1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

OSX Kernel Panic beim Booten - meine Story

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ChefTony, 19.08.06.

  1. ChefTony

    ChefTony Idared

    Dabei seit:
    21.05.06
    Beiträge:
    29
    Die Fakten:
    - MacBook 2,0Ghz - 2gb Ram.
    - Nach 8 Wochen immer wieder Shutdown. Bei OSX, bei Bootcamp, beim Hochfahren - völlig willkürlich
    - Austausch des Logic Boards nach Empfehlung von AppleCare
    - Danach: OSX Völlig instabil. Safari, DVD Player, Firefox, Adium.... egal welches Programm, mehrmals in der Stunde Crash.
    - Weiterhin: Kernel Panics.

    --> OSX per Archive & Install neu aufgesetzt, beim Installieren der 2. DVD --> Kernel Panic. Installation nochmals.

    - OSX rennt, Software-Aktualisierung.
    - Beim Neustart --> Kernel Panic.
    - Ab jetzt: bei JEDEM Neustart (kurz nach dem Apfel auf grau) Kernel Panic. Davon ist ein abfotografiertes Bild hier zu finden:
    KLICK


    So. Völlige Hilflosigkeit.
    Habt Ihr Ideen?
    Schreibe das hier gerade unter Windows (Bootcamp)....... das geht wenigstens noch.


    In Hoffnung auf Hilfe,
    ChefTony
     
  2. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.033

    Setz mal den originalen Speicher wieder ein und achte auf den korrekten Sitz. Wie verhält sich die Machine dann? Dann sukzessive den anderen Speicher rein. Und wieder: Achte auf den korrekten Sitz. Mann muss die Speichersteine gut reindrücken (mehrere Threads hier im Forum).

    Carsten
     
  3. ChefTony

    ChefTony Idared

    Dabei seit:
    21.05.06
    Beiträge:
    29
    Das wurde schon beim "ausgeh"-Problem überprüft. Da lags auch nicht am RAM... aber ich werds mal ausprobieren...
     
  4. civi

    civi Gast

    Mach dir nicht zu viel Arbeit.
    Wenn du nichts an der Hardware geändert hast, und es kommt zu den Panics, dann geh wieder zum Service.
     
  5. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ACK!
    aber die hardware test dvd reinstecken....kann auch nicht schaden.
    vielleicht sagt sie ja was.

    ach ja....beim dritten mal mit gleichen defekt, hast du anspruch auf ein neues book.
    würde ich mal ansprechen.
    da wehren sie sich gerne
     
  6. eugenbam

    eugenbam Gast

    gleiches problem

    Hi,

    ich habe genau das gleiche problem mit einem MacbookPro 1,8Ghz. Völlig grundlos ist es aufgetaucht. Ich habe sogar schon alles gelöscht und noch das system nochmal neu installiet. Kurz nach der Installation beim erstellen der benutzereinstellungen ist wieder dei Kernel Panic aufgetaucht.
    Morgen gehe ich zum service.
     
  7. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    hmmmm...hast einen zusätzlichen ram drin?
    würde den mal ausbauen.

    usb zeugs angesteckt?
    kann auch spinnereien machen
     
  8. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    aber eigentlich gehört das teil richtigerweise zum service.
    dafür sind die ja da.
     
  9. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    ich würde auf Wandlung des Vertrages und einem Neugerät bestehen
    mit gutem Gefühl würde ich das Book nicht behalten
     
  10. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Kernelpanics sind meist RAM defekte. Glaub mir. Ich kenn mich darin aus. :cool:
     
  11. eugenbam

    eugenbam Gast

    keinen neuen ram

    hi,
    ich habe keinen neuen ram eingebaut. die hardware ist genau so wie ich sie bei apple gekauft habe.
    Klar, ein neues gerät wäre das beste. Wenn einfach grundlos so ein fehler auftritt hab ich kein so gutes gefuehl bei dem rechner.
    Leider bin ich zur ziet gar nicht in deutschland, sondern in schweden und muss mich dann auf englisch mit den service leuten rumschlagen...
    Wisst ihr, ob ich fuer die Garantieleistung einen Personalausweis brauche, oder nur die Rechnung mit Seriennummer. Habe den Rechner nämlich garnicht selber gekauft und meien Namen kennen die noch nicht bei Apple...

    thx
     

Diese Seite empfehlen