1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Parallels und die Kunst, Windows zu installieren

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von needmilk, 24.11.06.

  1. needmilk

    needmilk Gast

    Hallo,

    aufgrund des Taschenrechner TI-Voyager 200 muss ich leider auf Windows switchen. Zwar gibt es auch eine Mac-Software des TR, aber diese liegt in der Qualität deutlich niedriger als die Win-Version. o_O

    Da ich einen alten Computer mit WindowsME noch besitze, wollte ich fragen, ob es mit Parallels möglich ist, WindowsME zu installieren? Damit würde ich mir nämlich die Kosten von XP einsparen ...

    Wenn das nicht funktioniert, dann würde ich noch Frage stellen: Funktioniert auf dem "alten" iMac auch, mit Hilfe von Parallels, die Installtion von WindowsXP 64-Bit?

    Danke! :)
     
  2. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Also mit Parallels dürfte ME kein Problem sein. Wenn du willst kannst du auch DOS und Win 3.11 oder so draufpacken. ;)
    Zur 64-bit-XP-Version - keine Ahnung.
     
    1 Person gefällt das.
  3. Ja wird sogar bis Windows 3.1 runter unterstuetzt, eine komplette Liste der unterstuetzten OSe findest du hier.

    Zumindest Boot Camp unterstuetzt soweit ich weiss derzeit kein 64bit Windows, wie es mit Parallels aussieht weiss ich nicht, es steht zumindest nirgends explizit 32bit dabei. Aber vielleicht findest du in der Doku mehr Infos.
     
    1 Person gefällt das.
  4. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    jedes windows geht mit parallels - somit auch ME, mit http://www.feyrer.de/g4u/ und ein wenig doku lesen kannst du dir sogar eine neuinstallation sparen wenn du schon wo win98 oder ME laufen hast...

    iPoe
     
    1 Person gefällt das.
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Was meinst du mit "alten" iMacs? Die mit PowerPC?
    Parallels funktioniert nur auf Macs mit Intel-Prozessor, für die PPCs brauchst du VirtualPC.
     
    1 Person gefällt das.
  6. needmilk

    needmilk Gast

    Nein, mit "alten iMac" habe ich die zwar die Intel-Prozessoren-Macs gemeint, aber nicht die neusten Modelle vom iMac (kurz gesagt, die ohne Core 2 Dou ;))

    Danke für die Antworten! :)

    Eine kleine Frage habe ich aber noch: Falls ich heute die Demo von Parallels installiere und sie nach beispielsweise 12 Tage wieder lösche, muss ich dann den iMac neu formatieren oder wird doch die Löschung von Parallels die Partionen wieder in Ordnung gebracht?
     
  7. Bei Parallels musst du, ausser der Applikation und des Festplatten Images, nichts löschen. Das Umformatieren und ggf. Partitionieren ist nur bei Bootcamp notwendig.
     
  8. needmilk

    needmilk Gast

    Und wie geht dieses Festplatte-Image Löschung? Muss ich das mit der Mac-interne-Software machen oder per Deinstallationsmenü in Parallels?
     
  9. Das schmeisst du, wie jede Datei auf dem Mac, die du löschen willst, einfach in den Papierkorb.

    Parallels ist ein Programm, das, wie jedes andere unter MacOS, in einem Fenster läuft. Auf Wunsch natürlich auch Vollbild. Es legt unter MacOS eine ganz normale Datei an, eben das Festplattenimage für Windows oder ein anderes virtuelles Betriebssystem und darauf wird dann Windows installiert. Es wird nichts partitioniert oder formatiert, die Festplatte bleibt völlig unberührt.
     
    1 Person gefällt das.
  10. needmilk

    needmilk Gast

    Danke für die großartige Hilfe! :)
     

Diese Seite empfehlen