1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OS 9.1 / 9.2.1 mit iMac G4 20" Flatpanel möglich???

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von Wolfgang Drogis, 19.09.06.

  1. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo,
    ich arbeite seit 1994 mit Apple:) , angefangen mit dem Performa 475, dann Umstieg auf PPC 7500 mit div. Aufrüstungen, Powerbook Pismo (das beste und vielseitigste PB von Apple!) bis hin zum Cube und iMac, da man mir einreden wollte, das ohne X nix mehr geht. Aber vom neuen OSX halte ich nix (traumatische Erfahrungen):( , darum möchte ich gern ein echtes OS9.1 / OS9.2.1 auf meinem iMac G4 20" Flatpanel (1GB Ram / Airportkarte / 160 GB FP) installieren. Meine Versuche schlugen fehl, der iMac erkennt die OS9 Software nicht an, obwohl diese, wenn er mit dem Cube per Firewire verbunden ist, über den Cube angezeigt wird und auch als Startvolumen akzeptiert wird. Auf dem iMac 20" Display blinkt beim Start dann aber nur der fragende Ordner!
    Entweder will die G4 Prozessortechnik nicht mehr das alte OS9 erkennen, oder die Platte ist falsch vorformatiert, anders kann ich mir das nicht erklären.
    Welche Vermutung ist richtig? Oder gibt es eine andere Erklärung?o_O
    Des weiteren habe ich ein Problem mit einem Lacie Firewire Gehäuse mit 120 GB Samsung FP, die Platte wird jetzt nur noch über X angezeigt und läßt OS9 abschmieren (Cube mit zwei echten Systemen unter 9.2) bzw. über das Pismo erscheint dann die Meldung Volume inizialisieren, aber es läßt sich nicht, da es angeblich geschützt ist, obwohl alle X Schutzmaßnahmen abgeschaltet sind.
    Die andere Lacie 500 GB Festplatte wurde von X zum wiederholtem Male zerstört, kein Zugriff mehr auf das Volumen, weder von X noch von 9! Dank an alle Apple-Mitarbeiter, die sich von Bill Gates haben schmieren lassen! Windows läßt grüßen. 100 GB Daten verloren!:mad: :-c
    Danke im Voraus für die Hilfe / Info´s.
    MfG
    Wolfgang Drogis
    Staatlich gepr. Techniker für Maschinenbau
    Airbus Hydraulic-Flight Integration
    Kaputtoperierter Rentenantragsteller
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    der iMac G4/20" stammt aus der Dritten Baureihe des G4 iMacs. Lediglich die allerersten (mit 15" und 17") sind in der Lage OS 9 zu booten.

    BTW: herzlichen Glückwunsch zu dem Teil! Dürfte mal ein rares Sammlerstück werden. Der 20er ist nicht oft auf dem Gebrauchtmarkt zu finden.

    Gruß Stefan
     
  3. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Also La Cie Platten scheinen des Öfteren am Mac Probleme zu bereiten.
    http://www.apfeltalk.de/forum/externe-lacie-porsche-t28662.html

    oder suche mal mit Freund Gurgel danach,
    zB. " mac probleme mit la cie platten "
    da finden sich ne Menge Treffer.

    Du solltest aber dem OS keine Schuld zuweisen
    wenn Zubehör abkackt.
     
  4. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo G5_Dual und stk,

    vielen Dank für die Antworten, dann lag ich ja mit meiner Vermutung, das die Hardware hier nicht mehr mitspielt, ganz richtig:) .

    Dennoch habe ich immer noch die Vermutung, das die über X neu formatierte 120 GB Samsumg Platte im Lacie Gehäuse, die gleiche, die im Cube problemlos Ihren Dienst verrichtet, das OS9 im Cube lahmlegt, wenn beide Rechner (Cube / iMac + Lacie 120 GB) über Firewire verbunden sind. Warum erkennt dann zudem das PB Pismo das 120 GB Lacie Volumen nicht mehr? Desweiteren läßt es sich nicht mehr über das Pismo formatieren, da es angelbich "geschützt" ist! Irgendwie sehr seltsam und verdächtig! Unter 9.1 hatte ich nie Probleme mit den externen Lacie HD´s!

    Wie gut das ich 6 Pismo HD-Erweiterungsscchachtmodule:) mit fast 600 GB Volumen habe um dann die Daten sicher abzulegen! Das Pismo ist wohl das beste und vielseitigste Apple Powerbook, abgesehen von der Geschwindigkeit, die nicht immer notwendig ist!

    MfG

    Wolfgang
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,
    Wenn nicht einer der genannten Rechner im Targetmode arbeitet, sondern beide gebootet (wenn ich zudem recht verstehe, der Cube unter OS 9 und der iMac unter X ?) sind, dann spielst an der Ecke heftig mit dem Feuer!

    Wenn Du die Platte zwischen den beiden Rechnern "teilen" willst, dann bitte nacheinander und mit einer Formatierung, die beide verstehen. Im Zweifel würde ich den alten OS 9 Rechner das erledigen lassen.

    Wenn Du beide Rechner zusammen an eine Platte hängen willst, solltet Du dir ein NAS - ein externe Platte, die über Ethernet angebunden wird - beschaffen.

    Gruß Stefan
     
  6. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo Stefan,

    Danke für die Info´s, der Cube (OS9) und der iMac (X.3.9) haben über Firewireverbindung keine Probleme miteinander, auch nicht bei paralellem Gebrauch. Lediglich die 120er Platte, auf die ich über OS9 nicht mehr zugreifen kann, macht hier Probleme. Initialisiert über X (Mac OS extended) blockiert diese Initialisierung den Zugriff über 9. Volumen wird nicht erkannt (PB 9.1) bzw. Cube (9.2.2) friert ein (fehlende Schreibtischsymbole / Mauszeiger reagiert nicht.

    Gibt es eine andere Formatierung die von 9 erkannt wird? Bzw. warum ist die Platte angeblich geschützt, obwohl kein Schutz eingetragen ist? Hatte auch Dos und Unix Format ausprobiert, aber über 9.1 / 9.2.2 kein Zugriff mehr vorhanden!

    Laut 9er Info kann die Platte nicht gelesen werden, Auswahl Beenden / Initialisieren, wenn man intialisiert kommt die Meldung: Volumen geschützt!

    Vorher ging es, beide Systeme konnten paralell auf die Platte zugreifen. Dann kann ich diese halt nur noch für X verwenden.

    Der Tipp mit der Ethernet-Platte ist gut, Danke! Wäre eine Möglichkeit.

    Danke im Voraus.

    MfG

    Wolfgang
     
    #6 Wolfgang Drogis, 21.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.06
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,
    Wie darf ich das verstehen? Natürlich haben die keine Probleme miteinander, die haben ja auch keine direkte Verbindung. Ethernet-over-Firewire wird meines Wissens unter OS 9 noch nicht unterstützt. Das wäre das einzige Szenario mit dem sich zwei Rechner über Firewire verbinden liessen. Alternativ der schon angesprochene Targetmode, bei dem der so gestartete Rechner, eben keiner mehr ist, sondern eher eine teure externe Festplatte.

    Da ist kein originäres Problem der Festplatte, sondern der beschriebenen Konfiguration. Und immer wenn's gut ging hast Glück gehabt!

    Nochmal: ich würde die Platte unter OS 9 formatieren. OS X bietet Abwärtskompatibilität. OS 9 kann nie aufwärtskompatibel sein!

    Gruß Stefan
     
  8. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo Stefan,

    Danke für die Info, aber vielleicht kommt es nicht so rüber, auf die 120 GB Platte habe ich über OS9 keinerlei Zugriff mehr, da das Volumen angeblich (von X?) geschützt ist.

    Der Cube schmiert ab, das Pismo erkennt das Volumen nicht, will initialiseren, wird aber durch den "Schutz" daran gehindert. Ein Plattenschutz ist aber nicht aktiviert.

    Somit kann ich diese Platte nur noch für den iMac unter X verwenden.

    MfG

    Wolfgang
     
  9. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.035
    Dann hast du bei der Formatierung der Platte unter OSX möglicherweise den Haken bei "OS9 Treiber installieren" vergessen zu setzen.

    Gruß

    Carsten
     
  10. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo Carsten,

    wäre möglich, kann mich aber nicht erinnern, das so eine Auswahl / Einstellung möglich war, aber als X unwissender will ich mich da nicht festlegen. Danke für den Tipp.

    MfG

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen