1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

OS X plötzlich halb in englisch

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von cosmicboy, 31.03.07.

  1. cosmicboy

    cosmicboy Braeburn

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    47
    Habe (wieder) ein kleines Problem mit meinem MBP. Ich installierte gerade einen EPSON Drucker Treiber, und nun haben in der linke Leiste im Finder alle Ordner englische Namen, also Applikations, Documents, Movies, Music statt wie vorher Programme, Dokumente, Filme und Musik.

    Wie kann ich das wieder zurück ändern? Der Rest von OS X ist aber weiterhin deutsch...
     
  2. ibook_g4

    ibook_g4 Gast

    das programm deins. mbp neustarten und die treiber auf deutsch runterladen
    guck ma ob das hilft
     
  3. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Also ich habe auch mal eine ähnliche Erfahrung gemacht, aber das ist nur bei bestimmten Programmen so. Dagegen machen kann man wahrscheinlich nichts und wenn du weisst, wie die Ordner heissen ist es ja nicht schlimm. :)
     
  4. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Das Datei-Endungen-Anzeigen ist eingeschaltet? Hast Du 10.3 oder 10.4?
     
  5. cosmicboy

    cosmicboy Braeburn

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    47
    Hallo,

    vielen Dank schon einmal für Eure Hilfestellungen!

    Ich habe den Fehler gefunden. Irgendwie hat wohl dieser Epson-Drucker-Treiber bei mir einige Dateien gelöscht.

    Ich musste, um den Fehler zu beheben, in den einzelnen Verzeichnissen auf der Kommando-Zeile

    touch .localized

    eingeben. Danach wurde aus dem "Program"-Order wieder "Programme", aus Destop wieder Arbeitsplatz usw.
     
  6. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Ein Druckertreiber, der die .localized-Dateien löscht, obwohl er damit nichts zu tun hat und sie vor allem nicht anpacken sollte? Halte ich für unwahrscheinlich zumal bei uns die Epsontreiber so etwas nie verbrochen haben.
     
  7. teebeitl

    teebeitl Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    04.04.05
    Beiträge:
    260
    ich hab das selbe problem, verstehe aber die obige lösung nicht. hab auch epsontreiber installiert. komisch!
    kann mir jemand eine kurze anleitung geben? das problem ist zwar nicht soo schlimm aber nervig.
    danke schonmal
     
  8. martin b.

    martin b. Gast

    hallo dieses problem hatte ich kürzlich auch nach dem installieren eines kleinen tools aus dem web.das scheint ein os x bug zu sein.gehe auf finder dort in erweitert dann suffix erweitert häckchen bei alle anzeigen wegmachen dann sollte es wieder normal sein.
    gruss martin
     
  9. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Hmm, ich habe extra die Lokalisierungsdateien manipuliert um die richtigen Ordnernamen zu haben. So unterschiedlich können die Anforderungen sein.
     
  10. bruegge

    bruegge Boskop

    Dabei seit:
    25.03.07
    Beiträge:
    204
    Hallo.

    Ich möchte den Thread wiederbeleben.

    Nach dem Update von 10.5.0 auf 10.5.1 sind die 'Menüpunkte' im Anmeldefenster nun in englischer Sprache.
    Ist das bei euch auch so?
     

Diese Seite empfehlen