1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OSX verhält sich komisch

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Kang00, 01.10.06.

  1. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Hallo liebe Apfeltalker. Ich bin seit drei Tagen der glückliche Besitzer eines MBP. Allerdings habe ich ein paar Probleme.

    - Innerhlab der drei Tage sind 4 Programme abgestürzt. 2 mal Adium und 2 mal Warcraft 3. Vor Allem bei Warcraft 3 ist es sehr ärgerlich...

    - Immer wenn ich das Book aus dem Ruhezustand hole geht es erst an, ich sehe alles, kann aber nichts machen. Dann wird der Bildschirm ungefähr 2 Sekunden blau und dann kommt alles wieder so wie ich es verlassen habe. Ist das normal?

    - Wenn ich in Warcraft eine map spiele höre ich manchmal einen Sound, der sich wie ein dumpfes "pling" anhört. Ich habe mal ein bisschen rumprobiert und herausgefunden, dass das der Sound von OSX ist wenn etwas nicht geht oder es ein Problem gibt. Wie kommt dieser Sound in WC3? Außerdem passiert es oft, dass ich neben der "metallenen" Hand aus Warcraft im Spiel auch den Mauszeiger von OSX sehe, so als ob ich nur "halb" in Warcraft wäre. Dann kommt auch immer dieses oben beschriebene "pling" wenn ich klicke.

    Könnt ihr mir helfen? :(
     
  2. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Weiß denn keiner Rat? :(
     
  3. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    So, jetzt ist noch etwas hinzugekommen: Meine Uhr stellt sich die ganze Zeit um. Wenn ich auf diese Option "mit Apple abgleichen" klicke, geht sie immer zwei Stunden vor, was aber nicht sein kann, weil ich in der richtigen Zeitzone bin. Außerdem stelle ich die Uhr dann immer richtig , dann aktiviere ich dieses Schloss, um Änderungen zu verhindern. Wenn ich allerdings dsa nächste Mal an den Mac gehe, geht die Uhr wieder falsch. Ich bin verzweifelt. :(

    Außerdem reagiert mein Safari in letzter Zeit nicht immer richtig. Manchmal kann ich einfach nichts mehr machen, außer das Fenster zu schließen, was dann aber einwandfrei funktioniert. Wenn ich dann wieder ein Safarifenster öffne, funktioniert wieder alles. Wisst ihr woran das liegen könnte?
     
  4. Bzgl. der Sache mit dem Cursor, vermutlich wird im OS X ein Vorgang ausgeloest der aber so nicht funktioniert wodurch der Soundeffekt abgespielt wird und der Mac vom Spiel kurz ins OS X zurueck wechselt und wieder ins Spiel.

    Was da aber genau vorgeht kann ich dir auch nicht sagen, vielleicht wenn der Fehler auftritt die Uhrzeit notieren und in der Konsole (Programme/Dienstprogramme/Konsole) im system.log nachsehen was zu der Zeit drinnensteht. Wenn du den betreffenden Text hier reinschreibst, kann vielleicht jemand der sich damit auskennt genaueres sagen.
     
  5. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Oh sorry, hatte ich vergessen zu sagen, das Warcraft 3-Problem ist gelöst. Ich habe eine Datei ersetzt (Danke an MacMark an dieser Stelle ;) ) und jetzt läufts wie ne 1. Werd aber eh unter Windows zocken. Allerdings ist das mit der Uhr sehr nervig, weiß da jemand Rat? Und auch das Ruhezustand-Problem besteht noch. Bin jetzt für fünf Tage weg (siehe "Guten Morgen-Thread"), freue mich aber über antworten. :)
     
  6. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Das ganze liegt ganz einfach an Windows. Lass mich raten: Du hast gleichzeitig Windows über Bootcamp, oder?

    Die Zeitregion unter Windows ist anders gesteuert als unter Mac. Und obwohl Du bei beiden sicher Mitteleuropa eingestellt hast, ändert Dir Windows jedesmal die Systemzeit. Unter Mac wird sie wieder zurückgesetzt.

    Schalte bei Windows im Reiter "internetzeit" das automatische Stellen der Uhr ab (Doppelklick auf die Uhr). Automatisch auf Sommerzeit stellen auch abstellen. Im MacOS die Uhrzeit vom europäischen Timeserver beziehen aktivieren. Wundere Dich nicht über den Sat1 Ball, wenn Du im MacOS X die Systemzeit ändern möchtest. Das dauert gähnend lange und liegt daran, dass Windows dazwischengematscht hat.

    Danach MacOS neu starten und dieser "blaue Bildschirm" sollte weg sein. Hat zumindest bei mir funktioniert. Einzig, die Uhrzeit unter Windows stimmt dann nicht mehr, aber wen interessierts?
     

Diese Seite empfehlen