1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Parallels Proxy oder Bridge

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von deepinpowder, 20.09.06.

  1. deepinpowder

    deepinpowder Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    415
    Hy,

    ich muß auf meinem IMAC einige Windows Programme installieren, unter anderen auch eine VPN Software um in der Firma zu arbeiten.

    Hat man in Paralles eine eigene IP die wirklich unabhängig von der Firewall und andrem des MAC ist ?

    Gruß
     
  2. Magoonzy

    Magoonzy Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    707
    Meine erste Reaktion war "Kurz und knapp: Nein".
    Allerdings ist deine Schilderung etwas schwammig. Erläutere das mal etwas genauer was du mit "eigene IP die wirklich unabhängig von der Firewall und andrem des MAC ist ?" meinst.

    Lg
    Mag
     
  3. deepinpowder

    deepinpowder Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    415
    MAC OS IP : 192.168.0.1
    Windows : 192.168.0.2

    Router z.B. DMZ = 192.168.0.2

    Kommt jetzt wirklich ALLES auf der Win IP an?

    Gruß
     
  4. Magoonzy

    Magoonzy Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    707
    Vorsichtig das sind interne Netzwerk IPs. Er will aber VPN benutzen. Sprich er geht über das Internet um sich dann in ein internes Netzwerk einzuloggen. Ergo - er hat nur eine Internet IP.

    LG
    Mag
     
  5. mr660

    mr660 Gast

    also, habs hier gerade mal ausprobiert:

    mein mac hat die 192.168.1.2, xp in parallels die .4
    der pc bekommt alles, die interne firewall von mac kuemmert sich nicht um xp. ein ping von einem anderen rechner wird vom mac nicht beantwortet und in ipfw.log geloggt, ein ping auf "xp" laeuft durch...

    hier arbeitet parallels als bridge und stelle eine komplett eigene netzwerkumgebung zur verfuegung.

    dein router hat nach aussen - richtung internet - natuerlich eine andere ip-adresse, diese wird intern per NAT entsprechend umgesetzt. je nach router oder zusaetzlicher firewall muessen eventuell noch ports freigegeben werden. das einrichten einer DMZ, ist durch jeweils eigene IP-adressen aber moeglich.

    gruss

    markus
     
  6. deepinpowder

    deepinpowder Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    415
    Danke,

    genau so muß ich es haben.

    Vielen Dank für den Test.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen