    tausend hoffnungs-grüße boing!

    ps: montags-ironie des schicksals: unsere lacie d2 projekt-backup-platte - ganze 3 wochen alt - ist heute auch abgeschmiert. haben zum glück alle daten noch auf nem g5. die platte ist nämlich, wie es scheint, voll im arsch! wunderbar, hihi.
     
  2. Terminal

    Terminal Gast

    Mir fehlen die Worte ....................

    Du sitzt mit deiner hochempfindlichen Technik nicht zufällig in einem dreckigen Heizungskeller bei 120% Luftfeuchte?
     
  3. boing

    boing Gast

    naja, lustig, ich sitze grad tatsächlich in nem keller (meiner hochschule). ist aber zum glück nicht feucht. mein PB ist mir eh im gutem klima einer altbauwohnung abgekackt. es war nicht mal zu heiss draussen.

    hilfe, wer hat mir nen rat? es ist zum verzweifeln.
     
  4. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Hi,

    ziemlich sicher Speicher defekt.

    Hast Du 2 Riegel drin? Nimm mal einen raus, dann den anderen.

    Gruß,

    .commander
     
  5. boing

    boing Gast

    hallo commander, wie recht du zu haben scheinst. ich hatte zwar nur einen steckplatz belegt gehabt (1gb-ram), aber hab den raus und meine alten zwei 256er rein. die kiste läuft wieder wie geschmiert.
    nen kleinen schock hab ich allerdings im erweiterten hardwaretest bekommen, denn da hat der monitor nach ca 18 min total bunte streifen bekommen und in allen regenbogenfarben geflackert. alle paar sekunden konnte ich das interface des tests sehen. hab die mühle dann schnell aus gemacht und nach abkühlen die oben genannte hardwaretauscherei veranstaltet.

    hui, ich glaub ich hab noch mal glück gehabt.

    danke jedanfalls für den tip!
     
  6. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Die bunten Farben stammen von dem Punkt des Hardwaretests, an dem er die Grafikkarte testet ;)

    Carsten
     
  7. sasvari

    sasvari Gast

    so, ich reih mich mal in die reihe mit ein:

    ich hab mich mittlerweile damit abgefunden, dass ich mit meinem PB G4 1.25GHz (allererste generation) nicht mehr in das von apple gestartete austauschprojekt für defekte logic-boards falle (der untere RAM-slot ist defekt), obwohl das problem sich durch alle(!!) produktionslinien zieht. ein austausch würde zwischen 600-800€ kosten, was nicht mal mehr dem wert des PB entspricht.

    also ... abhaken, und weitermachen: statt 2x256MB RAM lief die kiste also nur noch 256MB, was definitiv zu wenig ist. folglich hab ich mir einen neuen MTD speicherriegel mit 1GB gekauft, und ihn eingebaut. und jetzt kommt das problem:
    prinzipiell läuft er: er wird voll erkannt und arbeitet eigentlich problemlos. aber: fahre ich ihn einmal in den ruhezustand und hole ihn aus selbigem wieder hervor, steigt die gefahr dass er mir einfach 'einfriert' und hart neu gestartet werden muss. soweit, so schlecht. weiteres problem ist, dass er mir beim hochfahren erstmal nicht 'anspringt'. er signalisiert mir zwar akustisch, dass er eingeschalten wurde, aber erst nach mehrmaligem an- und ausmachen fährt er dann endlich hoch.

    meine frage: es sieht hier ja schon sehr nach einem 'speicher'-fehler aus, allerdings ist das auch schon der 3. RAM-riegel, den ich teste. kann es am defekten logic-board liegen, und hat vielleicht von euch jemand ähnliche probleme?

    wenn sich das nicht lösen lässt, ist das PB leider so gut wie nicht mehr zu gebrauchen ... :(
     

Diese Seite empfehlen