1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PB G3 Wallstreet - Akkus laden nicht, trotz versch. Maßnahmen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von K.Nicolas, 29.12.06.

  1. K.Nicolas

    K.Nicolas Braeburn

    Dabei seit:
    20.07.06
    Beiträge:
    42
    Hallo, ich habe folgendes Problem:

    ich hatte meine Powerbook G3 "Wallstreet" mehrere Monate nicht mehr benutzt; danach wurde der Akku nicht mehr erkannt und die Pufferbaterie war leer.

    Ich habe mittlerweile eine neue Pufferbaterie eingebaut (sie funktioniert !) und beim dabei notwendigen, kompletten Zerlegen des PB auch überprüft, dass u.U. nirgendwo eine Steckverbindung lose ist, die dazu führt, dass der Akku sowohl im linken, als auch im rechten Schacht nicht mehr funktioniert.

    Dann habe ich die PMU zurück gesetzt.

    Schließlich habe ich bei eBay noch einen vermeintlich funktionierenden, neuwertigen Akku ersteigert.

    Trotzdem: beide Akuus werden weder im linken, noch im rechten Schacht erkannt.

    Woran kann es trotz meiner Maßnahmen noch liegen?
    Kann ein Bauteil plötzlich defekt sein, welche die "Kommunikation" mit den Akkus gewährleistet?
    Oder kann ich dies ausschließen?

    Kann ich u.U. zu 100% davon ausgehen, dass das Powerbook in Ordnung ist, dafür aber beide Akkus tot sind?

    Ein Ratschlag wäre klasse.
     
  2. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    hier ein paar Hinweise:

    1) Akkus leben typischerweise etwa 3 Jahre. Wenn sie deutlich älter sind, ist davon auszugehen, dass sie nicht mehr funktionieren. Also darauf achten, dass Akkus aus neuer Produktion stammen. Auch während der Lagerung verliert ein Akku Kapazität.

    2) Beim Wallstreet ist gerne das Power Management Modul kaputt (habe ich auch schon bei mehreren Geräten getauscht). In diesem Falle kann es passieren, dass trotz intakter Pufferbatterie . in diesem Falle sind dies mehrere Lithium-Zellen - nach kurzer Zeit die Systemeinstellungen wieder verloren gehen. Ist dies der Fall, kann auch die Ladung der Akkus beeinträchtigt sein. Also ein paar Wochen abwarten. Wenn das Wallstreet dann wieder seine Einstellungen verliert das PMU-Modul tauschen (gibt es z.B. bei der Apfelklinik).

    Gruss
    Andreas
     
  3. K.Nicolas

    K.Nicolas Braeburn

    Dabei seit:
    20.07.06
    Beiträge:
    42
    Danke - das waren mehrere wertvoller Tipps auf einmal:
    Akku-Lebensdauer, PMU-Modul + Ersatzteilhändler.

    Dann versuche ich mal weiter, den Defekt einzugrenezn.

    Gruß, Nicolas
     

Diese Seite empfehlen