1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Patronen nachfüllen?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von JazzaR, 19.11.06.

  1. JazzaR

    JazzaR Tokyo Rose

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    69
    Moin allerseits,

    habe gehört, dass es beim Nachfüllen von Tinenstrahlpatronen zu Problemen kommen kann, sodass der Druckkopf vertrocknet und man den Drucker wohl wegwerfen kann..

    Da die Angebote aber so schön günstig sind, will ich es jetzt wissen...:p

    Schon üble Erfahrungen gemacht?
    Worauf muss man achten?

    Danke

    jazZ
     
  2. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    die Nachfülltinten genau wie die Billigpapiere sind meist von geringerer Qualität, so dass die Bilder eher verbleichen oder von Anfang an matschig sind, weil Papier und Tinte nicht so richtig zusammen passen. Wenn Du richtig Panschen willst, dann solltest Du zumindest darauf achten, dass es sich um die gleiche Art (mit Pigmenten oder ohne) Tinte handelt. Die Frage ist natürlich auch, wie das Druckverfahren genau ist (gibt versch. Methoden von Tintenstrahl) und ob die Billigtinte dazu passt.
    Gerade bei Epson und Canon, wo die Tinte getrennt vom Druckkopf ist kommt verstärkt das Austrocknen-Problem dazu. Da kann man machen: nichts!
    Am besten Tinte/Tanks vorkonfiguriert zum jeweiligen Druckermodell erwerben und die einschlägigen Tests lesen. Am Ende ist das dann aber nicht so viel billiger als abgelaufene Patronen kaufen oder die HP Valuepacks (Tinte und Papier zusammen).
     
  3. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    hab einmal so ein nachfüllpack gekauft, trotz guter anleitung und sehr vielen guten tricks ist es doch ein wenig ein herumgefrickel.
    der HP drucker druckt inzwischen schon die 8te patrone aus, qualitativ hab ich keine grossen probleme, das herumgesabber ist allerdings jedesmal eine herausvorderung...

    iPoe
     
  4. JazzaR

    JazzaR Tokyo Rose

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    69
    Hi...

    vielen Dank für die schnelle Antwort...

    Ich habe einen kleinen HP Deskjet und nutze den nur zum S/W Drucken...

    Würde also passen, ja?

    jazZ
     
  5. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142
    passen würde es auf alle fälle, ich selber fülle aber nich nach (okay ich zahl bei nem laden eh nur nen euro pro patrone für meinen canon) weil mir das immer zuviel rumgematsche ist mit den farben ... meistens is entweder der tisch oder meine hände schwärzer als die patrone
     
  6. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ch werde das bei nächster gelegenheit mal versuchen. Bisher habe ich noch nie nachgefüllt.

    Eine drollige Gegebenheit zu diesem Thema:
    Am Samstag war ich im hiesigen real Markt. Vorne wo immer so kleine Lädchen sind ist jetzt so ein "Tintendrucker-Nachfüll-Laden". Ich bin dann mit dem guten Mann ins Gespräch gekommen und habe mir erklären lassen wie einfach und sauber man Canon Patronen nachfüllen kann.

    Auf meine Nachfrage ob das nicht alles eine riesige Sauerrei geben könnte, bekam ich dann zur Antwort, das es ansich eine "narrensichere" Sache wäre. Außerdem gäbe es eine sehr gut illustrierte Dokumentation zum Nachfüll-Set dazu.
    Ihr hättet mal die Hände von dem Kerl sehen sollen. So viel Tinte auf so wenig Handfläche habe ich bisher noch nie gesehen ... :)
     

Diese Seite empfehlen