1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

OS X kann nicht mehr installiert werden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von leidogamusel, 27.08.06.

  1. leidogamusel

    leidogamusel Erdapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    3
    Hallo Leute!
    Habe mir ein 2. gebrauchtes iBook von einem Kumpel gekauft (für meine Freuindin).
    Wollte es neu aufsetzen, mit der OEM von OS X Panther. Jedoch bootet das iBook nicht mehr von CD. Das DiskUtility zeigt einen Fehler im VolumenHeader an, beim Klick auf REPARIEREN wird mir gesagt, aufgrund eines Dienstes kann die Reparatur nicht erfolgen. DiskUtility von InstallationsCD aus geht auch nicht, weil das iBook beim Booten von CD und Starten des Setups nach kruzer Zeit abstürzt (Das Apple-Symbol wird dabei leicht verstümmel und wech is er). HardwarediagnoseCD kann auch nicht booten, da werd ich nach 2 "ERRORS" wie "SYSTEM FONT blabla" in die Open Firmware umgeleitet und aus die Maus.

    Der einzige Auslöser für das Debakel scheint mir der Versuch des Vorbesitzers gewesen zu sein, Panther online auf Tiger upzudaten. Dabei ist alles schiefgegangen und er musste Panther nochmal drüberinstallieren und Tiger wieder neu per DVD updaten.

    Was macht man in so einem Fall? Is es möglich, wenn ich mir ein Firewirekabel zuleg, das neue iBook im FirewireFestplattenmodus als Laufwerk am alten iBook zu betreiben und von dort aus die Festplatte zu formatieren?

    Oder gibts da einen Kniff?

    Wir wärs mit der Erstellung eines Images vom alten iBook und dieses Image dann auf dem neuen iBook wiederherstellen? Aber ich weiß nicht, wie ich von meinem laufenden alten iBook ein Image erstelle.

    Bitte um Hilfe, irgendwie komm ich nicht weiter.... (Bin erst seit 6 Monaten auf Mac OS und hatte bisher keine Probleme).

    DANKE!
     
  2. zause

    zause Martini

    Dabei seit:
    27.07.05
    Beiträge:
    655
    Ja, das wäre genau die richtige Idee :)
    Apfel + T drücken beim Starten und dann müsstest du die Festplatte reparieren können.
    Wenn ich das mit dem verstümmelten Apfel höre, hoffe ich, dass du dir nicht ein iBook mit Logicboardproblem eingefangen hast. Ein weiteres Troubleshooting wäre, falls vorhanden, zusätzliche RAM auszubauen und dann kucken, obs läuft...

    Gruß, Barbara
     
  3. leidogamusel

    leidogamusel Erdapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    3
    Problem gelöst *g*

    Vielen Dank an Zause.
    Das Geheimniss hat sich gelüftet. Der angezeigte HardDisk Fehler hatte wohl nix damit zu tun.
    Das neue iBook benötigte die mitgelieferte OS X Version 10.3.7, ich hatte aber die OS X Version vom anderen iBook
    versehentlich verwendet, die 10.3.3.
    Und somit konnte das neuere iBook mit der älteren OS Version nix anfangen.
    Habe nun die mitgelierferte OS Version installiert und alles läuft wunderbar.

    Das Verhalten des iBooks beim Einlegen einer falschen OS-Version ist halt etwas seltsam und irreführend.
    Eine einfache Textmeldung "FALSCHE OS-VERSION" währe da ergonomischer.

    MfG
     

Diese Seite empfehlen