1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pages 2 mit angezogener Handbremse

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von Rowi, 30.03.06.

  1. Rowi

    Rowi Macoun

    Dabei seit:
    25.05.05
    Beiträge:
    116
    Mein Mac:
    PowerMac G4 (AGP), CPU 1 GHz, 768 MB RAM, OS X v.10.3.9 aktuell.

    Ich bin eigentlich ein Fan von AppleWorks 6, wollte aber das neue iWork mit Pages 2 kennen lernen und mit Keynote gelegentlich auch Powerpoint-Dateien öffnen können.
    Zugegeben, Pages 2 hat sehr schöne Möglichkeiten, vor allem im Zusammenhang mit Bildern. Aber das Tempo: beim Schreiben eines simplen Textes hinkt dieser ein ganzen Stück - so um die 1-3 Sekunden - hinter der Eingabe nach. So kann es doch nicht sein, ein zügiges Arbeiten ist so nicht möglich.

    Ist mein Mac derart ungeeignet und zu langsam für dieses (sehr umfangreiche) Programm oder kann ich etwas dagegen unternehmen?

    Gruss und Dank
    Robert
     
  2. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Ich hab das Problem auch gehabt - naja eigentlich habe ich es immer noch - und mir damit erklärt, dass Pages gleich alle darauf folgenden Zeilen korrekt mit Silbentrennung umbricht und an das Layout anpasst. Hier könnte (bitte nicht schlagen) Pages was von Word lernen, das macht erst einmal einen billigen Zeilenumbruch und dann später die exakte Silbentrennung (wenn es nicht vorher abstürzt) ;)

    Das Problem reduziert sich jedenfalls bei mir auf fast Null, wenn du den bereits geschriebenen Text eine Zeile vor dir her schiebst. So braucht das Programm ja keine Umbrüche neu zu berechnen.

    Grüße
     
  3. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Hmm, auf meiner 500MHz Möhre läuft das absolut problemfrei... Installiers doch nochmal drüber.

    Gruß,

    .commander
     
  4. Rowi

    Rowi Macoun

    Dabei seit:
    25.05.05
    Beiträge:
    116
    Besten Dank für eure Tipps. Ich habe mal im Menü Bearbeiten unter Rechtschreibung die Funktion "während der Texteingabe prüfen" deaktiviert, was das Problem aber nicht wirklich verbesserte. Nun, ich kann vorerst damit leben. Vielleicht gibt es glelegentlich einen neuen Intel-Mac, der dann wesentlich schneller sein soll.

    Gruss und Dank
    Robert
     
  5. weebee

    weebee Gast

    Nein, Du hast recht. Das Programm ist unerträglich langsam. Insbesondere wenn man mit Spalten arbeitet und womöglich noch einige Grafiken einbaut. Ich bin übrigens nicht der Meinung, dass dein oder ein anderer Mac zu langsam ist. Ich bin der Meinung, dass die Applikation zu lahm ist! Nur weil Apple nicht in der Lage ist, schnelle Programme zu schreiben, muss man keinen neuen Rechner kaufen. Dann würde ich lieber auf Mellel oder Nisus umsteigen; das spart 'ne Menge Geld.
     
  6. Gubbie

    Gubbie Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    485
    Du bist also einer von diesen böösen ***-Rippern? Und du willst Pages während des rippens benutzen? ;)

    Tut mir leid
     
  7. 700MHz-Möhre hier, auch keine Probleme!
     
  8. Rowi

    Rowi Macoun

    Dabei seit:
    25.05.05
    Beiträge:
    116
    Ob 500 MHz oder 700 Mhz spielt hier wahrscheinlich keine Rolle. Das Problem sitzt tiefer und betrifft sehr viele Benutzer von Pages 2. Schaut einmal ins Apple Discussions Forum, z.B. hier: http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=355201&tstart=60 . Über 1500 haben sich diese Eingaben angeschaut und 74 haben sich ihren Frust niedergeschrieben!

    Was mich besonders ärgert, ist das sich Apple nobel zurückhält und es nicht für nötig findet, sich dazu zu äussern.

    Gruss, Robert
     
  9. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Also ich habe einen 17" Intel und bei mir lahmt das Programm auch (ist doch das in iWork 06?)

    Gruß
    /arris
     
  10. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Hi,

    ich habe ein iMac G5 20" mit 2Ghz und finde Pages auch unerträglich lahm, besonders wenn ich die Seitenränder anpasse. Mit Spalten wird's nochmals eine Stufe unerträglicher, reagiert wie schlafender Honig. Meiner Ansicht nacht rührt das Problem einzig daher, dass Pages versucht alles in Echtzeit umzubrechen. Apple sollte da zumindest ein Option einbauen, dass diese neu Umbrechen verzögert werden kann oder erst ausgeführt wird, wenn man die Maus loslässt.
     
  11. G-4-EVER

    G-4-EVER Gast

    Sorry, ich muss diesen Thread noch einmal aufkochen...

    Also Pages 2 ist ja wirklich sowas von langsam auf meinem MacBook mit 2 GHz und 2 GB Ram... dabei habe ich mir es doch extra gekauft, damit ich diesen Office 2004 Quatsch (der ja tausende Ordner in MAC OS angelegt hatte) wegwerfen kann... mpf...

    Ein einfacher Lebenslauf bringt es schon zu einer 2 bis 3 sekündigen Verzögerung.

    Muss also einfach doof fragen: Gibt es schon eine Lösung oder einen Tipp, der mir nur bisher entgangen ist?
     
  12. Rowi

    Rowi Macoun

    Dabei seit:
    25.05.05
    Beiträge:
    116
    Scheinbar frisst das Layout derart viel Power, dass ein flüssiges Arbeiten kaum möglich ist. Im Apple-Discussions-Forum hat jemand vorgeschlagen, er habe mit dem Ausblenden des Layouts (im Menü Darstellung > Layout ausblenden) Erfolg gehabt. Diese einfache Massnahme hat auch bei mir geholfen. Das Tempo hat sich wesentlich verbessert und die Platzierung des Schreibcursors ist nun exakt möglich, auch in einem mehrseitigen Dokument von ca. 20 Seiten.

    Ausprobieren!

    Gruss
    Robert
     
  13. aetzchen

    aetzchen Granny Smith

    Dabei seit:
    10.04.06
    Beiträge:
    12
    Ok, das hat auch bei mir funktioniert. Aber es muss doch noch andere Möglichkeiten geben. Arbeite mit nem Ibook und das schleicht förmich vor sich hin.
    Alternativen wie zum Beispiel Neo_Office sind auch nicht der Standart, denn nach dem Start kann ich mir gemütlich nen Kaffee kochen gehen.
    Bin mir sicher, das viele Leute mit Pages arbeiten und entweder die selben Probleme haben, oder ganz einfach ne Lösung! ;)
     
  14. Maksi

    Maksi Gast

    Ich arbeite momentan an einem mittlerweile 25-seitigen Dokument mit recht vielen Bildern (ca. 0,75 pro Seite, alle im Text veranktert) und an einem 12-seitigen Dokument mit recht wenig Bildern (aber einem Diagramm, auf der Seite fixiert). Das zweitgenannte lahmt ebenfalls recht schlimm, Layout habe ich ausgeblendet und Text zunächst auf linksbündig gestellt (hab mir was davon erhofft). Lustigerweise lahmt das erstgenannte überhaupt nicht, bei mehr Bildern (und somit mehr Umbrüchen) und Blocksatz. Beide Texte sind einspaltig. Jetzt vermute ich eventuell das Diagramm als Übeltäter...
     
  15. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    Ich bin wieder auf AppleWorks umgestiegen. Pages machte auf meinem 12" PowerBook keinen Sinn. Umfangreiche Sachen mache ich eh in InDesign und für einfache Korrespondenz lahmt Page all zu sehr, saugt den Akku leer und macht doch nix anderes als Text auf ne Seite bringen. Nur eben so schnell wie es mein Performa von 1995 unter Word macht...
     
  16. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Meine Güte, da verliere ich auch so langsam die Geduld. Was mich am meisten ärgert ist, dass ich mir das Programm docht tatsächlich gekauft habe. Und nun läuft es wie eine Schnecke. Arbeiten kann man damit echt nicht.
    Daran kann ich echt nichts Positives finden.
     
  17. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Jap, genau aus diesem Grund mache ich alles immernoch mit AppleWorks. Das funktioniert gut und hat alle Features die ich brauche. Beim Schriftwechsel brauch ich mich nicht durch endlose Menus zu quälen und die Schrift wird erstnoch so gezeigt wie sie ist.
     
  18. Rowi

    Rowi Macoun

    Dabei seit:
    25.05.05
    Beiträge:
    116
    Habt ihr es wirklich ausprobiert mit dem Layout ausblenden? Seit ich diesen Trick anwende, läuft Pages 2 wie geschmiert und mit den vielen neuen Möglichkeiten in Verbindung mit Bildern/Grafik lässt es AppleWorks alt aussehen. Je länger ich mich mit Pages beschäftige, je weniger benütze ich AW.

    Gruss, Robert
     
  19. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Das Ausblenden habe ich probiert... es läuft wesentlich schneller, schleicht aber immer noch. Bin mal gespannt, wie es bei einem längeren Text läuft. Zudem sollte es nicht sein, dass man ein Programm nicht so nutzen kann, wie man will ohne Leistungeinbußen hinnehmen zu müssen. Ich habe unter Win auch immer das Lineal gebraucht. Schade einfach. Werde mal ein Feedback an Apple schicken, die sind bestimmt dankbar und wenn sich schon andere dewswegen beschwert haben, ändert sich dann vielleicht irgendwann etwas.
     
  20. Rowi

    Rowi Macoun

    Dabei seit:
    25.05.05
    Beiträge:
    116
    @Svenrique
    Ein Feedback an Apple ist sicher nicht schlecht. Ich bin aber überzeugt, dass sie dieses Thema bereits gut kennen, da auch im Apple Diskussions Forum seitenweise darüber gepostet wurde. Spätestens Anfangs nächstes Jahr kommt sicher wieder eine neue Variante von Pages, wie Mr. Jobs versprochen hatte. Bin gespannt darauf!

    Den Lineal kannst du übrigens separt im Menü Darstellung einblenden, ohne das ganze Layout zu öffnen. Vielleicht hilft's.
     

Diese Seite empfehlen