1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Parallels (Win XP) extrem langsam

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von derstu, 24.07.07.

  1. derstu

    derstu Jonathan

    Dabei seit:
    24.07.07
    Beiträge:
    83
    Hallo,
    ich hatte vor monaten, als ich mein macbook gekauft habe schon einmal parallels
    installiert. Jetzt habe ich parallels 3 drauf, Windows XP SP2 installiert und
    alles läuft im schneckentempo. (Damals lief es irre schnell).

    Momentan läuft es im Coherence-modus und um einen normalen Ordner vom OSX-Desktop zu öffnen braucht er ca. 5 Sekunden.
    Um Powerpoint zu öffnen ca. 7 Minuten und zum Schließen nochmal eine.

    Spotlight sucht auch ca. 45 sekunden, bis es das erste ergebnis zeigt.

    An was kann das liegen?

    Ich hab Intel Core 2 Duo 2 x 2,0,
    1GB Ram und 80gb Festplatte (momentan 20gb Frei)

    Das ist mir ein völliges rätsel, vor allem, weil auch mein OS X genausolangsam wird.
    Ist das normal?
     
  2. jens2305

    jens2305 Fuji

    Dabei seit:
    08.07.05
    Beiträge:
    38
    Parallels lief mit 1GB Arbeitsspeicher schnell??? ;)

    Generell hast du beim Macbook die Problematik, dass dir der Grafikchip auch noch ein bisschen Leistung vom Arbeitsspeicher klaut. Ich selbst hab zwar Parallels 3 noch nicht testen können, meine aber, dass es da ja auch die Möglichkeit geben sollte dem Parallels eine bestimmte Arbeitsspeicher-Größe zuzuweisen. Vielleicht hast du da nochmal ein Auge drauf.

    JENS
     
  3. derstu

    derstu Jonathan

    Dabei seit:
    24.07.07
    Beiträge:
    83
    Zumindest lief es damals ohne Probleme, mittlerweile hat es sich auch schon mal komplett aufgehängt, so dass ich einen hard-reset machen musste weil gar nicht mehr ging und das obwohl ich nur eine standart-windows-anwendung über den dock gestartet hab.

    Das mit dem Arbeitsspeicher werd ich mal probieren.
    Gibt es eigentlich spiele, die über parallels laufen?

    Ich hätte auch kein Problem mit bootcamp, aber der wollte nicht installieren, hat gesagt ich solle meine Platte sichern, formatieren und dann wieder herstellen, das ist mir momentan aber zu riskant.
     
  4. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Ich würd mal sagen 1 GB Ram ist einfach zu wenig! 1 GB Ram nur für Mac OS X wäre für meine Tätigkeiten schon zu wenig und wenn du dann auchnoch Parallels V3 laufen hast, dann wirds richtig langsam.

    Zumal die frühere Versionen warscheinlich einfach weniger Ram gebraucht hat im Gegensatz zur neuen V3 mit den ganzen neune Funktionen.
     

Diese Seite empfehlen