1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

os9 installation geht schief

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von Nordferkel, 08.06.07.

  1. Nordferkel

    Nordferkel Gast

    hallo!

    ich habe einen älteren imac g3 233 bekommen und habe das original os9. nun möchte ich das betriebssystem neu aufsetzen, der mac startet von cd und ich kann die installation starten. vorher habe ich den nvram gelöscht. ich wähle das zielvolume aus, die installation klappt, aber: die platte wird nicht gelöscht; es wird nur "überinstalliert". was mache ich falsch? das os auf dem rechner hat noch alle daten des vorbesitzers und ich hätte gerne ein jungfräuliches system....

    danke schonmal!

    p.s.: für alle, die sich wundern sollten: es ist jetzt schon mein zweiter...
     
    #1 Nordferkel, 08.06.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.06.07
  2. Rais

    Rais Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.12.03
    Beiträge:
    1.089
    Starte die Installations-CD wähle dort direkt die "Dienstprogramme" aus und formatiere die festplatte vor der Neuinstallation.

    Eigentlich sollte der Installer dies auch regulär machen, statt auf "Aktualisieren" "Installieren" auswählen, hmmm da gabs sowas, beim Start des Installationsprogrammes musste man die "alt" Taste drücken... leider weiss ich es nicht näher auswendig, zulange kein 9er System mehr gesehen
     
  3. Nordferkel

    Nordferkel Gast

    danke! funzt!
     

Diese Seite empfehlen