1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Osx server 10.3 internetfreigabe. (BITTTTTTE!!!!!!!!!!!)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von Martininii, 10.11.05.

  1. Martininii

    Martininii Cripps Pink

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    152
    Hallo

    bin sowas von verzweifelt, das glaubt mir kaum einer hier...
    wie geht das denn das man bei osx server die internetfreigabe aktivieren kann? Also das teil auch als router mit nutzt? muss bei der installation was beachtet werden??? (Untereinander verstehen sich die Rechner blendend, aber das Internet...)



    Gruss Martin
     
  2. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Is zwar nicht für Os X Server aber normalerweise geht es so (hab ich aus dem Web):

    Wenn dein Provider nix dagegen hat, können wir nun anfangen. Wir öffnen die Systemeinstellungen, und klicken dort auf Netzwerk. Neben deiner DSL oder ISDN Konfiguration brauchst du eine zweite. Dazu öffne das Klappmenü ‚Zeigen’ und wähl ‚Netzwerk-Konfiguration’ aus. Nun klickst du auf den Button ‚Neu’, und benennest deine neue Konfig, als Anschluss wählst du ‚Ethernet’. In unserem Beispiel habe ich die Konfig ‚LAN’ genannt.



    Nun musst du die neue Konfig mit der Maus unter deine DSL oder ISDN schieben, da Mac OS X deine DSL / ISDN Konfig als wichtigere Netzwerkverbindung erkennen soll.



    Nun wählst du über das Klappmenü deine ‚LAN’-Konfig aus. Die Konfiguration sollte auf Manuell stehen. Als IP Adresse kannst du z. B. 192.168.0.2 nehmen. Die Teilnetzmaske ist 255.255.255.0. DNS-Server und Domain-Namen bleiben frei. Bei Bedarf kannst du im Karteireiter AppleTalk, AppleTalk aktivieren.



    Nun gehst du aus den Netzwerkeinstellungen raus und öffnest die ‚Sharing’-Optionen in den Systemeinstellungen. Dort klickst du auf den Dateireiter ‚Internet’. Du setzt unten den Haken „Verbindung über Ethernet mit anderen Computern gemeinsam nutzen“, dann klickst du nur noch auf den Startbutton, und schon bist du mit den Einstellungen an deinem Mac fertig. Nun gehst du zu den Mac deiner Freundin und richtest diesen ein.



    Am Mac deiner Freundin angekommen öffnest du das Kontrollfeld ‚TCP / IP’ unter dem klassischen Mac OS, unter Mac OS X öffnest du die Systemeinstellungen / Netzwerk.

    Als Konfiguration wählst du Manuell aus, als IP Adresse nehmen wir in unserem Beispiel die 192.168.0.1, die Teilnetzmaske muss auch hier 255.255.255.0 lauten. Als Routeradresse musst du die IP des Macs der unter Mac OS X den Router macht nehmen. Da wir oben dem OS X Mac die IP 192.168.0.2 zugewiesen haben, muss als Routeradresse hier 192.168.0.2 eingetragen werden. Es kann unter umständen erforderlich sein einen Nameserver / DNS Server einzutragen. Dies ist in der Regel der DNS Server von deinem Provider, die genaue Adresse findest du in deinen Unterlagen.



    Nun sicherst du noch die Einstellungen und wenn dein ‚RouterMac’ ins Internet eingewählt ist, kann auch deine Freundin ungestört surfen.

    Um diese ganzen Einstellungen zu verfeinern gibt es Tools wie BrickHouse (zu finden bei Versiontracker.com), mit diesem Tool kannst du auch bestimmte Ports an andere Rechner im Netzwerk weiterleiten, und eine Firewall einrichten.

    Noch einen Hinweis, es kann vorkommen, dass du nach einem Neustart den Start-Button in den Sharing-Einstellungen aktivieren musst, da Mac OS X dies oftmals nicht sichert.

    Quelle:
    http://games4mac.de/content_mw/howto/macosx_als_router.php
     
  3. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    och, nur weil man dir innert 3 stunden noch nicht helfen konnte würde ich jetzt eigentlich nicht einen neuen thread eröffnen...
     
  4. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wenn Dein "Server" im Internet hängt vergiß aber nicht unter Mac OS X Server auch die Firewall ordentlich zu konfigurieren!

    Schonmal an einen kleinen günstigen (W)LAN Hardware Router gedacht? 50,- € Aufwärts und viel weniger Arbeit. Wenn man mit Mac OS X Server nicht so vertraut ist vielleicht auch sicherer.
    Gruß Pepi
    PS: Unter 10.2 Server war NAT Einrichten erst geil... /sbin/ipfw läßt grüßen!
     

Diese Seite empfehlen