1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

OSX zu billig!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Kernelpanik, 02.12.06.

  1. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Ich finde OSX ist zu billig, und zwar eine ganze Stange. Wenn man sieht was das Betriebssystem zu leisten im Stande ist und was der Konkurenzkrempel kostet, meine ich doch, daß es etwa 100€ zu billig ist. Hei Steve! Mach ma' anständige Preise!
     
    mumrik und Peter Maurer gefällt das.
  2. Big-D

    Big-D Gast

    Also ich finde es sollte billiger werden. Ich bin der Meinung dass ein Betriebssystem kostenlos sein sollte, da man schließlich den Mac ohne nicht betreiben kann, also ist es genauso eine Komponente wie Arbeitsspeicher, Motherboard oder ähnliches. Ok es war sehr viel nützliche Software dabei, da stimme ich Kernelpanik zu, bin jedoch der Meinung dass dies zu Werbezwecken gemacht worden ist. Daher würd ich sagen " Never touch a running system"
     
  3. ismail

    ismail Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    30.06.05
    Beiträge:
    339
    hö? das hört man nicht oft, das sich user über zu billige preise ärgern.
    und glaub mir, apple wirds schon genug cents für den konkurenzkampf überhaben...
     
  4. Philipp007

    Philipp007 Meraner

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    233
    Ich finde das auch ein riesen Problem! :p
     
  5. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Es ist kostenlos bei jedem Mac dabei. Für neuere Versionen mußt Du natürlich zahlen. Für eine neue Platte zahlst Du ja auch oder schenkt Dir Toshiba das Nachfolgemodell immer für Deine Rechner?
     
  6. Danke für den Hinweis, sehr sinnreich.
     
  7. hard2handle

    hard2handle Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    154
    Es gab doch mal einen Artikel in macnews.de oder mactechnews.de darüber dass Apple mit OS X mehr Geld verdient als Microsoft - denn quasi jedes Jahr werden 130€ fällig, wenn man aktuell bleiben will... In sofern ist das nicht wirklich billig.

    Werde mir OS X 10.5 auch zulegen, und zwar für 2 Macs - in sofern ist das schon auch nicht mehr ganz so günstig...
     
  8. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    dann kauf dir halt 2 omg, mache leute haben probleme
     
  9. Big-D

    Big-D Gast

    Du hast ja Recht.

    Deine Rechner???
    Hab nur einen, und der hört auf den Namen iMac :p, und Toshiba Platten mag der nicht :-D
     
  10. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Es ist viel zu teuer. Schließlich musst du jedes Jahr für ein lächerliches Versionsupdate 130 € locker machen! Wenn du also deinen Mac 5 Jahre hast und immer aktuell sein möchtest, dann kommst du sicherlich in den Genuss von mindesten 3 "Updates" und darfst jeweils 130 € extra hinlegen. Da sind wir dann ganz schnell bei knapp 400 €.
    Wo soll das bitte billig sein!?
    Nur ist man öfters darauf angewiesen, auf die neue Version upzugraden, weil es eben ein Mac ist - und dafür brauchst du eben OS X. Das ist ziemlich clevere Kundenbindung.
     
  11. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Hmm... ja so gesehen hast Du auch wieder recht. Logisch würde ich nicht jammern wenn sie mir das Betriebssystem nachschmeissen. Doch können wir froh sein das es in Computerwelt sowas wie Apple gibt. Stell Dir vor die ganze Computerwelt wäre von Pickel-Billi. Brrrrr... Darum ist es schon gut wenn die Firma Apple noch wächst und auch finanziell stärker wird.
     
  12. Also ich finde es auch eine Frechheit das Apple kurz nachdem ein Update veroeffentlicht wurde dubiose Gestalten zu mir nach Hause schickt die mich unter Gewaltandrohung zwingen das teure Update zu kaufen. Aber man hat ja gar keine andere Wahl da nach einer Uebergangsfrist von 60 Tagen die alte Version aufhoert zu funktionieren und man somit nicht mehr mit dem Mac arbeiten kann.

    Ich waere ja mal dafuer das die Macs wieder teurer werden, bei 5000 Euro pro Stueck wuerde sich nicht jeder Depp einen kaufen und es wuerde in Foren wieder gemuetlicher zugehen.
     
    mullzk und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  13. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735

    Trotz der Ironie hast du damit wirklich recht.
     
  14. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Es ist kein Update. Laien bekommen halt die grundlegenden Änderungen des Systems nicht mit. Vielleicht auch gut so (für sie).
     
  15. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Hmm ein selten sinnloser Thread...
     
    1 Person gefällt das.
  16. Mac Patric

    Mac Patric Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    294
    Ok, ich versteh auch nicht, dass sich ein Benutzer über zu günstige Preise aufregt.
    Als Alternative für zu viel Geld könntest du es ja für wohltätige Zwecke spenden.

    Ich würde einen höheren Preis verstehen, wenn die Zeitintervalle und die damit verbundenen Neuerungen größer.

    MP
     
  17. vanillaShake

    vanillaShake Cox Orange

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    101
    ..ich finde, man sollte einfach mal festhalten, dass es schüler bzw. studenten gibt [wie mich zB], denen das geld nicht schon an den ohren rauskommt. für die sind auch 130€ schon 'ne ganze stange geld o_o
    also, wenn du zuviel von diesem zeug hast, was dir ja anscheinend so lästig ist zu besitzen dass du es so schnell wie möglich loswerden willst, dann sponsor damit doch einfach mal die, bei denen das schlicht und ergreifend nicht so ist..
    soll ich dir meine bankverbindung geben?! xD

    hach ja, es ist schon eine schlechte welt, in der keiner mehr unser aller geld haben will *SEUFZ*
     
  18. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Kannste auch gern bei mir haben. Eine kurze Mitteilung, und ich sende Dir soviele Apple Betriebssysteme zum offiziellen Verkauspreis + 100 Euro wie Du möchtest.

    Vielleicht suchst du dir aber auch mal'n Job bei Apple-Marketing?

    Aron
     
  19. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Ja, wenn man jeden neuen Klickibunti dringend haben muss. Ansonsten kann man auch locker das alte System weiterverwenden. Updates gibt es ja trotzdem noch für einen gewissen Zeitraum.
     
  20. coeRn

    coeRn Macoun

    Dabei seit:
    26.08.04
    Beiträge:
    119
    gebe da vanillaShake recht, für leute die noch kein einkommen, oder wenn dann nur wenig, haben, ist der preis hoch. man muss halt dazu gucken, das m$ nur win, und die xbox hat, apple hat weit aus mehr, ipod, macs usw. das was man weniger fürs MacOSX ausgibt, das gibt man am ende im mac aus. Denke nicht das Apple soooo super nett sind, und geld verschenken.
    Nehmen wir aber mal an, jedes Jahr kommt ein neue Version raus, die den Preis von Win haben würde, glaube Win kostet 400 €, ka. Dann wären es alle 3 Jahre 400 € also, genau soviel wieviel du für einen iMac20" ausgeben würdest ... und das könnte ich mir nicht wirklich leisten, jedes Jahr 400 € auszugeben, und da bin ich auch nicht der einzige :/
     

Diese Seite empfehlen