1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

pages WTF

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von Aloblob, 08.06.07.

  1. Aloblob

    Aloblob Gast

    Moin

    Ich schreibe meine Diplomarbeit auf Pages, soweit so gut. Immerhin etwas besser als Word.

    Was Formatierung angeht hat Apple da allerdings nicht mal halbe Arbeit geleistet.

    Mein Problem: Ich habe einige Abbildungen, welche Beschriftet werden müssen. Die Beschriftungen sollen bündig mit dem Rand der Abbildung sein. Wenn die Abbildung jetzt nicht die komplette Seitenbreite abdeckt müsste ich die Beschriftungen mittels manuell einzugebender Tabulatoren bündig setzen. Das ist allerdings ein Schmerz.

    Jetzt habe ich versucht, die Abbildung in eine Tabelle zu setzen und siehe da: Pages kann keine PDF oder andere Bilder in einer Tabelle platzieren... WIEBITTE???? Jau.

    Dann habe ich versucht, zwei Objekte miteinander zu gruppieren. Gruppieren zweier mittels Befehls- oder Umschalttaste ausgewählter Objekte nicht möglich. Beide Objekte sind NICHT geschützt (abgesehen davon kann ich sie auch gar nicht erst schützen).

    Entweder ich habe den hidden level in Pages noch nicht freigeschaltet oder ich bin einfach zu blöde oder Pages hinkt weit hinter meinen Erwartungen an normale Applesoftware zurück.
    Auf jeden Fall bin ich auf 180.

    Bitte um Hilfe!!!!

    thx
     
  2. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    Ich kann Dir leider nicht direkt weiterhelfen. Nur Dir bestätigen, dass solche Software für das erstellen von Diplomarbeiten einfach ungeeignet ist. Wie weit bist Du denn? Sprich lohnt es sich vielleicht noch auf geeignete Software umzusteigen?
     
  3. Aloblob

    Aloblob Gast

    Sagen wir 120 ausgeschriebene Seiten.
    Was gibt es noch für Software... Neo oder OpenOffice fällt für mich flach, genauso wie Word...
     
  4. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Wenn ich dich richtig verstehe willst Du Abbildung beschriften (bspw. "Abb. 1: blablabla"). Das würde ich ganz einfach mit einem Textfeld machen, das du einfach unters Bild setzt (unter Einstellungen "Hilfslinien an den Objektgrenzen anzeigen" aktivieren) und die Größe links und rechts auf das Bild ziehen.
    Das Textfeld kannst du dann links- oder rechtbündig machen, so dass der Text links oder rechts mit dem Bild abschließt. Danach die zwei Objekte gruppieren.

    Kein Problem bei miro_O Drag&Drop und schon ist das Teil in der Tabelle drin. Allerdings geht das nicht, wenn das Objekt schon im Dokument drin ist. Dann müsstest du es ausschneiden und dann in die entsprechende Tabelle einfügen.

    Sehr sonderbaro_O Auch diese Funktion läuft bei mir seit Monaten einwandfrei... Einfach mehrere Objekte auswählen und in der Symbolleiste auf gruppieren drücken....

    Ich mache sehr viel mit Pages und hole mein altes Word extrem selten raus (nur wenn ich ein Dokument unter Pages nicht richtig angezeigt bekommen), weil mich Word nur noch ankotzt durch seine Unübersichtlichkeit total verwirrt:p

    Dr. Edit rät: Man kann sehr schöne und gute Arbeiten auch mt Pages leicht erstellen. Es gibt hald keine Möglichkeit (ich kenne keine) eine Literaturbibliothek zu erstellen oder ähnliches. Also Fußnoten müssen hald manuell gemacht werden, soweit ich mich damit beschäftigt habe. Meine Zulassungsarbeit läuft einwandfrei mit Pages!
     
  5. Aloblob

    Aloblob Gast

    @C64: Ok, das mit der Tabelle hatte ich vorher schonmal probiert, nur skaliert Pages das Bild per default entsprechend der Tabellenzelle, nicht umgekehrt *argh*

    Begrenzungen des Bildes anzeigen funzt bei mir genauso wenig wie das Gruppieren, also werde ich wohl bei der Tabellenversion bleiben...

    Meine Arbeit hat mit Usability zu tun. Usability und Mac waren für mich bisher eine Einheit, Pages relativiert das Ganze etwas, ich bin nach wie vor stinksauer, was ein BS.

    Trotzdem Vielen Dank für die Antwort!
    Wer eine Lösung für diese Probleme hat, den bitte ich mich von diesem Schmerz zu erlösengrmblfkschndfn!!!!
     
  6. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471

    Wie kann die denn so lang werden? :) naja, dann ist das Thema wohl gegessen. Für die Dr. Arbeit guck dir mal LaTeX an.
     
  7. Jenso

    Jenso Gast

    Hallo, Aloblob,
    ich habe schnell zwei Versuche gemacht und kein Dein Problem nicht nachvollziehen; keine Tricks, einfachew Standard-Vorlagen von Pages genommen, einmal Text, einmal eine PDF-Grafik hineingezogen. Siehe Anhang, hoffentlich klappt‘s.
     

    Anhänge:

  8. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Das ist sehr komisch? Wenn du willst kannst du mir dein Dokument mal schicken und mit Kommentaren versehen, wo was sein soll... Dann schau ich mir das Ganze mal ano_O
    Interessiert mich, ob es tatsächlich nicht geht!
    Ich glaube Tabellenversion ist sehr umständlich! Verstehe dich, dass du sauer bist... es wundert mich, warum es mit dem Gruppieren nicht funktionieren will!

    Wär wohl unangenehmer, wenns umgekehrt wäre. Dann würde ein Bild ne Tabelle schnell sprengen und mehr Arbeit bereiten um es wieder runter zu skalieren, als es einfach ein wenig größer zu ziehen;)

    Dr. Edit ergänzt: matthias.glienke "ät" web.de
     
  9. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    So, hab dir das nochmal als Screenshot gemacht:
    [​IMG]
     
  10. Aloblob

    Aloblob Gast

    Muss ich die Abbildungen auf der Seite fixieren oder mit Text bewegen? Ersteres ist nicht akzeptabel....
     
  11. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Zum Gruppieren würde ich beides auf der Seite fixieren. Wenn du die 2 Objekte gruppiert hast (sofern es denn bei dir mal klappt;) ) Kannst du die Gruppe wieder auf "mit Text bewegen" einstellen.
     
    1 Person gefällt das.
  12. Aloblob

    Aloblob Gast

    Genau das war es. Beide Elemente "auf Seite fixieren" - SICH NICHT VON DEM GRAUENVOLLEN TEXT-BILD-MISCHMASCH der daraufhin entsteht verwirren lassen - richtig platzieren, gruppieren - "mit Text bewegen" wieder anklicken... Und alles ist gut (soweit ich das jetzt überblicken kann)

    Man kann sagen was man will, aber das is echt absolute Hirnverdrehung... ich geh mir jetz erstmal Kippen holen, meine Güte!

    Danke, C64.. gibt n YinYang von mir...
     
  13. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Gern geschehen;)

    Im Chaos regiert der Kreative:p

    Wenn man sich daran gewöhnt hat (das geht schnell) und man sich in dem Moment nicht auf Gesamtbild, sondern auf das aktuell Wichtige (also in deinem Fall die zwei Objekte) konzentriert, dann klappts einwandfrei;)
    Danke fürs Karma:D
     
    #13 C64, 08.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.07
  14. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Das kann ich nur zu gut nachvollziehen. Mir geht es nicht in den Kopf rein, wie man so ein OS programmieren kann und dazu so ein ******* Programm schustert. Kommt mir vor, als hätten sie in nen Audi ein Holzlenkrad eingebaut.

    P.S.: Exemplarisch für viele "Mängel" nervt mich tierisch, dass ich Bilder entweder frei auf der Seite verschieben kann, oder sie eben mit dem Text rutschen lassen kann. Aber wenn sie mit dem Text rutschen, hängen die sch****-dre*** Grafiken immer am Rand.
     
  15. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Adobe InDesign nutzen oder Ragtime oder so was... und nich über nen Programm meckern, dass man nur nicht richtig bedienen kann. :)
     
  16. Maksi

    Maksi Gast

    Schließe mich Tengu an, mit folgender (meiner) Erklärung:

    Pages kann funktioniell viele für Diplomarbeiten wichtige Sachen nicht machen und ist somit sogar Word/OO Writer unterlegen; es können aber optisch deutlich bessere Ergebnisse mit Pages erzielt werden als mit den anderen Programmen. Um selbige Ergebnisse in LaTeX oder InDesign zu erreichen müsste man sich mehr einarbeiten als man sich in Pages einarbeiten muss.
     
  17. Jenso

    Jenso Gast

    Oben habe ich zwar eine kleine Hilfe zu Pages angeboten, aber insgesamt gebe ich beiden Vorrednern völlig recht: auch ich bearbeite meinen beruflichen Kram mit RagTime 6 –*das kann einfach alles / und läuft superstabil…
     
  18. Aloblob

    Aloblob Gast

    @ Jenso: Ja, ich habe dein Angebot gesehen, Danke.
    Allerdings habe ich das Problem, wegen dessen ich diesen Thread startete ja bereits gelöst...
    Nichtsdestotrotz mache ich mir jetzt Gedanken, ob ich nicht doch noch ein anderes Programm nutzen sollte, immerhin hätte ich noch Zugriff auf InDesign. Pages hat einfach zu viele Lücken...
     
  19. Aloblob

    Aloblob Gast

    P.S.: Ich lade mir gerade die Demo von RagTime herunter... könnt ihr mir sagen, ob das einfacher als InDesign ist?
     
  20. Aloblob

    Aloblob Gast

    So, Entscheidung ist gefallen. In 9 Tagen gebe ich das Ding ab und halte mich jetzt nicht mehr mit Einarbeitungen in andere Programme auf - also weiterhin Pages. SO schlecht is das Prog auch wieder nicht.

    Das Einzige, was mir noch fehlt, ist eine Funktion, mit der ich in der Kopfziele automatisch die aktuelle Überschrift einblenden kann... Weiss jemand, ob es diese Funktion gibt? Ansonsten muss ich halt kleine Textfelder bauen und das manuell reinschreiben...

    Grüße an alle, die hier gepostet haben :)
    Aloblob
     

Diese Seite empfehlen