1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

osx 10.4.8 auf powermac g4 (silverline) installieren

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von macsteve-o, 18.01.07.

  1. macsteve-o

    macsteve-o Gast

    ich habe einen alten powermac g4 auf dem os9 läuft und will darauf osx 10.4.8 (von dvd) installieren. wenn ich die cd einlege, tut sich ewig nichts und dann fragt er nach "initialisieren" oder "abbrechen". auch durch "c"-halten bei neustart bootet der mac nicht von dvd bzw. liest sie eben nicht. deshalb kann ich sie natürlich auch nicht als startvolume angeben.

    habe die dvd dann in einen aktuelleren g5 unter osx reingetan um zu sehen, ob sie o.k. ist. ergebnis: tadellos, alles drauf, wird sofort erkannt.

    hat jemand eine ahnung bzw. ein lösung?

    bin mit meinem latein am ende... :(

    freue mich über jede hilfe!
     
  2. Riki

    Riki Gast

    Für mich hört sich das an, als wäre da ein CD-Brenner drin - und der kann DVDs natürlich weder lesen, noch initalisieren, geschweige denn booten.
    Was für ein Laufwerk da genau drin ist, lässt sich aber mit dem Apple System Profiler rausfinden (im Apfelmenü).
    Um DVDs zu booten braucht man mindestens ein DVD-ROM Laufwerk. Aber Vorsicht: das muss dann aber OS9 kompatibel* sein, damit es der Rechner hardwareseitig beim Neustart erkennt (nicht durch Teiber des Betriebsystems), sonst kann er nicht davon booten.

    Ich hatte ein ähnliches Problem mit einem PM G3 (OS 8.6), in den ich einen Brenner eingebaut hatte (unterstützt ab 10.2) und nicht mehr davon booten konnte. Habe ich von der Platte 10.2 gebootet, funktionierte es tadellos. Man konnte da sogar eingelegte Disks als Startvolume festlegen - gebootet hat der die aber nicht.

    * es muss zu dem OS kompatibel sein, das der Rechner mindestens beherrscht - meisst ist es das, mit dem er ausgeleifert wurde.
     
  3. macsteve-o

    macsteve-o Gast

    super!

    wie banal!!! ;)

    soweit hab ich natürlich nicht gedacht...

    tatsache, es war nur ein cd-rom drinnen... wer rechnet damit? ;)

    besten dank!!!
     
  4. cenk

    cenk Alkmene

    Dabei seit:
    31.12.06
    Beiträge:
    35
    Falls er nicht davon bootet, starte einfach in der OpenFirmware ung gib "cd-boot" ein, das funzt.
     

Diese Seite empfehlen